Samstag, 30. Oktober 2010

Ein Stern und Sternstunden

Birgit aus meiner PW-Gruppe hatte die Idee für diesen schönen Stern, der wahlweise auch Nadelkissentauglich ist. Zugegebenermaßen ist das Nähen keine Ruck-Zuck-Angelegenheit, aber das Ergebnis macht den Zeitaufwand allemal wett und das kleine Projekt hat den Vorteil, dass ihr es überall mitnehmen könnt. Los geht's:


Der Stern wird nach der englischen Papiermethode, die ich hier als bekannt voraussetze, genäht, tolle Bücher dazu gibt es hier. Ihr benötigt 12 Papierrauten, die könnt ihr z.B. hier downloaden. Diese zieht ihr über Stoff und


näht die einzelnen Stoffrauten mit kleinen Überwendlichstichen zum Stern aneinander.
Sobald ihr 2 Sterne aus je 6 Rauten habt, beginnt das Zusammennähen der Sterne,


die ihr dafür rechts auf rechts legt.


Wieder erfolgt das Zusammennähen mit kleinen Überwendlichstichen. Beim vorletzten "Rautental" wird ein doppelt gelegtes dünnes Aufhängebändchen in das innere des Sterns (die rechte Seite) geschoben.



Auf der linken Seite seht ihr im unteren Bild die beiden Enden des Bändchens herausragen. Diese werden einfach beim Zusammennähen miterfasst und schon habt ihr eine fest sitzende Aufhängung.



Sobald nur noch 2 Rautenseiten geöffnet sind,



werden alle Papierschablonen vorsichtig aus dem Stoff gezogen. Da ich nach Liesels Methode nähe, verbleiben die Fäden auf der Rückseite und geben gerade beim weiteren Zusammennähen des Sterns Halt.


Dieser wird anschließend gewendet, eventuell könnt ihr vorher die "Näschen"(die Nahtzugaben) an den Spitzen vorsichtig zurückschneiden, damit die gewendeten Spitzen auch als solche erkennbar sind. Diese kann man auch mit Hilfe einer nicht zu dicken Häkelnadel von innen ein bisschen mehr herausarbeiten. Danach wird der Stern mit Zauberwatte gefüllt.

Das weitere Zusammennähen ist ein wenig "tricky", weil ja die Schablonen bereits entferntwurden. Zur Erleichterung wird zunächst eine der noch offenen Seiten mit Nadeln fixiert und zugenäht. Dann prüft noch einmal nach, ob sich im Innern des Sterns auch überall genug und gleichmäßig verteilt Watte befindet und füllt ggfls. noch etwas nach. Steckt die letzte offene Seite mit Nadeln fest und näht sie zu.



Fertig ist ein kleiner feiner Stern! Wem das zu aufwädig ist, dem sei stimmungsvolle dieser Papierstern empfohlen ;-)


Und jetzt zu den Sternstunden - Sternstunde Nr.1 hatte ich, als ich im Laufe dieser Woche von der lieben Claudia aus München dieses ganz besondere Buch bekam. Besonders deshalb, weil es noch gar nicht veröffentlicht ist, sozusagen nicht existent, zumindest auf dem Büchermarkt, denn "Die verborgene Sprache der Blumen" von Vanessa Diffenbaugh wird erst im Frühjahr 2011 bei Droemer erscheinen, aber ich darf es jetzt schon lesen!!! Der Roman handelt von der 18-jährigen Victoria, die als Säugling einfach ausgesetzt worden ist, nie erfolgreich in eine Familie vermittelt werden konnte und eine ganz besondere Affinität zu Pflanzen entwickelt. Ich bin schon total gespannt, wie sich Victorias Leben nach ihrer Volljährigkeit weiter entwickelt, glaubt mir, so ein unveröffentlichtes Manuskript zu lesen, ist noch einmal ein ganz besonderes Erlebnis!
Vielen herzlichen Dank, liebe Claudia, für dieses tolle Geschenk, das ich sehr zu schätzen weiß!



Sternstunde Nr.2 war dann heute, als das wunderschöne Utensilo, das Hanna zu ihrem Bloggeburtstag verlost hatte, in der Post lag. Ist es nicht toll!!!???



So sieht sein Innenleben aus, und, liebe Hanna, mir gefallen die Stoffe sehr, ganz österreichisch erinnern sie mich jetzt immer an unsere ganz besondere Blogfreundschaft, und nicht nur dafür bedanke ich mich ganz herzlich ;-)

Ganz zum Schluss noch ein Tipp für alle lesewütigen Kölnerinnen. Der Roman "Überm Rauschen" von Norbert Scheuer ist in diesem Jahr für die Aktion des Kölner Stadt-Anzeiger "Ein Buch für die Stadt" ausgewählt worden. Rund um diesen Roman wird es 14 Tage lang Berichte im Kölner Stadt-Anzeiger und viele Leseaktionen in Köln und Umgebung geben. Ich kaufe mir eigentlich immer das jeweilige Buch für die Stadt und habe so schon einige interessante Romane gelesen, die ich sonst nie kennen gelernt hätte. "Überm Rauschen" erzählt von einer Jugend in der Eifel und die liegt bekanntlich "fast" vor den Toren Kölns, weshalb ich mich noch mehr auf diese Lektüre freue. Vielleicht hat die eine oder andere von euch Lust bekommen, sich mit mir über das Buch auszutauschen - wie wär's? Sozusagen als "Read Along" ;-)


Kommentare:

  1. Das ist wirklich ein schöner Stern. Herzlichen Dank für die Anleitung. Sieht nach einer ziemlich kniffeligen Angelegenheit aus.

    Das Utensilo ist ja der Hammer. Sieht superschön aus. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Gewinn.

    Ach ja... und der Kölner Stadtanzeiger ist bei mir sowieso Pflichtlektüre :-)

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Martina,
    Du hast eine tolle Woche hinter Dir, die Buchtipps sind wieder speziell, an den Stern werde ich mich derzeit aus Zeitmangel nicht machen, bin zwar für den Weihnachtsmarkt eifrig, aber in größeren Stücken, das gibt zu tun -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Martina,
    der Stern ist entzückend ! Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast und uns zeigst, wie der Stern genäht wird.
    Hannas Nähmäppchen ist ja DER Hit, freue mich mit dir !
    Noch ein erholsames WoE und ganz liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Martina, Dein wunderbarer Stern erinnert daran, dass Advent und Weihnachten schon vor der Tür stehen und machen Lust auf Projekte für diese Zeit.
    Mit diesem Täschchen hat Dir Hanna ein ganz bezauberndes Geschenk gearbeitet. Ganz viel Freude damit wünscht Dir von Herzen Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Danke dass Du uns gezeigt hast wie man den schönen Stern lieselt, da hab ich ja sofort Lust zum Sternenähen!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  6. Der Stern in Rot ist schön! Ich habe ohne Papier genäht, schau mal.. http://flohstiche.blogspot.com/2009/12/sterne-nahen-eine-anleitung.html
    Ich glaube ich nähe auch noch welche in Rot und Grün!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Martina,
    dein Stern ist sehr schön gelungen, ich erinnere mich, dass solch ein Stern ganz schön zeitraubend ist, aber das Resultat entschädigt dafür! Danke, für deine tolle Anleitung.
    Das Nähmäppchen ist ein toller Gewinn,Herzlichen Glückwunsch, ...ich freue mich mit dir !
    Deine Büchervorstellungen, gefallen mir immer wieder sehr, obwohl ich zur Zeit nicht so eine grosse Leseratte bin...vielleicht kommt es wieder!

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, wünscht dir
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Martina,

    du wagst dich an die fisseligsten Arbeiten, Respekt! Und nebenbei arbeitest du noch, unglaublich :-))

    Es macht immer wieder Spaß, deinen Blog zu lesen!

    Liebe Grüße aus OWL

    Karin

    AntwortenLöschen
  9. Das ist eine tolle Idee und ein nettes Mitbringsel für die Weihnachtszeit. Auch wenn es zeitaufwendig ist, hat es doch den Vorteil, das man es gut unterwegs nähen kann.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  10. liebe martina,
    vielen dank für die tolle anleitung des sterns. ich freue mich sehr darüber und hoffe, dass in der adventszeit genug zeit und muse ist, es auch einmal zu probieren.
    hab einen schönen start in die woche!
    herzliche grüße
    elvi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Martina,
    vielen Dank für die Sternstunde bei dir. Leider fehlt mir auch etwas die Zeit, aber zum Glück ist ja jedes Jahr Weihnachten.
    Das Renovieren zieht sich bei uns seeehr dahin, aber bis 2011 werden wir das wohl erledigt haben....hoffe ich mal ;-)
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Martina
    Mit soviel Arbeit verbunden, zeigst Du uns das Tutorial für den Lieselstern ~ Danke dafür !
    Dein wunderschöner Gewinn von Hanna hat Dir sicherlich auch diese Woche herlich versüsst ..
    ein wirklich schönes Utensilio ist Dir da ins Haus geflogen, wo Du nun immer alles zusammen untergebracht hast, auf Reisen etc.
    Hab noch einen erholsamen Montag.
    Herzlichst
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Martina,
    danke für die Anleitung des wirklich tollen Weihnachtssterns. Sobald ich meinen Quilt fertig habe, werde ich Sterne nähen. Es stehen schon verschiedene Ausführungen an, Deinen werde ich auf alle Fälle nähen. Ich suche noch eine Deko für meine 5 Gaubenfenster, vielleicht wird es Dein Stern.
    Herzlichen Glückwunsch zu dem ausgeprochen schönen Gewinn.
    Dir noch einen schönen Feiertag, wir Hessen sind ja wieder mal benachteiligt, und sei lieb gegrüßt
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Martina,
    ein wirklich toller Stern, danke incl. Anleitung, macht Lust aufs nacharbeiten. Das Utensilo ist eine Wucht, richtig niedlich und immer zu gebrauchen. Tja und was den Buchtip angeht, sicherlich ein toller Roman um Viktoria.

    Dir eine tolle Woche und bis bald!
    Petra

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Martina,
    DANKE, für die schöne Anleitung, past super zu meinen einkäufen aus Wiesbaden, da habe ich mir STERNE mitgebracht, muß ich noch fotografieren.
    Freue mich für Dich, das Utensilo ist wirklich sehr schön.
    LG aus der Südstadt Gabi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Martina,
    da hast du ein kniffeliges Stück wunderbar erklärt und heraus kommt ein wunderschöner Stern. Ich versuche ein applecore Muster zu nähen, aber es ist gar nicht so leicht, die Kurve zu kriegen.
    Das Buch scheint nicht so leichte Lektüre zu sein, die ich derzeit bevorzuge.
    Gratuliere zu dem wunderschönen Gewinn!

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Martina, das ist wirklich ein schöner Stern. Da ich Hexagon liebe werde ich gewiß auch einen Stern machen. Danke für den Stern mit Anleitung
    Liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Martina,

    danke für das schöne weihnachtliche Sterntutorial. Das werde ich ganz bestimmt nacharbeiten. :-) Und Gratulation zu deinem Gewinn. Das Utensilio ist superschön. Viel Freude damit.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Martina
    Danke schön für die tolle Anleitung für den Stern, deiner sieht wunderschön aus.

    Herzlichen Glückwunsch, da hast du ein ganz bezauberndes Utensilo gewonnen.

    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  20. Beautiful work! Thanks for the tutorial with step by step pictures!

    AntwortenLöschen
  21. Ich möcht auch so einen schönen roten Stern, der macht mich richtig an.

    AntwortenLöschen
  22. Gedult ist eine gute Eigenschaft wenn Frau sie hat...

    Toller stern.Nicht meine Farben aber ich bin begeistert von dem Ergebniss.

    lg Conny

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails