Mittwoch, 30. Juni 2010

Geschenke und ein Sommerrezept

Natürlich musste ich aus München bei meinem Besuch in Frau Köhnes phantastischen PW-Laden "QuiltundTextilkunst" einige Stoffe mitnehmen, was mir wegen des tollen Angebots an Schwarz-Weiß-Stoffen nicht schwer fiel ;-)

Aber was wäre so ein Bloggerfreundinnen-Treffen ohne Geschenke? Hanna überraschte uns alle mit Nähmaschinen, von denen ich bisher nur glaubte, dass man mit ihnen nähen kann, eines dieser antiken Schätzchen nachnähen zu können, hätte ich nicht für möglich gehalten, aber Hanna ist mit diesem Kunststück sogar in Serie gegangen!


Ich schäme mich fast für das untere Photo, denn es sieht beinahe so aus, als hätte ich Geburtstag gehabt, was ja nun beileibe nicht der Fall war. Trotzdem bin ich in München mit wunderschönen Dingen beschenkt worden. Die Mitgliederzeitschrift der Österreichischen PW-Gilde und ein Gourmet-Salz kamen von Hanna, selbstgefärbte Stoffe und Garne für ein ganz spezielles Geheimprojekt vom Geburtstagskind Birgit persönlich, sogar ein Stöffchen für alle Bloggerinninen von Ulrike, die leider verhindert war, fehlte nicht, ein Schlamperlmäppchen von Brigitte gefüllt mit Spezialitäten aus ihrer Heimatstadt, ein Fingerhut und Lesezeichen von Claudia, eine AMC und ein Schmuckengel von Helga sowie selbstgefärbter Stoff und Webkanten von Birgit - das alles ist kaum zu glauben!!!


Aber damit nicht genug: Angelika überraschte mich, zu Hause angekommen, mit Maßband-Webband und einem Nähmaschinenknopf sowie lieben Grüßen, ja, ihr Lieben, das alles hat dazu geführt, dass ich immer noch durch diese Woche schwebe ;-)



Da bleibt natürlich wenig Zeit zum Kochen, aber wer hat bei diesen Temperaturen schon Lust auf warme Mahlzeiten??? Bei uns gibt es daher eine eisgekühlte Gazpacho, fix gemacht und eine Vitaminbombe, die unsere Nährstoffakkus in Anbetracht in die Höhe geschnellter Ozonwerte wieder auflädt!



Eisgekühlte Gazpacho "My Way"
_______________________
Zutaten:
______
500g Tomaten
1 mittelgroße Gurke
1 rote Paprika
2 mittelgroße Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1/2 altbackenes Brötchen
250 ml kaltes Wasser
2EL Weißweinessig
1 guter Schuss Olivenöl
1 TL Paprikapulver
Salz, Pfeffer
1 Spritzer Tabasco
___________________
Zubereitung:
_______________
Tomaten kreuzweise einritzen und kurz mit kochendem Wasser übergießen. Nach 1 min die Haut abziehen und Tomaten grob würfeln. Tomaten in eine Schüssel geben.
Gurke schälen, grob würfeln und zu den Tomaten geben.
Paprika putzen, grob würfeln und in die Schüssel zu den Tomaten/Gurken geben.
Zwiebeln schälen, grob würfeln und zum übrigen Gemüse geben.
So ebenfalls mit den gepressten Knoblauchzehen verfahren.
Das altbackene Brötchen in die Schüssel mit dem gewürfelten Gemüse bröseln, das Wasser, Olivenöl, Essig und die Gewürze hinzufügen und alles mit einem elektrischen Schlagmesser (ich verwende immer einen "Zauberstab") pürrieren. Die pürrierte Gemüsesuppe eventuell nochmals nachsalzen und für mehrere Stunden im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.
Auf Suppentellern servieren, einige Tropfen Olivenöl auf der Suppe verteilen und mit einem Basilikumblatt schmücken ;-) Das tut bei der Hitze gut!!!

Kommentare:

  1. Das war ja ein Glück, dass in Deinem Koffer noch genügend Platz für die wundervollen Schätze war, liebe Martina *lach*
    und schön für Dich, dass es zu Hause so gleich weiter ging ..
    Herzliche Grüsse
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Martina, viel Spaß mit Deinen kostbaren Kleinigkeiten und den neuen Stöffchen.
    Das kühlende Rezept an diesen Tagen ist ja einfach goldwert.
    Grüßchen Bine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Martina,
    also hatten wir nicht alle ein bischen Geburtstag am vergangenen Wochenende, oder sagen wir eher es war wie Weihnachten. Dir Vorfreude, die Feier selbst und hinterher das genießen.
    Nun sehe ich deine wunderschönen Stoffe von Frau Köhne, bin schon sehr gespannt was du draus zauberst.
    Das Rezept ist natürlich gespeichert, obwohl ich da mit meinen Jungs eher kein Land sehen werde.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Martina,
    So ein besonderes Treffen muß gebührend gefeiert werden, schön, daß Dich zu Hause noch eine Überraschung erreicht hat, das ist genau das, was wir gerne haben.Mit der Suppa kann ich meinem Mann bestimmt große Freude machen -
    liebe grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Da sieht man mal wie gerne Dich Deine Freundinnen haben, sie haben Dich sehr reich beschenkt, freu Dich drüber!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Martina,
    tja, was würde ich wohl an diesem sommerlichen WOE ohne deine Rezepte kochen ? Sind immer wert, nach gekocht zu werden ! Danke !
    Auch ich schwebe mehr oder weniger in Erinnerung an unser gemeinsames WOE durch diese Tage !
    Grüße dich ganz herzlich
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Martina,
    da hast Du Dir eine schöne Stoffmischung aus München mitgebracht, weißt Du schon was Du daraus machen möchtest
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Martina,
    du wirst garantier was Schönes aus den Stöffchen zaubern. War schon gefährlich bei Frau Köhne, aber nur für den Geldbeutel. Ansonsten war das Wochenende nur einmalig schön!!!
    Ganz liebe Grüße
    Gisela
    Grüß mir meinen Großen, er soll sich benehmen...Sein Freund wurde 9 Monate nach dem vorletzten SJ...neee das schreib ich jetzt lieber nicht ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Martina!
    Post gelesen, Zutaten eingekauft und zu Mittag schon köstliche kalte Suppe gefuttert. Jetzt sind die Kinder schon größer und sie haben die Suppe auch sehr geschätzt. Vor ein paar Jahren war das noch nicht so, manchmal muss man wirklich nur warten können.
    Danke für das Rezept und liebe Grüße
    Michi :)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Martina;

    wenn einer eine Reise tut; der kann nicht nur viel erzählen sondern auch viel auspacken; fast so wie Weihnachten! Herrlich auch deine schwarz-weiß Stoffe- bin gespannt was daraus gezaubert wird.

    Herzliche Grüße Petra

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails