Sonntag, 1. November 2009

Mein Sonntag

Mein neues Projekt:

BLOCKZEIT, eine Idee von Virginia, die zum Mitmachen eingeladen hat, vielleicht bist du ja auch dabei!




Meine Apfel-Tarte:
Teig:
200g Mehl
100g Butter
75g Zucker
1 Ei
1 Pr. Salz
Die Zutaten rasch zu einem Teig verkneten, Teig auf eine gefetteten Tarte-Form verteilen, mit einer Gabel an einigen Stellen in den Teig einstechen (damit er beim Backen keine Blasen wirft) und 1/2 Std. kalt stellen.
Derweil
ca 4 Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Anschließend die Viertel nochmals in sehr dünne Spalten schneiden.
Den Tarteboden mit einer hellen Marmelade bestreichen, z.B. Aprikose oder Quitte etc. und die Apfelscheiben auf der Tarte fächerförmig anrichten. Auf die Äpfel Butterflöckchen (von ca. 20g) geben, etwas braunen Zucker (ca.1EL) und ein bisschen Zimt.
Die Tarte bei 200° Umluft (je nach Backofen etwas weniger) ca. 30 min backen.
Warm mit Schlagsahne oder Vanilleeis (dann ist's ein prima Dessert) servieren :-)))


Mein Leih-Hund:
Zum Joggen, zum Spazierengehen, zum Sichdranfreuen und zum Trösten, weil der eigene Hund nicht mehr ist, Timi, ein ganz feiner, lieber Freund, nicht nur sonntags ;-)

Kommentare:

  1. Ich hätte lieber ne Leihkatze. Aber das ist wohl nicht zu händeln...

    Viele Grüße

    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Martina,
    der Leihhund steht dir gut,diese Retriever sind schon was besonderes.
    Kann mir gut vorstellen, dass er ein guter Seelentröster ist!
    Virginias Idee hab ich auch entdeckt und mich gleich angemeldet.
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  3. so ein einfaches rezept für eine apfeltarte habe ich kürzlich gesucht, danke, wird nächste woche als hauptgang nach einem süppchen gemacht! danke!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Martina,
    Dein Sonntag sieht vielversprechend aus, Kaffee mit Apfeltarte, dann mit dem Hund eine Runde und zwischendurch einige Blöckchen, Herz, was willst Du mehr -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  5. sehr leckere Tarte und so simpel ;-)))
    P.S. die roten Schuhe sind umwerfend!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Martina,
    es ist doch so gut, dass du jetzt den Timi hast, denn ich glaube schon, dass er ein wenig die Lücke füllt, die ein Hund, mit dem man so viele Jahre verbracht hat,hinterlässt. Er schaut richtig lieb aus. Dein Apfelkuchen ebenso, Du bist eine besonders Fleißige !
    Grüße dich ganz herzlich
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Martina
    Timi sieht wirklich ganz lieb aus, es freut mich das ihr beiden viel Zeit miteinander verbringen könnt.
    Deine Blöcke sehen Klasse aus.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Martina,
    so eine Apfeltarte ist doch was Tolles.
    Ebenso toll ist Dein Leihhund, nicht so ein möchte-gern-Hund (Schoßhündchen).
    Alles Liebe
    wünscht
    Heike

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Martina, das ist ein tolles Team, Du und der Timi.
    Ich wünsche Euch ganz viel Spaß bei Euren Spaziergängen.
    Liebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Die Tarte sieht ja oberlecker aus, mein WE Rezept!
    Danke und herzliche Grüße Claudi

    AntwortenLöschen
  11. Euer Nähprojekt liest sich ja toll ..
    viel Vergnügen beim kreativen Nähen und Tauschen ..
    Danke auch für's leckere Rezept ..
    tja Martina, " Hund müsste man sein " .. stimmts :-)
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails