Sonntag, 9. Dezember 2007

Weihnachtsbäckerei für Brigitte und Hanna


Da hatte ich euch gerade noch berichtet, dass ich an dem Weihnachtsbäckerei-AMC-Tausch der art4card-Liste nicht teilnehmen konnte, weil 1000 andere Projekte zunächst einmal fertig gestellt werden mussten, aber Pustekuchen.......Nachdem ich meine einzige AMC zu diesem Thema verschenkt hatte, bekam ich von Brigitte und Hanna ganz liebe Anfragen, ob ich nicht und wär auch egal wann und überhaupt....jedenfalls hab ich am Freitag Bügelwäsche Bügelwäsche sein lassen und bin mit Wonne über meinen Jeansvorrat her. Was dabei heraus gekommen ist, seht ihr oben, aber ich verrate nicht, wer welche AMC bekommt. Nur die Rezepte, die sich in den kleinen Jeanstaschen befinden, sollen kein Geheimnis bleiben: Das Spritzgebäck ist für Brigitte und Hanna bekommt eine super leckere Mehlspeise ( sie ist Östereicherin, da musste ich mir schon etwas einfallen lassen ;-) nämlich "Victoria Sponge mit Orangensoße", ein Rezept, das eines unserer Au-Pair-Mädchen (eine sehr patente Britin namens Eleanor)vor über 10 Jahren bei uns eingeführt hat und das sich seitdem gerade in der Weihnachtszeit in unserer Familie großer Beliebtheit erfreut. Das Spritzgebäck ist aber auch nicht zu verachten, will sagen, wir lieben es!!!

Spritzgebäck für Brigitte

1 kg Mehl
1 Päck. Backpulver
1 Pfd. Zucker
2 Päck. Vanillezucker
1 Pfd. Butter
3 Eier
100 g gem. Mandeln
1 Prise Salz

Sämtliche Zutaten zu einem Teig verkneten und anschließend durch einen Fleischwolf drehen, vor den ein Spritzgebäckaufsatz aufgeschraubt wurde. Pro Blech bei 170° ca 15 min backen.



Victoria Sponge für Hanna

100g Butter
100g Zucker
2 Eier
100g Mehl
2TL Backpulver

Butter, Zucker und Eier schaumig rühren, Mehl und BP unterheben und die Masse in einer eingefetteten kleinen Backform 30 min bei 160° backen.

In der Zwischenzeit machen wir die

Orangensoße

50g Butter in einem Topf schmelzen
2 EL braunen Zucker zur Butter geben
sowie den Saft und die fein geriebene Schale einer unbehandelten Bio-Orange
alles erhitzen und zum Schluss bei bereits reduzierter Hitze
150 ml süße Sahne hinzu fügen

Den "Victoria Sponge" Kuchen in kleine Stücke aufschneiden und jedes Stück mit etwas Orangensoße übergießen! Schmeckt nicht nur zu Weihnachten!!!

Kommentare:

  1. Hallo Martina, Du bist uns ein richtiger Advent-Backengel ;-), wenn das so weitergeht, kommen wir aus dem Schlemmen gar nicht mehr raus.
    Dankeschön für diese verführerischen Rezepte...auf in die Küche!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Martina, e i g e n t l i c h wollte ich dieses Jahr zugunsten der Kilocalorien nicht backen, aber deine "erprobten" Rezepte sind eine einzige Verführung. Die Karten wirken zusammen mit meiner wie mehreiige Drillige (heisst das eigentlich so?). Schönen Start in die Woche.

    AntwortenLöschen
  3. Die Karten sind ja wieder wunderschön geworden. Schon toll, was man aus alten Jeans so alles zaubern kann. LG, Britta

    AntwortenLöschen
  4. Langsam geht das auf die Hüften - ggg - aber lecker! Diese Orangensoße muss ich probieren. Könnte mir das auch mit Himbeer- oder Kirschsoße vorstellen.
    Hmmmmm - wie war das noch mit den Vorsätzen? Die kommen doch am 31.12. - oder??? Dann kann ich ja immer noch den Süßigkeiten abschwören - obwohl ... will ich das eigentlich wirklich???
    :-)))

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Martina,
    deine AMCs aus Jeans sind einsame Spitze!!! und dein Blog sowieso!
    Bis bald LG Sigrid B.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, Ich hoffe, es klappt jetzt wieder mit meinen Kommentaren. Deine inchies sind so toll wie die anderen Sachen, die Du gemacht hast.
    Hanna

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails