Donnerstag, 31. Januar 2008

Karnevalsgrüße und ein Stern für Leon

Heute erreichte mich dieser karnevalistische Gruß von Sabine, die damit einen Hauch von Karnevalsflair in mein Nähzimmer gezaubert hat. Obwohl ich mich hier als Therapie resistenter Karnevalsmuffel oute, habe ich mich riesig über diese tolle AMC gefreut :-)))) Schaut mal genau hin, Sabine hat das Konfetti sehr witzig hinter Tüll gebannt, damit ich im Falle einer Spontanheilung weiß, wo sich mein närrisches Wurfmaterial befindet ;-) Sabine bekommt als Danke Schön hiermit ein dreifaches Kölle Alaaf übersandt. Wenn ihr, wie ich, an den tollen Tagen lieber vor eurer Nähmaschine sitzt als am Zugweg zu stehen und vielleicht noch nicht so genau wisst, was ihr nähen sollt, dann hätte ich da etwas für euch: Wie wäre es mit einem "Friendship-Star"-Block für Leon!?
Leon ist ein 11-jähriger Junge, der in der vergangenen Woche in Hannover, und zwar im Hochseilgarten in der Campo-Arena schwer verunglückt ist. Aus 8 m Höhe ist der kleine Kerl in die Tiefe gestürzt und auf Betonboden aufgeprallt, mich schaudert es allein beim Schreiben dieser Zeilen. Leon hat den Unfall ohne Kopfverletzungen überlebt, jedoch andere schwere Verletzungen davon getragen. Sigrid von den Quilt-Sternen, kennt die Familie des Jungen und bat auf der Sternen-Liste um einen "Friendship-Star"-Block, damit sie Leon einen Sternen-Quilt nähen kann. Der Block ist wirklich schnell und leicht zu nähen, sollte, wenn möglich einen blauen Hintergrund haben und 16,5 cm groß sein. Eine Anleitung findet ihr hier, und Sigrids Anschrift, an die ihr bitte euer Blöckchen - vielleicht mit einem kleinen Gruß für Leon - schickt, bekommt ihr von mir auf Anfrage. Sigrid würde sich freuen, wenn die Blöcke bis zum 15. Februar bei ihr eingegangen sind. Ich unterstütze diese Aktion gerne, weil ich von der heilenden Kraft der Gedanken überzeugt bin. Und wenn diese dann noch in einen kuscheligen Quilt eingenäht sind, kann das Leon nur gut tun!!! Ich werde mich bemühen, ein Photo von dem fertigen Quilt hier zu veröffentlichen. In diesem Sinne hoffe ich, dass für Leon ganz viele Sterne leuchten mögen!!!

Dienstag, 29. Januar 2008

Überraschung am Dienstag

Heute fand ich einen dicken Umschlag von Britta in meiner Post. Als ich ihn öffnete, war ich dann auch erst einmal sprachlos (was bei mir nicht sooo oft vorkommt) ob des Inhalts. Eine wunderschöne ATC mit Herz und goldenen Flügeln auf einem filigran bestempelten Hintergrund hatte mir Britta gemacht und das einfach nur so, ohne Swap ohne Tausch und Weihnachten ist ja auch schon verjährt. Aber damit nicht genug:

Zusätzlich hat mir Britta sozusagen ein "Nimm und Beginn" Set zum kreativen Gestalten von AMCs und ATCs zusammen gestellt, tolles Papier, nostalgische Photos, Tag-Rohlinge, einen bestempelten Stoff und 2 Stempelplatten !!! Ich konnte mein Glück kaum fassen. Britta, deine Post war das absolut Beste, was mir am heutigen Dienstag passiert ist, das wird nicht mehr zu toppen sein. Ich danke dir von Herzen!!!Die kleine Stempelplatte habe ich direkt montiert und auch ausprobiert.
Britta, deren Blog ein echtes Highlight im WWW ist, entwirft auch den monatlichen Sketch auf der art4card-Liste. Im Februar ist das Thema eine AMC mit Tag, und ich habe mir dazu eine Karte einfallen lassen, die teils aus Papier, teils aus Stoff ist, das Tag sogar aus selbst hergestellten Fabric Paper. Und dann musste ich natürlich einen von Brittas Stempeln zum Einsatz bringen, es war ja noch etwas Platz auf der Karte.
Ist er nicht schön, klein aber fein und mit Distress Ink ganz leicht aufzustempeln. Jetzt bin ich gespannt, wem ich diese AMC schicken darf!







Sonntag, 27. Januar 2008

Sunday Sketch Fun zum 9.


Sunday Sketch Fun zum 9. Mal und kein bisschen langweilig. Dafür sorgt schon Britta mit ihren tollen Entwürfen, die mir, einmal gesehen, nicht mehr aus dem Kopf gehen. So auch heute morgen, als ich mir schnell noch die Sketchvorlage anschauen musste, bevor es zum Brunch zu meiner Schwester ging. Denkste! Ich habe sofort los gelegt, nur die Perlenschnüre mussten warten, bis ich wieder zu Hause war. Meinen Sketch nenne ich Hommage an Magritte, aber vielleicht hat es auch nur etwas damit zu tun, dass ich in der vergangenen Woche geträumt habe, ich müsste noch einmal ins Abitur und auch noch ausgerechnet in Mathe :-((((


Außerdem experimentiere ich weiter mit Papier, Knöpfen und ein wenig mit Stempeln.Das macht mir viel Spaß und wer weiß, wohin mein Weg mich da noch führen wird? Den jungen Herrn auf dem Bild hatte ich euch bereits gestern vorgestellt und heute hat sich noch seine Schwester dazu gesellt: Das nenne ich dann eine Hommage an die Familie!


Samstag, 26. Januar 2008

Auch Väter waren mal kleine Jungs


Dieser kleine Junge ist mein Vater, und wenn ich das Bild so betrachte, kann ich es kaum fassen, dass er schon seit über 6 Jahren tot ist; ein ganz wunderbarer kreativer Mensch, der seine Liebe zur Natur zu seinem Beruf gemacht hatte. Als Garten-und Landschaftsarchitekt hat er traumhaft schöne Gärten gestaltet und seine Passion ist -zum Glück - auch an uns Töchtern nicht spurlos vorüber gegangen.
Bei der Gestaltung der Karte habe ich mich von Brittas tollen Karten mit Knöpfen inspirieren lassen. Ihr Blog ist für mich ein so phantastischer Ideenpool und das Schönste ist, dass Britta wahnsinnig hilfsbereit ist und nicht müde wird, mir Tipps und Tricks und Links zu anderen schönen Seiten im Netz zu verraten. Ihr habe ich es auch zu verdanken, dass seit gestern ein stilvoller Kartenhalter in meinem Nähzimmer hängt, nochmals vielen Dank, Britta, für deinen Hinweis!


Wie bei einer kleinen Wanderausstellung hängen da jetzt lieb gewonnene Karten von anderen Bloggerinnen neben eigenen Kreationen. Den Kartenhalter habe ich hier bestellt und kann diesen Shop nur empfehlen!Wer von euch noch weitere Shops im Netz kennt, die schön gestaltete Kartenhalter anbieten, also nicht dieses Plastikzeugs, ich freue mich über jeden Hinweis!

Donnerstag, 24. Januar 2008

Eine Idee - zwei Karten




Von Brigitte, die leider noch keinen Blog hat, bekam ich nun schon zum 2. Mal ein Päckchen mit Jeans-und Cordresten sowie ganz vielen Litzen und Spitzen, eine richtige kleine Schatztruhe hat sie mir da zukommen lassen. Sie durfte sich dafür von mir eine AMC wünschen und hat sich für Herzen entschieden. Die rechte Karte aus Stoff geht dann morgen zusammen mit einigen Karo-Stöffchen an Brigitte, damit sie einmal eine lustvolle Unterbrechung ihrer Stoffdiät bekommt. Liebe Brigitte, alles ist unter Garantie kalorienfrei ;-)

Als ich Brigittes Karte fertig genäht hatte, kam mir die Idee, mit demselben Thema eine AMC aus dem tollen Papier von Stamping-Fairies zu machen und das ist das Ergebnis. Kann sich für den Anfang doch sehen lassen.

Dienstag, 22. Januar 2008

Etwas Altbekanntes und etwas ganz Neues

Schon ein guter alter Bekannter ist der BOM vom Forum Farbstoff und dank meiner Anti-Soff-Diät-Aktion hatte ich mich bei Brigitte mit Kaffe Fassett Stoffen versorgt, sodass ich diesmal aus demVollen schöpfen konnte. Ich hab' den BOM dann auch nicht auf die lange Bank geschoben sondern noch gestern genäht. Ich fand mich schon sehr schnell, aber Sigrid war noch schneller . Ich zeige euch diesmal auch keine Gesamtansicht, denn ich habe mich entschlossen, zur Vermeidung von Y-Nähten die Blöcke erst ganz zum Schluss zum Top zusammen zu nähen. Soweit das Altbekannte. Jetzt zu dem ganz Neuen!


Ich bin nämlich fremd gegangen und habe mich bei Alex mit einem kleinen aber feinen Sortiment an Papier und Stempeln eingedeckt. Mich hat es so in den Fingern gejuckt, einmal nicht stoffliche AMC zu kreieren und als ich gestern das Päckchen von Stamping-Fairies geöffnet hatte, konnte ich mich an dem schönen Papier gar nicht satt sehen. Loslegen musste ich natürlich auch sofort.


Und das ist dabei heraus gekommen: "Fabric meets Paper", eine schnelle und farbstarke Glückwunschkarte für ein ganz liebes Geburtstagskind.
Außerdem möchte ich euch auch noch zeigen, was Alex mir als Überraschung mit ins Päckchen gelegt hat: Ihre wunderschöne AMC vom Sunday Sketch Fun des vorletzten Sonntags. " Follow your dreams" steht da über den Engeln, wie wahr!!! Vielen Dank, Alex, damit hast du bei mir ins Schwarze getroffen ;-)

Sonntag, 20. Januar 2008

Hausaufgaben gemacht!


Ob ihr es glaubt oder nicht, ohne die Sunday Sketch Fun Aktion würde mir am Sonntag richtig was fehlen. Schön lange ausschlafen und danach schnell einen Blick auf den neuen Sketch werfen . Was war ich froh, dass ich mir gestern eine neue Jeans meiner bevorzugten Marke gekauft habe, keine Sorge, das gute Stück ist noch unversehrt ;-) Aber als ich zu Hause diesen trendigen Papp-Anhänger von der Hose entfernte, war mir sofort klar, dass der noch ein 2. Leben vor sich hatte. Allerdings hätte ich nicht mit einer so schnellen Metamorphose gerechnet, denn als ich den heutigen Sketch sah, habe ich den Anhänger schnell hervorgekramt und was daraus geworden ist, seht ihr hier. Natürlich musste wieder etwas Jeansstoff dabei sein, es ist diese geniale Glitzerjeans, die mir Brigitte vor Weihnachten geschickt hatte.

Samstag, 19. Januar 2008

Pay it forward

ist ein Spiel, das ich bei Hanna entdeckt habe und folgendermaßen funktionniert: Die ersten 3, die diesen Eintrag kommentieren, bekommen von mir im Laufe dieses Jahres ein kleines selbstgenähtes Geschenk. Dies allerdings nur unter der Voraussetzung, dass sie sich ebenfalls zur Teilnahme an dieser Aktion verpflichten, indem sie "Pay it forward" im Gegenzug auf ihrem Blog vorstellen und dann natürlich auch drei selbstgenähte Geschenke an die ersten 3 Kommentatorinnen verschenken. Ich lasse mich total gerne überraschen, weshalb ich mich entschlossen habe, das Spiel mitzuspielen. Wie schaffe ich es nun, euch, die ihr das lest, dafür gleichermaßen zu begeistern? Indem ich euch zeige, was ich als selbstgenähte Überraschung verschicken werde: Schaut mal unten, ist das nicht raffiniert? Was das ist?
Ein Nähutensilo, das geöffnet:

So aussieht. Jetzt ist das vielleicht nicht mehr die ganz große Überraschung, weil ihr ja schon gesehen habt, was ich nähen werde, aber euch erwartet dafür auch nicht die Katze im Sack!Und außerdem werde ich jedes Utensilo aus einem anderen Stoff nähen und auch unterschiedlich füllen. Lust zum Mitmachen bekommen? Ich hoffe es sehr!!!



Freitag, 18. Januar 2008

Make My Day Award

Als ich gestern noch ganz schnell meine Blogrunde machte, fand ich auf Andreas Blog, dass sie mich mit dem "Make My Day Award" ausgezeichnet hat, was hab ich mich da gefreut :-))))) Es ist schon irgendwie schön zu wissen, dass der eigene Blog besucht, kommentiert und für gut befunden wird, wenn ich das jetzt einfach mal so sagen darf. Nun wäre es an mir, ebenfalls 10 Bloggerinnen zu benennen, die meinen Tag ausmachen, und da befinde ich mich in einer echten Zwickmühle. Denn alle, die ich in meinem Blog verlinkt habe, machen meinen Tag aus. Wenn ich eure Blogs besuche, und ihr eine neues Werk präsentiert habt, ja, dann freue ich mich mit jeder einzelnen von euch und ich hoffe, dass sich das auch in meinen Kommentaren so wiederspiegelt. Wenn ich lese, dass es einer von euch nicht gut geht, hoffe ich, dass sie recht bald besser dran ist, ich will damit sagen, dass ich es wunderbar finde, wie wir alle über ein gemeinsames Hobby durch einen unsichtbaren Faden miteinander verbunden sind. Ihr seid meine Heldinnen des Alltags: Jede von euch hat den "Make My Day Award" verdient!!!

Donnerstag, 17. Januar 2008

On A Day Like Today...


kann es dir passieren, dass du diese tolle AMC in der Post findest, ein kleines glitzerndes Kunstwerk, das Barbara geschaffen hat. Die Karte sieht in "echt" noch viel viel schöner aus, herzlichen Dank, Barbara, du warst heute mein Highlight!!!
Aber damit nicht genug:

Das lag auch noch im Briefkasten, Post aus Brasilien von Ilse - einer Brasilianerin mit Wurzeln in Österreich, die ich vor ein paar Jahren bei den Quilt-Sternen kennen gelernt habe. Seit dieser Zeit wechseln deutsche, französische und brasilianische PW-Zeitungen die Besitzerin und ab und an "füttern" wir die Seiten mit kleinen Überraschungen. Ilse, die ein kleines Stoffgeschäft betreibt, hat mir diesmal brasilianische(!!!) PW-Stoffe zwischen die Seiten gelegt und eine Herz-AMC mit lieben Neujahrsgrüßen. Ilse, ich war ganz gerührt über diese schöne Herz-AMC, die sofort zu meiner Herzsammlung gewandert ist. Auch du, Ilse, warst heute mein Highlight!!! Außerdem möchte ich euch noch ein schnelles Geburtstagsgeschenk präsentieren:

Angeregt wurde ich dazu durch Sabines Blog, auf dem sie zuletzt Topflappen gezeigt hat. Diese 8 Kaffe Fassett 5 Inch Quadrate hatte ich noch von einem anderen Projekt übrig und daraus sind dann ganz schnelle Topflappen für ein Geburtstagskind, dessen Hausstand noch leicht ergänzungsbedürftig ist, entstanden. Peppen doch jede Küche auf, oder?

Dienstag, 15. Januar 2008

Happy Birthday, Sweet 18!!!


Heute wird meine Nichte Nina 18, wenn das kein Grund für einen Quilt ist, dann weiß ich es auch nicht!!! Mit ganz heißer Nadel ist er fertig geworden, damit ich wenigstens ein Photo meines Geschenkes -vorab- präsentieren kann!Bei dem Quilt handelt es sich um einen Mystery ,der vor Jahren bei Roswitha lief! In 10 Tagen kann sich Nina persönlich vom Kuschelfaktor dieser Decke überzeugen, aber bis dahin wird erst einmal abgefeiert! Happy birthday, sweet 18!!!

Montag, 14. Januar 2008

Jeans und kein Ende


Da fing der Montag heute morgen direkt nach meinem Geschmack an: Gerade aus der Tür, um ins Büro zu eilen, drückt mir der Briefträger einen Umschlag von Hanna in die Hand und natürlich konnte ich mich nicht beherrschen, ruck zuck kam diese wunderschöne Karte zum Vorschein, Hannas Beitrag zum 1. Sketch der art4card -Liste . Die Karte ist sooooo toll, Hanna, und dann auch noch aus Jeans, meinem Lieblingsmaterial! Vielen herzlichen Dank für diese ganz spezielle AMC!!!


Auf der art4card-Liste ist momentan ganz schön viel los, ein Swap jagt den nächsten, da ist für jede etwas dabei und es kommt keine Langeweile auf, lediglich Zeitmangel ;-) Die 3 Karten oben im Bild sind mein Beitrag zum Herzen-Tausch. Sie sind für Margit, Doris und Gudrun und

sehen von der Rückseite so aus. Ich hoffe, euch dreien gefallen die AMC,morgen schicke ich sie los.






Sonntag, 13. Januar 2008

Eine Luftnummer


ist mein heutiger Beitrag zum Sunday Sketch Fun, passend zu diesem strahlenden Sonnenschein, der einen dazu verführt, die Fenster weit aufzureißen und vom Frühling zu träumen. Inchies ist das Thema, ja, und da, wo meine Inchies sein sollten, befinden sich Inchielöcher - die Inchies sind eben auch mal in der Sonne spazieren gegangen ;-) Aber weil ich für den Herzkarten-Swap der art4card-Liste gerade 3 Herz-AMCs genäht hatte, war mir irgendwie noch so "herzig" zumute,weshalb sich in den heutigen Sunday Sketch ebenfalls ein paar Herzen eingeschlichen haben.
Die Rückseite kann sich meiner Meinung nach auch sehen lassen und, glaubt mir, die Photos von dieser "Luftnummer-Karte" zu machen war bald schwieriger, als die Karte zu gestalten. Verwendete Materialien: Jeans und 4 Inch Luft! Schönen Sonntag noch und ein herzliches Danke schön an Britta für diese tolle Vorlage.



Freitag, 11. Januar 2008

Noch ein Glücksmoment



Diese wunderschöne Winter-AMC kommt von Sabine, auch so eine tolle Frau, die ich über die Replica-Liste kennen gelernt habe. Sabine suchte vor 2Jahren ein Buch, das ich nicht mehr brauchte. Wir tauschten -Buch gegen Stöffchen - und wechselten ein paar Mails, ja, und eigentlich wär's das gewesen, wenn nicht von Anfang an die Chemie so dermaßen zwischen uns gestimmt hätte, dass wir beide es selbst kaum fassen konnten. Seitdem eilen die Mails hin und her, wir haben uns schon mehrmals getroffen und tauschen uns über alles aus, was so unseren alltäglichen Wahnsinn ausmacht , und wären wir Nachbarinnen, unsere Männer bekämen uns selten zu sehen ;-)

Donnerstag, 10. Januar 2008

Ich bin ein Glückspilz...


...weil ich heute diese tolle Karte von Doris in der Post hatte, ihr Beitrag zum Valentins-Herzen Swap, der derzeit auf der art4card-Liste läuft. Bis gestern wusste ich noch gar nicht, dass ich (auch) an diesem Swap teilnehme. Ich war nämlich nur durch einen Zufall in der Liste der Teilnehmerinnen gelandet, habe mich dann aber spontan doch noch zum Mitmachen entschieden und schon liegt eine Herz-AMC im Briefkasten. Da fühle ich mich doch wie ein Glückspilz!!! Vielen herzlichen Dank an Doris, die mit dieser Karte eine echte Steilvorlage geleistet hat. Da muss ich mich jetzt aber ordentlich ins Zeug legen, Doris. Heute Abend gehe ich in Klausur, versprochen!!!



Und damit nicht genug. Das Glück kam heute im Doppelpack! Ich hatte bei Beates Kreativ Akademie den Embellisher Workshop als Starter-Kit bestellt und was schreibt mir Beate da: Als 50. Bestellerin dieses Kits und, weil es mit dem Versenden auf Grund ihrer Erkältung etwas länger gedauert hat, schenkt sie mir eine CD ihres Embellisher Workshops "Die Farben im Herbst"!!! Wenn das kein Glück ist, ja, dann weiß ich es auch nicht!!! Vielen Dank, Beate, für dieses unerwartete Geschenk und an dieser Stelle gute Besserung! Oben seht ihr den Inhalt des Kits, neben der CD, Filzwolle in den schönsten Farben, Bänder und Knöpfe, also direkt zum Loslegen. Bei so viel kleinen Glücksmomenten frag' ich mich doch, wer dafür verantwortlich ist?


Ich habe da meine beiden neuen "Gesetzeshüterinnen" in Verdacht ;-) die nach Ende der Weihnachtsbaumsaison direkt in mein Büro übergesiedelt sind und sich da häuslich nieder gelassen haben. Den rechten Engel hatte ich euch ja bereits schon vorgestellt, ist ein Geschenk von Hanna , die ich , was für ein Glück, im letzten Jahr durch diesen Blog kennen gelernt habe!!! Der linke Engel ist von Birgit aus meiner PW-Gruppe, sie hat - leider- (noch) keinen Blog. Hätte sie einen, würdet ihr aus dem Staunen nicht mehr herauskommen (ich arbeite noch dran).

Dienstag, 8. Januar 2008

Sketch der art4card-Liste


Nachdem die Sunday Sketch Fun Aktion gerade auch von nähenden AMC-Fans gut angenommen worden ist, schlug Britta, die die Sketche entwirft, vor, für die art4card-Liste monatlich ebenfalls einen Sketch zu posten und oben seht ihr nun meinen 1. Beitrag. Am meisten hab' ich über die "Verschnürung" nachgedacht, die Britta in den Sketch eingebaut hat und nachdem meine erste Idee mit einem Reißverschluss an der praktischen Umsetzbarkeit gescheitert ist (aber daran arbeite ich noch), habe ich mich schließlich für feine sich kreuzende Goldfäden entschieden. Das wirkt sehr filigran, bildet aber einen ganz guten Kontrast zu dem Jeansstoff.

Auf der Rückseite der Karte habe ich auch Jeansstoff verwendet. Ich hoffe, Britta gefällt die AMC. An sie wird die Karte nämlich noch in dieser Woche verschickt. Ich bin froh, dass ich mich -wieder einmal - für die Verarbeitung von Jeans entschieden habe, denn Britta hat sich da wohl von mir inspirieren lassen. Schaut euch mal die tollen Jeanskarten auf ihrem Blog an!

Sonntag, 6. Januar 2008

Immer wieder sonntags...


...ist Sunday Sketch Fun Time. Das macht nicht nur Spaß, sondern schult auch die Kreativität! Mein Tipp für's Mitmachen: Schaut euch die anderen Sketche erst an, wenn der eigene fertig ist. In meinem Sketch durfte natürlich ein kleines Stückchen Jeans nicht fehlen, ansonsten hab ich die Karte "Vintage" gestaltet, obwohl das eher nicht so meins ist. Am oberen und unteren Rand habe ich eine schöne Spitze angenäht, die mir Freunde zusammen mit einer ganzen Tüte Stoff geschenkt hatten (unglaublich, welche Schätze bei vielen so lagern...) Nachdem das Kärtchen dann fertig war, gefiel es mir aber doch so gut, dass ich beschloss, es nicht mehr herzugeben. Aus diesem Grund habe ich oben links (für mich) die Mahnung "return to sender" angebracht. Ob es wohl hilft? Ach ja, und seitdem geht mir natürlich Elvis nicht mehr aus dem Kopf ;-)

Samstag, 5. Januar 2008

Ich hab's getan und Sabine etwas anderes


Zugegeben: Mein Widerstand war nur von kurzer Dauer, aber als ich bei Bea von ihrem neuen Bluework-BOM las, ging er mir irgendwie nicht mehr aus dem Kopf. So ein kleines feines Blöckchen müsste doch schnell gestickt sein... Das Problem war nur, dass ich mein Lebtag noch nicht gestickt hatte, wobei ich meine kläglichen Hohlsaumstickereien aus Schulzeiten, die Lichtjahre her sind, nicht ernsthaft dazu rechne. Aber Bea hat für solche Fälle auf ihrem eigens für den BOM eingerichteten Blog vorgesorgt und eine so ausführliche Anleitung mit Links zu den einzelnen Stickstichen erstellt, dass ich einfach mal drauflos gestickt habe. Beim nächsten Block werde ich nicht 3-fädig sondern nur 2-fädig sticken, aber ein Anfang ist gemacht. Danke Bea, für diese tolle Idee!!!
Soweit zu dem, was ich getan habe. Sabine hat derweil etwas anderes gemacht und sich endlich einen Blog eingerichtet. Wahrscheinlich wollte sie meinem Quengeln nur ein Ende setzen ;-) Ich freue mich sehr, dass sie von nun an mit dabei ist, das wird bestimmt noch spannend!!!

Freitag, 4. Januar 2008

Colour me your way


Brigitte lag mit ihrer Vermutung, dass der Weihnachtsstress unserem BOM-Eifer einen Dämpfer versetzt hatte, ganz richtig. Ich lag bereits mit Teil 4 und 5 im Rückstand, war dafür aber im neuen Jahr schon richtig fleißig. Oben seht ihr die Gesamtansicht, wobei ich von euch, die ihr ebenfalls diesen BOM mitnäht, gerne wissen möchte, ob ihr die Blöcke, soweit dies möglich ist, jetzt schon aneinander näht, oder damit bis zum Schluss wartet? Ich habe erst die beiden größten Blöcke zusammen genäht und noch nicht mehr, weil ich mich andernfalls vor Y-Nähten kaum werde retten können!!! Daher tendiere ich momentan dazu, die Blöcke erst ganz zum Schluss zusammen zu nähen, weil man dann eventuell durch Legen und Verschieben so tricksen kann, dass möglichst wenige dieser von mir ungeliebten Y-Nähte entstehen. Ich bin schon gespannt, wie ihr das handhabt!!!

Oben seht ihr Teil 5, in dem mit dem oberen linken Block schon eine Y-Naht zu meistern war (zwischen den beiden lachsfarbenen kleinen Dreiecken), und obwohl ich diese mehrmals aufgetrennt habe, ist trotzdem eine kleine Falte vorhanden. Ansonsten waren die Blöcke schnell genäht, eigentlich keine große Sache.

Das ist Teil 4, in dem ich fast alles an Kaffe Fassett Stoffen verbraten habe, was meine Vorräte so hergaben. Irgendwie passen Mr. Fassetts Stoffe auf wundersame Weise immer ganz toll zueinander, auch wenn man das vorher nicht für möglich hält. Langer Rede kurzer Sinn: Ich habe beschlossen, dass mein "Colour me your way" nach mehr Kaffe Fassett verlangt und hier
zugeschlagen. Stoff- Diät, wie sie auf manchen Blogs empfohlen wird, sieht anders aus. Brigitte
hat so eine Wahnsinns-Auswahl an Kaffe Fassett und leider auch an Amy Butler Stoffen ;-) ... das ist die Versuchung pur...überzeugt euch selbst!

Dienstag, 1. Januar 2008

Yesterday....war 2007...


Ich begrüße euch ganz herzlich im neuen Jahr und freue mich jetzt schon auf viele kreative Ideen und Begegnungen!!! Wer einen Moment inne halten möchte, hier kommt "Yesterday" von den Beatles in einer Piano Version, gespielt von meinem Sohn Tilman.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails