Freitag, 24. August 2007

Die Jeans AMC zum Wochenende


Wenn man sich einmal einem Thema verschrieben hat, kann man ja nicht mehr die Finger von lassen, in meinem Falle AMC und Jeans. Was da die Ideen sprudeln, einfach unglaublich. Diesmal habe ich gestern ganz schmal zugeschnittene Jeansstreifen miteinander verwebt und zwar so, wie wir das schon im Kindergarten gemacht haben (man muss sich nur wieder dran erinnern) mit 3 roten Stoffstreifen ein wenig aufgelockert und dann mit einem graphischen Maschinenstickstich gequiltet. Die Karte müsste eigentlich "Gewitter" heißen, denn während ich so gemütlich vor mich hin webte, tobte über Köln ein abendliches Sommergewitter.

Kommentare:

  1. Ist ja toll geworden Deine karte . Nimmst du da richtige dicke Jeansstoffe? Vielleicht von alten Hosen? Ich finde diese Idee Genial

    AntwortenLöschen
  2. Ich arbeite mit ganz normalem Jeansstoff von alten Hosen, wenn sie so richtig ausgetragen und 1000 Mal gewaschen wurden, fühlt sich der Stoff wunderbar griffig an. Ich habe die Streifen auf 2/8 Inch zugeschnitten, da spielt die Dicke des Jeansstoffs keine große Rolle mehr

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Martina! Danke für deinen schönen Kommentar. Bin natürlich neugierigerweise gleich zu deinem Blog gewandert und finde hier auch Dinge, die ich einmal gerne gemacht habe. Aber irgendwann hat man so viele Decken, dass man neue herausforderungen sucht. im Moment spiele ich viel mit Papier und Stoff. Nun zu deiner Frage: Wenn du auf meiner seite ganz nach unten gehst, kommst du auf den Titel der Musik (Sunita) und die Sängerin. Klickst du auf dieses Element, kannst du dir, wenn du ein bisschen Internetefahrung hast, auch auf deinen Blog holen. Das geht natürlich auch mit den anderen Titeln, die angeboten werden. Es gibt mittlerweile ganz viele Anbieter, die Musik auf deinen Blog spielen können. Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und freue mich natürlich ,wenn du mich weiterhin besuchst. LG Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Du bist ja unheimlich emsig. Deine Karten sind klasse. Es zeigt auch wunderbar was man noch aus bereits bestehenden Sachen immer wieder machen kann. Und vor allem, man muss "nur" einfach anfangen, dann sprudeln die Ideen immer weiter. Wunderschöne Stücke hast du da geschaffen.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails