Sonntag, 18. April 2010

Ende gut - alles gut!

Dass ich euch diesen Quilt aus wunderschönen Lonni Rossi-Stoffen zeigen kann, war vor einigen Wochen so noch nicht abzusehen. Jahrelang (schäm) fristete das Teil ein Schattendasein in einer meiner hintersten Kisten, weil ich es nach mehreren misslungenen Quilting-Versuchen dorthin verbannt hatte. Irgendwie verlangte der Stoff nach etwas ganz Besonderem und nicht nach "klein-klein-Gequilte" *LOL* Um es kurz zu machen: Brigitte vom Forum Farbstoff hat mein Top in einer Not-OP gerettet und wiederbelebt. Das Ergebnis spricht für sich: Ende gut - alles gut!


Brigitte hat das Top mit dunkelbraunem und goldenen Garn gequiltet,



Der feine Goldfaden betont ganz unaufdringlich das Zwiebel-Design, ohne sich in den Vordergrund zu drängen.


Goldfaden ist ja immer so eine Sache, aber Brigitte hat ihn sehr virtuos eingesetzt.


Bin ich froh, das Top Brigitte anvertraut zu haben! Übrigens, der Entwurf stammt aus den Patchwork-Ideen. Da ich seinerzeit jedoch nicht mehr alle Stoffe bekam, ist mein Quilt ein bisschen anders geraten ;-)


Erkennt ihr Bruno wieder? Ganz schön gewachsen, aber immer noch total lieb!!!


Und weil ihr bis hierhin durchgehalten habt, gibt's zur Belohnung eine fluffig fruchtige



Buttermilchcreme für die große Gästerunde
________________________________
Zutaten:
______
1 l Buttermilch
250 g Mascarpone
400 ml süße Sahne
120 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
2 unbehandelte Zitronen
12 Blatt weiße Gelantine
Zubereitung:
_________
-Gelantine nach Packungsanweisung einweichen.
- Buttermilch, Mascarpone, Zucker u. Vanillezucker in einer großen Schüssel mit einem Mixer verrühren.
- Zitronenschale fein raspeln und sowohl die Zitronenraspel als auch den Saft zu dem Buttermilchgemisch geben.
- Gelantineblätter auflösen und rasch unterrühren, alles kalt stellen.
-Sobald die Creme anfängt, zu stocken (das ist schon nach ca. 20 min der Fall, also immer mal wieder kontrollieren) die süße Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Buttermilchcreme heben.
- Creme für mehrere Stunden kalt stellen und z.B. mit frischen Erdbeeren servieren - einfach köstlich!

Kommentare:

  1. Liebe Martina
    Total begeistert bin ich von diesem " Zwiebel-Quilt " ..
    so tolle Farben, und diese Mustergestaltung ..
    dazu noch so klasse dezent gequiltet ..
    ein wahrer Augenschmaus ..!!!
    - und wenns nicht so spät wäre, würde ich doch glatt noch das Rezept ausprobieren .. nun packe ich es ein :-)
    - Danke dafür -
    und ganz viel Freude an dem neuen Stück !
    Herzliche Grüsse
    ♥☼♥Barbara♥☼♥
    Ps: Bruno sieht so süss aus ..:-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Martina,
    der Quilt ist superschön geworden, wäre eine Schande gewesen ihn in der Kiste zu lassen!
    Sieht total edel aus!
    Das Rezept erinnert mich sehr an das Buttermilchdessertrezept meiner Oma, nur ohne Mascarpone, hab es mir auch "mitgenommen", dankeschööön!
    Lieben Gruß
    Guni

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Martina, ich finde, Dein Titel vom heutigen Post passt 100 % für diesen Quilt.
    Und es ist schön, Bruno zu sehen, wie er wächst und gedeiht und kein Wässerchen trüben kann :-).
    Guten Start in die neue Woche.
    Von Herzen Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Der Kilt ist suuuperschön. So viel Geduld hätte ich nicht ;o)
    ... und die Buttermilchcreme sieht auch lecker aus.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche
    LG Renate

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Martina,
    Auch bei mir liegen wunderschöne Lonni Rossi Stoffe herum und ich weiß nicht, was ich daraus mache.
    Bruno wächst und gedeiht, kein Wunder, er wird so liebevoll umsorgt.
    Das rezept ist genau nach meinem Geschmack, herrlich mit den Früchten, wird demnächst ausprobiert.
    Schöne Woche und liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Martina
    Ach wie schön, diese Lonni Rossi Stoffe zu sehen. Ich hatte das Glück, vor einigen Jahren einen Kurs bei ihr zu machen zu können. Sie ist eine liebenswerte Frau und ihre Stoffe gefallen mir natürlich sehr. Das Quilten solcher Drucke ist schon eine Sache für sich, es sind ja auch keine traditionelle Muster oder Blöcke. Das geht dann schon ins freie Arbeiten.
    Mir gefällt's - und herzliche Grüsse

    Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Martina,
    dieser supertolle Quilt hat es aber auch wirklich nicht verdient in einer Ecke als UFO zu enden, viel Freude daran!
    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Heidi
    PS: Vielen Dank für das Rezept, hört sich sehr lecker an.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Martina,
    das war eine super Entscheidung für das "longarm-nachquilten". Hatte den Quilt ja schon "arm" gequiltet als toll gefunden. Jetzt ist ein wertvolles Stück bei euch zuhause!
    Danke fürs Rezept, wird heute ausprobiert ;)
    LG Ulla

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Martina!

    Der Quilt ist super geworden, das Longarm-Quilting spielt doch in einer anderen Liga als das mit der "kleinen" Maschine gequiltete.
    Zu den edlen Stoffen passt dieses Quilting supergut und es wäre sehr schade gewesen, wenn der Quilt in einer UFO-Kiste sein Dasein gefristet hätte!

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Martina, die "Rettung" ist super gelungen. Ein ganz toller Quilt. Manchmal ist es ganz gut, wenn die Dinge im Verborgenen schlummern. Deine Creme wird bei nächster Gelegenheit ausprobiert.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  11. WOW! WOW! WOW! Mehr fällt mir dazu überhaut nicht ein. Und soooo lange musste er im dunklen Schrank fristen........Superschön! Und Dein Rezept für die Buttermilchcreme werd ich in jedem Fall versuchen. Hört sich lecker an.
    Liebe Grüße und eine sonnige Woche
    Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Martina,
    es wäre wirklich jammerschade gewesen, diesen tollen Quilt in einer Lade dahin schlummern zu lassen. Gefällt mir außerordentlich gut ! Bruno ist zu richtig zum Knuddeln.
    Danke wieder für die neuerliche Kostprobe deiner Kochkunst !
    Alles Liebe
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Martina,
    wow der Quilt ist der Oberhammer, zum Glück hast ihn aus der Ecke geholt. Echt toll.
    LG
    Uschi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Martina,
    so ein schöner Quilt. Der gefällt sicher auch den männlichen Mitbewohnern. Ein echter Schatz, der so toll gequiltet ist, es macht ihn nur noch schöner mit den dezenten Goldstichen. Gut, dass du ihn aus der Versenkung geholt hast.
    Dein Rezept klingt interessant, wenn auch etwas kalorienbelastet, nun die Erdbeeren werden es richten. :-)
    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Martina, es wäre wirklich seeeehr schade gewesen, wenn der Quilt mit diesen schönen Farben und Mustern weiter ein Schattendasein führen müsste - er hat die Sonne und ein so wunderbares Quilting verdient!!!
    Die Buttermilchcreme sieht echt lecker aus - leider steh ich mit Gelatine auf Kriegsfuß. Aber dennoch läuft mir das Wasser im Munde zusammen.
    Herzliche Grüße an Dich und den "süßen" Bruno von Marlene

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Martina,
    auch ich bin total begeistert von Deinem wiederbelebten Quilt
    und natürlich von dem lieben Bruno!
    ....Halsschmerzen sind besser geworden, Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  17. hallo Martina;

    bin ja hin und weg von deinem schönen Quilt; gefällt mir so gut; das ich auch mal meine UFO angesehen hab und schon ein wenig an einem gearbeitet habe;

    Der Bruno ist ja ein Süßer:-)

    tja; und die Buttermilchspeise gabs heute Mittag; hab allerdings nur ein halbes Rezept gemacht; sogar den Kindern hat es geschmeckt.

    Lieben Gruß Petra

    AntwortenLöschen
  18. Bruno ist wirklich zum Knuddeln, und wird immer größer!

    Es war mir eine Freude, mit diesen schönen, stilvollen Stoffen zu arbeiten und ich schätze dein Vertauen, mit dem du meinen Ideen immer freien Raum lässt, sehr! Es ist einfach toll, die Quiltmaschine immer wieder neu und kreativ nutzen zu können.

    Danke!

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Martina
    Woowww, dein Quilt ist ein wahres Prachtsstück geworden *kompliment*
    Mei ist dein Bruno ein süsser, der wächst und gedeiht ja prächtig.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails