Freitag, 29. Februar 2008

Old Fashioned für Alicja

Mein Challenge mit Alicja geht schon in die 3. Runde, diesmal durfte ich das Thema aussuchen und ich habe mich für "Old Fashioned" entschieden. Ich hatte noch so schönes Papier und Folien von Stamping-Fairies, welche ich endlich einmal einsetzen wollte und das ist nun dabei herausgekommen: "Old Fashioned" für Alicja!


Donnerstag, 28. Februar 2008

Ein Stern für Leon und noch ein Preis

Sicher erinnert ihr euch noch an die Aktion "Ein Stern für Leon", jenen Jungen, der vor einigen Wochen in einem Kletterpark in Hannover aus 8m Höhe auf Betonboden abgestürzt war und dies wie durch ein Wunder überlebt hat. Sigrid , die Leon und seine Familie kennt, hatte über die Quilt-Sterne-Liste darum gebeten, einen Stern für ihn zu nähen und ich hatte ein wenig Werbung für diese Aktion auf meinem Blog gemacht, weil mir das Schicksal dieses Jungen sehr nahe ging. Wer selber Kinder hat, weiß, wovon ich spreche. Die Reaktion auf Sigrids Aufruf war überwältigend und auch ich habe mich gefreut, dass es durch meinen Blog dann noch ein paar Sterne mehr geworden sind :-)))) Wie versprochen zeige ich euch heute ein Photo von Leons Sternenquilt, den Sigrid mit Hilfe einiger Freundinnen aus den Spendensternen genäht hat. Ist er nicht schön? Sigrid bat mich, auch an euch, die ihr durch meinen Blog einen Stern genäht habt, ein ganz herzliches Danke Schön zu richten. Leon ist natürlich begeistert über diesen tollen Quilt, der offensichtlich gerade im richtigen Moment eintraf, nämlich kurz vor seiner Reha. Er ist auf dem Wege der Besserung und wird auch wahrscheinlich wieder laufen können!

So sieht das Label aus, das die Rückseite des Quilts schmückt, ich finde, das ist eine tolle Idee! Übrigens hat Sigrid aus den übrig gebliebenen Sternen gleich einen Quilt für Leons älteren Bruder mitgenäht, denn der hatte durch die Ereignisse um Leon arg zurückstecken müssen. Umso größer war die Überraschung und Freude (gerade bei Leon), dass sich sein Bruder nun auch unter einen Quilt kuscheln kann.
Ja, und ganz zum Schluss hat es für mich dann noch einen Preis gegeben, nämlich den "You make my day-Award", verliehen von Simone, was für eine Woche!!! Simone, vielen herzlichen Dank für dein Lob, jetzt wird es schwer, wieder auf den Teppich zurück zu kommen ;-)
Ich möchte an dieser Stelle den Preis weiterreichen an Sabine, die mir von Anfang an Mut gemacht hat, als ich mit meinem Blog an den Start ging, die sich dann sogar einen eigenen Blog eingerichtet hat, nur weil ich mir das so sehr gewünscht habe und ohne deren Mails rund um das Leben an sich eine Woche fast undenkbar ist!


Dienstag, 26. Februar 2008

Besser als ein Oscar und Neues vom Tage

Gut, den Stars in Hollywood seien ihre Oscars gegönnt, aber ich habe direkt von 2 Bloggerinnen , nämlich von Britta und Jutta den Blogging Award verliehen bekommen, wenn das keine Freude ist!!! Vielen lieben Dank an euch beide, ist ja doch irgendwie schön, von anderen zu hören, dass man mich gerne besucht :-)))))) Nun darf ich den Award weiterreichen und zwar an:

Hanna, eine sehr fleißige Bloggerin und Freundin aus Österreich
Gisela und Sabine mit ihrem wunderschönen Zwillingsblog
Britta, die m.M. nach den schönsten Blog rund um Paperart und ums Stempeln hat und
Alicja, die wie ich ein Fan von Kaffe Fassett Stoffen ist,
wovon ihr euch direkt beim Blick auf das untere Photo überzeugen könnt. Eine farbenfrohe AMC aus Kaffee Fassett Stoffresten lag heute von ihr in der Post, wir beide haben ja einen privaten Challenge vereinbart und jetzt muss ich zusehen, dass mein Beitrag so schnell wie möglich bei ihr landet. Außerdem hat Alicja mir noch ein Stöffchen in den Umschlag gelegt und das wird unter Garantie in den nächsten "Colour me your way" Blöcken vernäht! Vielen lieben Dank, Alicja, die Karte ist einfach nur KLASSE!!!




Ich habe dann noch ein schnelles Kärtchen gestaltet, weil ich mich bei jemandem bedanken möchte. Zunächst hatte ich so überhaupt keine Idee, bis ich auf Heikes Blog gestoßen bin und was sehe ich da, sie hat direkt noch einen 2. Blog, in dem sie Sketche zum Mitmachen anbietet. Ein Blick auf ihre Vorlage genügte, und meine Idee war geboren! Papier in Kombination mit ein wenig Stoff, das geht immer! Danke für die schöne Idee, Heike!



Montag, 25. Februar 2008

Da war doch noch was



Genau, Beas Bluework BOM, und meiner ist gerade noch so vor Monatsende fertig geworden. Diesmal nur 2-fädig gestickt, was wesentlich leichter war und, man beachte, sogar mit 3 verschiedenen Blautönen! Nun bin ich schon gespannt, was sich Bea für den kommenden Monat hat einfallen lassen! Vielen Dank, Bea, für all die Mühe, die du dir mit dem Posten der Pattern sowie Photos macht. Kann mir vorstellen, dass das eine Heidenarbeit ist, aber dein eigens dafür eingerichteter Blog ist auch etwas ganz Besonderes!

Sonntag, 24. Februar 2008

Sunday Sketch Fun und Rhabarberkuchen

Beim Sunday Sketch Fun habe ich es mir mittlerweile zur Gewohnheit gemacht, mich von dem allerersten Gedanken, der mich beim Blick auf den Sketch anspringt, inspirieren und dann auch leiten zu lassen. Probiert es aus, so verrückt das auch klingen mag, es funktionniert! Rhabarberkuchen war mein erster Gedanke, als ich das Oval, sprich die Eierform auf der Vorlage sah, wie das? Ostern bedeutet für mich alljährlich Neuanfang, Frühling und Erwachen der Natur, alles grünt und blüht und mit ein bisschen Glück, findet man den ersten Rhabarber auf dem Markt - für den im Garten ist es oft noch zu früh -. Meine Söhne haben zu dieser Zeit im Kindergarten - Lichtjahre ist es her - einen Rhabarberkuchen gebacken, der auch noch heute von ihnen sehr geliebt wird und den sie seitdem mit Ostern verbinden. Das Rezept für diesen leckeren wie auch einfach zu backenden Kuchen verbirgt sich im Ei der Karte, die aus Resten von Kaffe Fassett Stoffen und edlem Papier von Stamping Fairies genäht wurde. In dem Stoffei versteckt sich ein Papierei:
Geöffnet sieht das Ganze dann folgendermaßen aus: Auf der Rückseite des Papiereis und der AMC befindet sich das Rhabarberkuchenrezept. Das Papierei ist drehbar und mit Woll- und Bastbändchen, an denen Knöpfe baumeln, verziert. Ich weiß auch schon, wer diese Karte bekommt, nämlich eine gewisse Bloggerin, mit der ich einen Oster-AMC-Tausch verabredet habe ;-) Toll, werdet ihr jetzt denken, da haben wir nun rein gar nichts von, stimmt aber nicht! Denn damit auch bei euch zu Ostern so richtig das Frühlings-Feeling um sich greift, präsentiere ich euch nachfolgend das super-easy Rhabarberkuchenrezept:
Rhabarberkuchen vom Blech
5 Stangen Rhabarber, gewaschen und in 5cm kleine Stücke geschnitten
250 g Butter
200 g Zucker
1 Vanille-Zucker
3 Eier und 1 Eigelb ( Eiweiß aufbewahren)
Butter, Zucker, Eier und Eigelb miteinander verrühren und mit
250 g Mehl sowie
1/2 Päck. Backpulver vermischen
Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und den Rhabarber darauf verteilen.Das übrig gebliebene Eiweiß steif schlagen, ein Tütchen Vanillezucker unterheben und den Rhabarber damit einpinseln. Den Kuchen bei 180° Umluft auf der 2. Schiene von unten ca 1/2 Stunde backen. Lasst es euch schmecken!

Samstag, 23. Februar 2008

Überraschungen am laufenden Band und eine neue AMC

Was für eine Woche! Seit Mittwoch rissen die Überraschungen nicht ab, täglich schöne Post von netten Bloggerinnen im Briefkasten zu finden, passiert mir schließlich nicht soooo häufig. Zum krönenden Abschluss lagen heute direkt 2 dicke, weiche Umschläge im Briefkasten, der eine von Gisela und der andere von Sabine, ja, den beiden vom Blog "Gib Stoff Biene"! Die zwei sind offensichtlich so ein eingespieltes Team, dass sogar Post von ihnen im Doppelpack daherkommt! Wer mag da noch an Zufälle glauben ;-) In Sabines Umschlag fand ich etwas ganz Geniales, das von außen so aussieht:

Geöffnet sieht dieses kleine aber feine Falttäschchen dann so aus, ich finde genial! Vielen herzlichen Dank, liebe Sabine, das war wirklich eine Riesenüberraschung! Du ahnst gar nicht, wie gut ich dieses Täschchen gebrauchen kann!!! Wird mich von nun an täglich begleiten :-)
Nun zu Gisela, und, um es vorwegzunehmen, sie hat etwas anderes geschickt, nämlich ein Organzabeutelchen voller Knopfschätze, zugebunden mit hellblauer Wäschespitze, wie schön!!!

Geöffnet präsentierte sich mir dann diese Knopfparade, ist es nicht herrlich!!! Ich glaube, ich darf mir in meinem ganzen Leben keinen Knopf mehr kaufen, bei all den wunderbaren Exemplaren, die ich in nur einer Woche geschenkt bekommen habe. Auch an dich, liebe Gisela geht ein ganz dickes Danke Schön. In meinem Kopf dreht sich alles nur noch um Knöpfe und wie ich sie in schönen AMC, ATC Inchies etc. verwende, lass dich überraschen!


Dass ich bereits emsig mit dem Knopfabbau begonnen habe, beweist die untere Karte, mein Beitrag zu dem zwischen mir und Alicja verabredeten Tausch. Zur Erinnerung: Jede von uns kann abwechselnd ein Thema für eine AMC vorschlagen, die wir dann miteinander tauschen. Diesmal war es Alicjas Idee, aus den Stoffschnipseln, die vom Nähen des letzten "Colour me your way"-BOM übrig geblieben waren , eine Karte zu gestalten! Woher war sie sich so sicher, dass ich die Reste noch hatte ;-) Ich hab' die Geschichte dann nicht auf die lange Bank geschoben, sondern direkt losgelegt, und das ist dabei heraus gekommen:

Ob es dem Meister, Mr. Fassett, wohl gefallen würde? Haupsache, es gefällt Alicja!

Freitag, 22. Februar 2008

Lauter kleine Glücksmomente

War das eine Woche: Erst die Überraschung in Form von Brigittes schönen Papiertapeten, doch damit nicht genug! Heute bekam ich diese wunderschöne AMC von Alicja, mit der ich einen privaten Kartentausch verabredet habe. Abwechselnd darf jede von uns ein Thema vorgeben und dann geht's los. Unser erstes Thema war "Mein Lieblingsknopf" und hier seht ihr, wie Alicja dieses Thema umgesetzt hat. Eine nostalgische Uhr in Knopfform ziert einen antik-blauen Polka-Dots Stoff, auf den Alicja zusätzlich noch Debbie Mumm Motive aufgebracht hat und entstanden ist eine wunderschöne Karte, mit dem Charme vergangener Tage...as time goes by...

Aber!!! Außerdem hat mir Alicja den Rest eines Stoffes, den ich bereits auf ihrem Blog bewundert hatte, geschenkt, dazu noch Spinnvliese und Perlen, womit die weitere Kartenproduktion gesichert ist. Vielen herzlichen Dank, Alicja, ich habe mich riesig gefreut, auch über deine lieben Zeilen. Übrigens, Alicja hat seit neuestem auch eine eigene Home-Page, falls ihr sie einmal besuchen wollt.
Bereits gestern lag Renates Sketch-Karte vom Monatstausch der art4card-Liste in der Post, im Februar galt es ein Tag zu gestalten, das in eine AMC gesteckt werden konnte. Was Renate sich dazu ausgedacht hat, ist ein kleines Meisterstück, aber seht selbst und schaut genau hin: Unten seht ihr die AMC, aus der das Tag lugt, teilweise verdeckt durch "Klappläden".

Im nächsten Bild seht ihr die Karte geöffnet und das Tag wird sichtbar: Ein Uhu, der mit seinen Flügeln Fensterläden öffnet, ist das nicht eine geniale Idee!!!
Natürlich will ich euch auch nicht den Spruch vorenthalten, der auf dem Uhu-Tag steht:
"Der Uhu, der Uhu,
der macht die Fensterläden zu." Wenn da mal nicht ein Vogel Hochzeit feiern wollte...
Klasse Idee und vielen lieben Dank auch an Renate!

Ja ist denn heut' schon Weihnachten, hätte ich bei der gestrigen Post noch hinzufügen können, denn auch Hanna hatte an mich gedacht! Da uns beide ein reger Mail-Austausch verbindet, wusste sie, dass ich seit kurzem vom Knopf-Virus befallen bin. Und was macht Hanna? Schickt mir sofort Medizin in Form eines kleinen Stoffsäckchens, hüsch verziert mit einer Maschinen gestickten Herzborte am oberen Rand und einem schönen Knopf auf einem Stückchen Jeans. Das alles sah schon sehr verlockend aus, aber erst der Inhalt, der hatte es in sich!!!
Eine Sammlung der schönsten alten Knöpfe aus Hannas Familienbesitz, angefangen vom kleinen Trachtenknopf bis hin zum Hornknopf, es ist alles dabei, was eine Sammlerin und Jägerin, wie mich, glücklich macht. Vielen herzlichen Dank auch an dich, liebe Hanna, dass du mir so schöne alte Knöpfe aus deiner Familie geschenkt hast. Ich halte sie in Ehren!

Übrigens, der einzige, der mit Hannas Post nicht so glücklich war, war mein jüngster Sohn. Der hatte nämlich Hannas dicken Umschlag aus Österreich ganz anders gedeutet und meinte recht trocken, es könne doch nicht angehen, dass sich darin "nur" Knöpfe befänden. Er hatte ob des Umfangs vermutet, darin befänden sich gleich ein Dutzend Karten für das Europameisterschaftsendspiel Deutschland ./.Österreich ;-)

Mittwoch, 20. Februar 2008

Unverhofft kommt oft

So etwas kann einem auch an einem stinknormalen, verregneten Mittwoch passieren: Man kommt nach Hause und rechnet im Prinzip mit gar nichts, als man in der Post einen großen Umschlag ausmacht, der von jener Birgit stammt, die mich in der Vergangenheit schon mit Jeans und Spitzen beglückt hatte. Diesmal barg der Inhalt wahre Papierschätze, Muster von Tapeten und kleinere Memory-Karten mit Märchenfiguren und eine ganz liebe Karte. Birgit meinte, beim Anblick der Sachen habe sie sofort an mich gedacht und gehofft, dass ich damit etwas anfangen könnte. Und ob ich kann, liebe Birgit, schau mal:



Diese Karte habe ich direkt aus deinem papierenen Schatz gezaubert, erkennst du die Tapete wieder? Das Beste aber daran ist, dass diese AMC morgen die Reise zu dir antritt und dir herzliche Grüße und ein großes DANKE SCHÖN übermittelt. Unverhofft kommt eben oft!



Dienstag, 19. Februar 2008

Colour me your way Step 7


Das ging in diesem Monat aber richtig schnell: Hier kommen meine Blöcke vom 7. Teil des "Colour me your way", den ihr hier findet.Diesmal habe ich so richtig in Kaffe Fassett geschwelgt :-)))

Sonntag, 17. Februar 2008

Sunday Sketch Fun



Der Sunday Sketch Fun stellt für mich immer wieder eine wunderbare kreative Herausforderung dar. Heute war alles ganz einfach, denn momentan ist meine Welt voller Knöpfe ;-) und so musste nach "Knopf Nr 1" (s. Post von gestern) "Knopf N° 2" folgen. Aber keine Sorge, ich mach' jetzt nicht wie Grönemeyer weiter... Einen schönen Sonntag wünsche ich allen, die meinen Blog heute besuchen. Und wenn ihr genug Frischluft getankt habt, dann macht doch auch mal beim SSF mit. Vielleicht treffen wir uns da ja wieder. Mich würd's freuen :-)))

Samstag, 16. Februar 2008

Überraschung am Freitag und eine Knopfidee

Valentin und kein Ende, so hätte die Überschrift des heutigen Posts eben so gut lauten können. Denn gestern begrüßte mich beim Nachhausekommen ein dicker weicher Umschlag von Hanna aus Österreich und darin lag dieses wunderschöne Valentinsherz aus Jeans, verziert mit Knöpfen und verschiedenen Maschinenstickstichen. Eine tolle Idee, und dazu nach sooooo was von gut riechend, denn gefüllt ist das Herz mit Lavendel aus Hannas Garten. Ein dickes Danke Schön an Hanna, die meine Vorliebe für Herzen und Jeans inzwischen gut kennt!

Aber das war noch längst nicht alles: Hanna hat mir auch noch mein Geschenk aus der "Pay It Forward" Aktion geschickt, es ist ein Schutzmäppchen für den Rollschneider, natürlich aus Jeans mit meinem Monogramm versehen und dieses clevere Teil sieht obendrein auch noch richtig klasse aus!!! Vielen, vielen Dank, Hanna, das hatte mir tatsächlich noch gefehlt und wenn ich jetzt meinen Rollschneider in dein Etui stecke, muss ich an dich denken! Ich nähe übrigens auch schon fleißig an meinen Geschenken, denn das war ja die Voraussetzung für die Teilnahme, dass man ebenfalls 3 Geschenke für andere näht. Wer sehen will, wie die anderen beiden Rollschneider-Etuis, die Hanna für die "Pay It Forward" Aktion genäht hat, ausschauen, der besuche doch einmal ihren Blog. Da können sich alle 3 Etuis sehen lassen!!!

Nicht nur Jeans sind derzeit im Mixed Media Bereich angesagt sondern auch Knöpfe. Britta zeigt auf ihrem Blog wunderschöne Sachen zu diesem Thema und das ließ mir dann auch irgendwie keine Ruhe, weshalb ich in letzter Zeit ebenfalls gerne den ein oder anderen Knopf auf AMCs genäht habe. Manchmal ist es sehr reizvoll, einfach nur ein bisschen herum zu spielen, dann kommen die Ideen wie von selbst. Bei der unteren Karte habe ich Reste von Papierstreifen miteinander verwoben, auf hellgrünes Papier geklebt und dazu passende Knöpfe aufgenäht. Als mir das dann immer noch zu "nackt" erschien, habe ich die Knöpfe noch mit Effektgarn verbunden und die obere und untere Kante der Karte mit einem Knopfmotiv bestempelt. Letzteres hätte ich besser sein gelassen, denn der Stempel kommt auf dieser Karte nicht so gut rüber, wie ich mir das erhofft hatte. Learning by doing !
Rundum zufrieden bin ich hingegen mit der "Knopf Nr.1" AMC, ist ja auch mal was, und das kam so: Alicja und ich haben uns zum AMC-Tausch verabredet wobei wir uns mit der Themenvorgabe abwechseln wollen. Ich hatte ihr als erstes Thema für einen Tausch "Mein Lieblingsknopf" vorgeschlagen und bin damit sozusagen schlafen gegangen. Ich weiß nicht, wie so etwas wirkt, aber heute morgen bin ich mit einer Idee im Kopf aufgewacht, in mein Nähzimmer spaziert und habe den "Knopf Nr.1" kreiert. Ist er nicht schön, Alicja ?! Now, it's your turn!
Die Idee mit der Rüsche um den Knopf hatte ich aus der jüngsten Ausgabe der "Artful Blogging", einer neuen, amerikanischen Zeitschrift aus dem Hause Stampington, in der sich alles ums Bloggen im Bereich von Mixed Media, Kunst, Stempeln, Sammeln e.t.c. dreht. Glaubt mir, diese Zeitschrift ist Seelenbalsam!!! Vorgestellt wurde u.a. der Blog von Rebecca Sower, bei der ihr Tags mit Knöpfen, die auf farbenfrohe Papierkreise aufgenäht wurden, findet (auf "craft" klicken) und natürlich noch vieles andere mehr. Meine Rüsche ist hingegen aus Stoff, aber das tut der Wirkung m.M. nach keinen Abbruch.



Donnerstag, 14. Februar 2008

Valentinstag!

Diese wunderschöne AMC habe ich zum Valentinstag von Sabine bekommen, genau genommen lag der Umschlag schon gestern in der Post, aber da sich darauf der deutliche Hinweis "Zum Valentinstag" befand, habe ich mich gerade noch so bis heute morgen zum Frühstück beherrschen können! Da war die Freude dann umso größer! Auf der Karte ist ein Spruch, der mich sehr berührt hat, aber lest selbst:

Mit so einer Freundin kann einem nichts Schlimmes passieren, schon gar nicht an einem solchen Tag! Vielen Dank, Sabine, diese Überraschung ist dir zu 100 % gelungen!!!
Ich war aber auch fleißig und hatte bereits vor längerer Zeit Herz-AMCs für liebe Menschen gestaltet, diesmal überwiegend aus Papier, geklebt sowie ein wenig gestempelt.

Aber so ganz kann ich die Finger nicht vom Stoff lassen, ein Hauch von Organza, Garn und Wolle musste sein. Hoffentlich ist jede der Empfängerinnen mit ihrer Karte zufrieden!




Montag, 11. Februar 2008

Think Monday - Think ATC


Bei TMTA geht es heute um Kinder und Vögel und da sind mir sofort die tollen Vintage Kinder Bilder eingefallen, die mir Britta geschickt hatte. Vögel in meinem nicht zu knapp bemessenen Stoffvorräten zu finden, war dann überhaupt kein Problem und das Streifenpapier von der gestrigen Karte lag auch noch parat (stammt übrigens von Stamping Fairies). Ist die Idee erst einmal im Kopf gereift, geht alles ganz schnell : "Kind an Vögel" so einfach ist das!

Sonntag, 10. Februar 2008

Der was auf dem Tisch liegt SSF

Streifen hatte SSF heute im Angebot, herausgekommen ist bei mir dieses Kärtchen, ein Sammelsurium all dessen, was sich so im Laufe einer Woche um meine Schneidematte herum angesammelt hatte: Jeansstreifenreste und einige Knöpfe. Das Einzige, was ich gezielt dazu ausgesucht habe, war das zum Thema passende Streifenpapier. Selbst das türkisene Garn lag noch herrenlos herum, aber, wie es der Zufall so wollte, es passte! Manchmal findet man in der Begrenzung die Vielfalt, wie schön!
Gefunden habe ich im Garten diese Schneeglöckchen, ich schwöre, die waren im letzten Jahr noch nicht da, fühlen sich aber offensichtlich sehr wohl. Auch das finde ich schön!

Freitag, 8. Februar 2008

Ein Baby und Post aus Finnland

Eine unserer Mitarbeiterinnen hat gerade ihr erstes Kind bekommen und da musste ein Babyquilt her !!! Ich nähe sehr gerne Babyquilts, weil so ein Projekt einen nicht um Jahre zurückwirft, der Erfolg ist sozusagen vorprogrammiert, zumal, wenn es sich um so tolle Stoffe wie die von meinem (momentanen) Lieblingsdesigner Kaffe Fasset handelt. Brigitte war so nett, mir Scraps für ein kleines "Menschenjunges" (wie Reinhard Mey so schön singt) zusammen zu stellen und hier ist das Ergebnis: Willkommen im Leben, kleiner Julian!

Dann bekam ich heute noch Post aus Finnland und zwar von Liisa. Sie hatte wie auch ich eine ATC für TMTA gemacht und da mir ihre Karte so gut gefiel, sie umgekehrt meine mochte, haben wir kurz entschlossen getauscht. Liisas ATC sieht in Natura noch viel schöner aus als auf dem Photo, ach wie gut, nun gehört sie mir :-)))) Vielen Dank, Liisa, hoffentlich landet meine Katze samt Maus auch bald bei dir!
Außerdem hat mir Liisa noch diese hübschen Dinge zum kreativen Schaffen mit in den Umschlag gelegt, was wünscht man sich mehr für einen Start ins Wochenende?! Vielen Dank und herzliche Grüße nach Finnland!!!


Montag, 4. Februar 2008

Think Monday-Think ATC und eine sinnvolle Aktion

Think Monday - Think ATC war mir schon auf mehreren Blogs begegnet, und ich hätte da gerne längst einmal mitgemacht, wenn ich nicht ausgerechnet montags immer andere Dinge im Kopf hätte als an ATCs zu thinken. Heute ist alles anders, denn im karnevalsverrückten Köln steht die Zeit auch für diejenigen still, die alles andere als jeck sind ;-) Und deshalb musste ich eine ATC machen, denn das heutige Thema ist: Katzen!!! Das Fell unserer "Miss Molly" bildet den schönen Hintergrund für meinen Beitrag, aber keine Sorge, die Lady ist putzmunter, wovon

ihr euch auf diesem Photo überzeugen könnt. Dass unsere Katze Geschmack hat, seht ihr schon daran, dass sich ihre Majestät ausschließlich auf unseren Quilts niederlässt, alles andere ist unter ihrer Würde...
Außerdem möchte ich euch noch eine Aktion vorstellen, über die Elisabeth in ihrem Blog berichtet. Am 10.Februar findet der Tag der Kinderhospizarbeit statt. Aus diesem Grund bittet der Verein für die Kinderhospizarbeit um Zusendung einer Postkarte als Zeichen der Solidarität mit den lebensverkürzend erkrankten Kindern und ihren Familien. Alle Karten werden am 10. Februar in der Stadthalle von Olpe gezeigt. Nähere Infos findet ihr auf Elisabeths Blog. Ich habe eine AMC genäht und nenne sie: "Ein Stern, der deinen Namen trägt" Die Karte geht morgen nach Olpe und wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, auch ein Kärtchen dorthin zu schicken, hier ist die Anschrift: Deutscher Kinderhospizverein e.V., Bruchstr.10, 57462 Olpe.

Meine Sternenkarte wird übrigens von "meiner Gabi" präsentiert, der einzigen Puppe, die ich jemals besessen habe. Hat irgendwie so gar keine Ähnlichkeit mit den Barbies und Co von heute.

Sonntag, 3. Februar 2008

Sunday Sketch Fun und anderes vom Tage

Es gibt einiges zu zeigen, beginnen wir mit dem Sunday Sketch Fun: Das Thema des heutigen Sonntags lautet "Welle" und da musste für mich Wasser her!!! Eine Riesenwelle, an der 2 Fische ihren Spaß haben. Aber wahrscheinlich freuen sie sich noch mehr darüber, dass im Netz nur Steine gefangen wurden ;-) Es handelt sich übrigens um vom Meer glattgeschliffenes Glas, das ich an bretonischen Stränden gefunden habe. Damit es durch das Netz etwas glitzert, habe ich jede Glasscherbe mit einem Glitzerstein beklebt. Kein schlechter Fang!
Gestern bekam ich bereits zum 2. Mal in dieser Woche Post von Sabine, ein kleines Päckchen mit feinem Inhalt, in dem sich u.a. dieses romantische Duftsäckchen befand, das Sabine extra für mein Gäste-WC genäht hat, sieht das nicht schön aus!? Der Froschkönig findet offensichtlich auch Gefallen dran. Vielen herzlichen Dank, liebe Sabine, Überraschung gelungen, und, die Tropfen wirken!!!

Von Gudrun bekam ich in der vergangenen Woche noch diese schöne Karte, womit der Herz-AMC-Tausch der art4card-Liste für mich beendet ist. Vielen Dank, Gudrun, deine Karte hat bereits ihren Platz an meinem 2. Kartenhalter (diesmal in rot) gefunden.
Das sieht dann so aus, also ich bin begeistert von diesem schönen Teil, das ich hier bestellt habe. Wieder einmal kam der Tipp dazu von Britta, wenn ihr in ihrem Blog stöbert, findet ihr noch ganz viele andere Links zu Seiten, auf denen es schöne Dinge zum Ansehen und zum Kaufen gibt.






LinkWithin

Related Posts with Thumbnails