Donnerstag, 4. Februar 2010

Geschenke und ein paar Tipps

Das Wochenende mit Hanna bescherte mir so viele schöne Geschenke, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Bereits am Flughafen überraschte uns Barbara mit einem Gläschen selbstgemachtem Blaubeergelee, wunderschön dekoriert mit Stoffblühten, die ebenfalls aus Barbaras Werkstatt stammmen. Die Barbara ist eben ein echtes Multi-Talent!


Hanna hatte einen Wochenendbesuch ganz offensichtlich mit Weihnachten verwechselt, ich war wirklich sprachlos als ich das tolle Stricknadelutensilo aus Lieblingsfassett-Stoffen, das ich bereits auf Hannas Blog bewundert hatte, in den Händen hielt! Ein Topflappen mit meinem Monogramm und zart duftende Herzseife,beides viel zu schön zum Benutzen, eine CD vom Quiltfestival 2009 in Birmingham, eine Zeitschrift der österreichischen PW-Gilde und ein Buch über die österreichische Küche, liebe Hanna, da war und ist die Freude groß, auch wenn das eindeutig zuviel war (ich hab' aber trotzdem alles behalten ;-)


Hanna hatte sogar an einen Wien-Fingerhut gedacht,

der sofort in meinem alten Druckerei-Setzkasten ein neues Zuhause fand!



Blumen und eine Original Wiener Sachertorte gab es auch noch, ratet mal, warum sie nicht mehr photographiert werden konnte *LOL*


Stattdessen gibt's ein Bild von einem megaleckeren und quilterfreundlichen Käsekuchen. Das Rezept könnt ihr euch bei der Quiltbiene abholen.
Und allen, die außer den Hochzeitsbildern von vor 20 Jahren keine vorzeigbaren ;-) Bilder mehr gemeinsam mit ihrem Liebsten haben, rate ich, sich an Beates tollem Valentins-Giveaway zu beteiligen. Ein kostenloses Photoshooting mit eurem Herz-Buben - das hat doch was?!


Bei der neuen Verena musste ich zugreifen, auch wenn das Titelmädel eher den "Lass die Finger von mir"- Blick verströmt. Auf Danielas Blog gibt's einige von ihr entworfene und im Heft erschienene Modelle zu sehen. Natürlich findet man neben diesen tollen Modellen auch wieder diese typisch unstrickbaren Verena-Entwürfe, aber die gesamte Modestrecke über die 40-er Jahre ist einfach der Kracher, Jäckchen und schlichte, jedoch elegante Pullis mit einem Hauch von Nostalgie - traumhaft! Mir gefallen auch die vielen Artikel, z.B. über Knöpfe oder diesen Laden sowie Schoppel-Wolle und einiges andere mehr,alles sehr interessant und unterhaltsam präsentiert.
P.S. Was neben dem Heft liegt, wird erst verraten, wenn's fertig ist ;-)



Für die Leseratten unter euch habe ich einen "Das müsst ihr unbedingt lesen"-Tipp. Einmal angefangen, lässt einen dieses Buch nicht mehr los.
Hier nur ein kleiner Appetizer von der Rückseite:
" Der Winter in den Wäldern von Maine ist kalt und einsam. Bisher hat das Julius Winsome nicht gestört, er lebt schon lange allein, und er hat einen treuen Gefährten, seinen Pitbullterrier Hobbes. Als sein Hund eines Nachmittags offenbar absichtlich erschossen wird, bricht Julius' Welt zusammen. Und er fasst einen unerhörten Entschluss..."


Mehr über das Buch erfahrt ihr hier. Viel Spaß beim Lesen!

Kommentare:

  1. Liebe Martina,
    Danke für Deine wunderbaren Tipps, bei Dir ist es immer interessant. Der Buchtipp ist wieder genial, man muß sich leider oft entscheiden zwischen Nähen, Stricken oder Lesen, ich sticke ja auch noch -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Martina,
    ja, Geschenke von Hanna sind immer etwas ganz Besonderes !
    Du hast immer tolle Tipps ! Danke !
    Das Buch wird gleich bestellt, denn ich brauche schon bald wieder "Flugliteratur".
    Noch einen schönen Tag und liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Martina,

    das Buch hört sich wirklich spannend an! Aber das ist mir zu gruselig und geheimnisvoll! Da kann ich dann nicht schlafen....

    Tolle Geschenke hast du bekommen! Die Hanna ist schon eine Liebe!!!

    Viele Grüße Anett

    Und der Kuchen sieht auch lecker aus!

    AntwortenLöschen
  4. Dir ist es ja richtig gut gegangen! Ich freu mich für Dich!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die tollen Tips. Könnte jetzt sofort loslaufen und mir Zeitschrift und Buch holen...
    War bestimmt ein schönes Wochenende. Viel Freude an den tollen Geschenken.
    LG
    Lucie

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Martina
    Tolle Geschenke hast du bekommen.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  7. Dein Post ist, wie immer , sehr informativ, liebe Martina...
    wie schön, dass Dir Hanna soviele Spuren zurück gelassen hat..
    so bleibt euer schönes Wochenende auch bei Dir noch lange in Erinnerung !
    Martina - Deine Idee, den grossen Setzkasten für die Fingerhüte zu nehmen, die packe ich mir jetzt mal ganz geschwind ein ...:-)
    Sonntagsgrüsse
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Martina!
    "Winter in Maine" steht ganz oben auf meiner Buch-Wunschliste. Aber mir geht es so wie vielen anderen, so viele Hobbies/Interessen, sooooooo wenig Zeit.
    lG & einen schönen Sonntag
    Michaela aus Wien

    AntwortenLöschen
  9. Der neue Nicholas Sparks erscheint übrigens am 13. April 2010 im Heyne Verlag für € 19,95 und trägt den Titel: Mit dir an meiner Seite. Hier noch etwas zum Inhalt:
    Steve hat sich scheiden lassen und führt in einem Küstenstädtchen in North Carolina ein ruhiges Leben. Seine Tochter Ronnie hat ihm die Trennung von der Familie nie verziehen, und es passt ihr überhaupt nicht, dass sie die ganzen Ferien bei ihm verbringen soll. Dann lernt die 17-Jährige dort Will kennen und verliebt sich unsterblich in ihn – aber die Liebe steht unter keinem guten Stern. Ausgerechnet bei ihrem Vater findet Ronnie schließlich Trost, doch bevor es zur Versöhnung kommt, geschieht etwas Schreckliches.

    Ronnie ist entsetzt: Sie soll die gesamten Sommerferien bei ihrem Vater verbringen, der drei Jahre zuvor der Familie den Rücken gekehrt hat. Und das auch noch im langweiligen North Carolina. Ronnie ist wild entschlossen, ihrem Vater das Leben zur Hölle zu machen. Das gelingt ihr zunächst auch ganz gut. Bis der junge Will in ihr Leben tritt, der alles verändert: Zum ersten Mal in ihrem Leben verliebt Ronnie sich wirklich und wahrhaftig. Die beiden verleben eine wunderbare Zeit des ungetrübten Glücks. Gleichzeitig nähert Ronnie sich auch wieder ihrem Vater an. Doch schon bald tritt ein Neider auf den Plan: ein gewalttätiger junger Mann, der von einem dunklen Fleck in Wills Vergangenheit weiß und die beiden offen bedroht. Der Konflikt droht zu eskalieren, Ronnies Beziehung zu Will ist einer extremen Belastung ausgesetzt. In dieser schwierigen Phase wird ihr Vater zu ihrer wichtigsten Stütze. Dann aber offenbart er ihr ein schreckliches Geheimnis, das ihr gänzlich den Boden unter den Füßen wegzureißen droht.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails