Donnerstag, 6. Mai 2010

Ein ganz normaler Regentag?

Nein, nicht wirklich so Anfang Mai und selbst unserem Bruno ging das Wetter heute mächtig auf den Keks. Hier steht er etwas verloren im Regen,


wie gut, dass man sich anschließend, wohlig eingekuschelt im Beifahrersitz von Frauchens Auto, nach Hause kutschieren lassen konnte.


Aber nicht nur Bruno hatte es eilig, nach Hause zu kommen. Da liegt auf meinem Nähtisch quasi alles, um diesen "Gute-Laune-Sommer-Quilt" zum Top zusammen zu nähen. Wunderschöne Stoffe aus der Moda Odyssea-Serie, schon zu Blöcken zusammen genäht, das ist für mich eigentlich immer der schönste Moment, nämlich dann, wenn das Top zum Greifen nahe ist...nur noch ein klein wenig Geduld, am Wochenende zeige ich mehr ;-)


Allerdings verlangt soviel Regen nach einem kleinen und schnellen Näherfolg, weshalb ich aus allen Resten des obigen Projektes an meinem Lieblingsspielzeug, einer phantastischen Singer Featherweigh 221, einen Läufer genäht habe. Übrigens, hier gibt es Ersatzteile, für den Fall, dass mal etwas für "das Baby" gebraucht wird.


Der Rohbau steht, jetzt fehlt nur noch ein bunter Rand, aber das wird!



Auf die Idee zu dem Läufer bin ich nach meiner Bruno-Tour im Niehler Hafen gekommen, als ich an diesen Containern vorbei fuhr.



Inspiration und Schönheit ist auch da, wo man sie überhaupt nicht vermutet!




Und weil Essen und Trinken bekanntlich Leib und Seele zusammenhält, gab es zum krönenden Abschluss dieses ins Wasser gefallenen Tages Spargel mit neuen Kartoffeln und hauchzarten Minutenschnitzeln, nur ca. 5mm dünn aufgeschnitten, in Mehl, anschließend gewürztem und verschlagenem Ei sowie Semmelbrösel paniert und ganz schnell kurz gebraten, mit Sauce Hollandaise (ich gestehe: Tetrapack)...hat aber trotzdem alles himmlisch geschmeckt, vielleicht auch für euch ein Vorschlag zur Bewältigung des nächsten Regentages...



Kommentare:

  1. hallo liebe Martina;

    hast schon Recht, nicht mal der Hund mag bei so einem scheußlich kaltem Wetter vor die Tür; und dabei war es doch schon so schön warm...

    ich bin mal gespannt was aus den kleinen Blocks wird...sicherlich was richtig schönes; die Stoffauswahl ist schon nicht schlecht!

    Lieben Gruß Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Martina,
    gestehe, Du bist Geniesserin in jeder Beziehung.

    Bruno guckt wie Benno. Frisst Bruno auch Salatgurke?

    LG,
    Helga

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Martina!
    Dafür, dass du einen nassen Hund transportierst, schaut dein Auto sehr sauber aus!
    Spargel! So etwas Feines!
    Liebe Grüße
    Michi :)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Martina,
    da hast du aber gut die Kurve bekommen bei diesem Wetter ;))
    Bunte Stoffe und farbiges Essen hilft in vielen Momenten. Bei mir hat Muster-Ausdrucken und creative Vorfreude geholfen.
    LG Ulla

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Martina,
    Auch hier hat es 4 Tage hintereinander geregnet. Ob der Bruno durch den regen so gewachsen ist? Das ist jetzt schon ein richtiger Hund, aber der süße Blick bleibt. Du hast Deine Zeit gut benützt und wir dürfen uns auf das Ergebnis freuen - liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Martina

    Bei deinen Posts verweile ich so gerne, es ist wirklich eine Augenweide. Eifach tolle Sachen sind da im Entstehen, ich freue mich für dich! Schläfst du denn nie? :-)

    Das Wetter soll nun auch für Bruno besser werden!

    Herzliche Grüsse

    Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Martina,
    ...ach ja, dieses Hundewetter. Skrollan mag leider den Regen sehr gern und jede noch so kleine Dreckpfütze, die darf nicht vorne im Auto sitzen. ;o)
    Die Stoffe sehen klasse aus, das wird bestimmt ein tolles Teil!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Martina,
    dein Bruno gefällt mir sowas von gut !
    Du hast ja ganz recht, dir mit deinen wunderschönen, farblich so fröhlichen Projekten die Regentage zu verschönern - und Essen ist sowieso immer gut, zumal Spargel auch zu meinen Lieblingsgerichten zählt ! Wieder ein tolle Kochinspiration !
    Viel Spaß beim Nähen auf deiner Supermaschine !
    Alles Liebe
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Wie recht Du doch hast Martina, bei solch scheußlichem Wetter kann man sich nur mit was Leckerem belohnen und noch was feines Genähtes dazu, da läßt es sich schon besser aushalten.

    LG Regina

    AntwortenLöschen
  10. Mmmh sieht das lecker aus, ein schönes Trostessen bei diesem miesen Maiwetter. Bei uns war's die letzten zwei Tage so kalt und nass, dass Kater Tommi wieder seine Indoor-Toilette benutzt hat. Und das will was heißen.
    Aber alles hat ja seine zwei Seiten - schlechtes Wetter ist super für's Nähen und Stricken.
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  11. Du hast wirklich das Beste aus dem Regentag gemacht. Ich bin sehr erstaunt wo Du Deine Inspirationen hernimmst, die Umsetzung ist spitze!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Martina,
    die Muster der Natur oder der künstlichen Welt sind oft die besten Inspirationen, ich bin auf das Ergebnis gespannt. Bei uns wurde auch schon geschimpft, noch keinen Spargel auf dem Tisch! Morgen früh geht es zum Markt.
    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  13. welch ein ereignisreicher Tag bei Dir in Köln doch war, liebe Martina ...
    es sieht gerade so aus, als hättest Du etwas " Extra-Zeit " erhalten, soviel wie Du hier im Post wieder an Schönem zeigen kannst.
    und Bruno da mitten im Post - ist so süss...
    Herzliche Grüsse
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Martina,
    dass Hunde bei diesem Wetter nicht so gerne rausgehen hab ich öfter gehört. Ich liebe es bei Wind und Wetter spazieren zu gehen... wenn der Regen so schön ins Gesicht fällt. Ehrlich!!!

    Dein Mittagessen sieht ja soooooo lecker aus. Da könnt ich mich glatt reinlegen *lach*
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
    LG Renate

    AntwortenLöschen
  15. wie witzig, inspiration aus hafencontainern, genial! und schöne umsetzung, noch besser als die container!

    AntwortenLöschen
  16. Hey Martina,
    Dein Bruno kuckt bei Regen genauso wie mein Julchen "igitt".
    Tolle Stöffchen und tolles Essen. Bin gespannt.
    Liebe Grüße - Moni

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Martina, Bruno hat aber noch eine hohe "Schlechtwetter-Toleranz-Grenze" :-)). Jacky hätte ich nicht mehr vor die Tür gekriegt.
    Lieben Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Martina,
    was wäre das leben ohne die lieben "Fellnasen"? Petite wird auch immer schön eingepackt, wenn sie nass ist. ;o)
    Deine Blöcke machen mich sehr neugierig.
    Einen schönen Muttertag und liebe Grüsse
    Sabine

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails