Montag, 12. Dezember 2011

Hubertus-Plätzchen

IMG_6892

Auf besonderen Wunsch eines ganz lieben Geburtstagskindes verrate ich euch mein Rezept für Hubertus-Plätzchen. Die heißen so nach einem Freund, der diese Plätzchen immer gebacken hat:

Man nehme 500g Mehl, 1Päck. Backpulver, 500g brauner Zucker, 3 Eier, 125g Butter, 200g gehackte Mandeln, je1 1/2 TL Nelkenpulver und Zimt. Alle Zutaten miteinander zu einem Teig vemischen und anschließend aus dem Teig 5 Rollen drehen, diese mit Klarsichtfolie umwickeln und für mindestens 1 Stunde im Tiefkühlfach hart werden lassen. Danach Folie entfernen und von der Rolle fortlaufend ca. 1cm breite Taler abschneiden. Auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen, dabei etwas Abstand zwischen den Talern lassen. Bei 200° Umluft ca. 10 – 12min backen. Plätzchen abkühlen lassen und in Keksdosen sichern…wenn euch das gelingt *LOL*

IMG_6889

Weihnachtspost erreichte mich aus der Schweiz von Marie-Louise, die mich wirklich nie vergisst,

IMG_6890

und auch von Ulrike kommen jedes Jahr weihnachtliche Grüße und Webkanten. Herzlichen Dank an euch beide, ich habe mich sehr, auch über eure lieben Zeilen, gefreut!

IMG_6891

Beim Buchwichteln war es an mir, meinen Wichtel zu beschenken. Ein dicker Schmöker ist unterwegs in Richtung…irgendwo ( mehr dürfen wir nämlich nicht verraten), begleitet von einem selbstgenähten Lesezeichen in rot

IMG_6877

oder blau? Das dürfte ich verraten, tu ich aber nicht, ist ja schließlich Zeit der Geheimnisse…

IMG_6887

Kommentare:

  1. Liebe Martina
    das Rezept habe ich mir gleich ausgedruckt - Danke! Das tönt aber lecker (und die Taler sehen natürlich auch so aus!!). Deine Buchzeichen werden auch viel Freude bereiten - sie sind beide wunderschön! Dir und deinen Liebsten eine friedliche Adventswoche und liebe Grüsse aus der Regen-Schweiz Rita

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Martina!
    Du bist ein Schatz!!!
    Das hat sich sicher schon herum gesprochen ;)!
    Danke für das Rezept, freu mich schon aufs Backen :)
    Liebe Grüße
    Michi :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Martina,
    die HubertusKekse sehen sehr lecker aus, die werde ich garantiert mal nachbacken....es muß ja nicht immer ne Nußecken sein! ;-)
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Martina, die Plätzchen sehen lecker aus. das Rezept werde ich bestimmt mal ausprobieren, denn ich liebe Plätzen, die nicht ausgestochen werden müssen. Sind die Bänder auf den Lesezeichen aus der Bandweberei Kafka?
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  5. mmmmmh, dieses Rezept schreit geradezu danach, gebacken zu werden :-)
    Auch die Lesezeichen finde ich ausgesprochen schön.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Adventszeit

    Traudl

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Martina,
    danke für das tolle Rezept, wir durften die Plätzchen ja schon probieren und sie sind einfach köstlich. Die Lesezeichen sind wunderschön und werden bei den Beschenkten lange gute Verwendung finden -
    mit lieben Grüßen
    Hanna

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Martina,
    danke für das tolle Rezept, wir durften die Plätzchen ja schon probieren und sie sind einfach köstlich. Die Lesezeichen sind wunderschön und werden bei den Beschenkten lange gute Verwendung finden -
    mit lieben Grüßen
    Hanna

    AntwortenLöschen
  8. Die Kekse lesen sich ja schon lecker.
    Auf jeden Fall eine Versuchung. Und irgendwo habe ich noch braunen Zucker.

    Und Huisjes baust du auch? Prima
    Machst du PP oder wirst du lieseln oder noch anders? Ich kann mich grad noch nicht entscheiden.

    lg
    Iris

    AntwortenLöschen
  9. Das rezept liest sich lecker und einfach und wäre mal eine Versuch wert. Und Lesezeichen finde ich eine tolle Idee, schön sehen sie zudem aus.

    Liebe Grüße, Petruschka

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Martina,
    der Plätzchenduft, weht bis in die Südstadt.
    Ich werde es für meinen Soh ausdrucken, der ist in letzter zeit hier unser Bäcker.
    Deine Lesezeichen sind sehr schön, da wird sich der Buchleser bestimmt sehr freuen.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Martina,
    schöne Ideen hast du immer. Die Lesezeichen sind sehr schön. Da könnte der Weihnachtsmann zu Büchern ja vielleicht noch was dazulegen, ich geb ihm mal meine Frauke-Kafka-Bändertüte ;-))).
    LG Cordula

    AntwortenLöschen
  12. Die sind bestimmt lecker.
    Die Lesezeichen finde ich einfach nur schön!!!!
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Martina,
    lecker schauen sie aus und einfach zu backen, ganz meine Richtung.
    Die Lesezeichen sind wunderschön geworden, da wird sicher noch mal so gerne gelesen.
    Dir noch eine schöne, besinnliche und gemütliche Adventswoche und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Martina ,
    diese Plätzchen kannte ich noch nicht , sehen aber sehr lecker aus ! Danke für das Rezept .

    Deine Lesezeichen sind sehr hübsch und werden sicher Freude schenken

    LG
    Rena

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Martina, auch ich finde das Keksrezept sehr ansprechend. Die sind mit Sicherheit sehr lecker. Ich möchte sie auch gern backen. Irgendwo muss es doch noch eine Zutat geben, die mir vor Weihnachten sehr helfen würde und davon reichlich...ich meine "Zeit". OK. Ich tue mein Bestes :-). Dankeschön ... und wenn ich es nicht bis zum Fest schaffe..auch danach sind solche Köstlichkeiten doch auch sicher gern vernascht.
    herzlichst Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Martina,

    danke für das nette Rezept, ich hab zwar auch viel gebacken in der Adventszeit, aber das mit dem "sichern" klappte nicht so ganz...vielleicht hast du da so eine Idee.

    Hübsch deine genähten Schätze und die Post.

    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Martina,
    danke für die "Hüftwärmer" ;-) solche Leckereien wärmen meine Körpermitte im Winter - leider bekommt man sie dann so schlecht weg im Frühling ;-) Hübsche Lesezeichen hast Du gezaubert.
    Liebe Grüße von Michi

    AntwortenLöschen
  18. So, ich habs getan....gebacken.

    Leeeeeecker.


    Dankeschön fürs Rezept.

    lg
    Iris

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Martina,
    klingen köstlich deine Hubertus-Plätzchen.Allerdings ist es mir hier zum Backen zu heiß.Die Lesezeichen sind eine tolle Idee!
    Noch eine schöne Adventzeit und liebe Grüße aus der Sonne
    Claudia

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Martina,
    in Deinen Posts finden sich immer wieder gute Rezepte, wo es Spaß macht sie nachzukochen.
    Noch eine schöne Adventzeit
    Ursula

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Martina,
    ich sitze hier gerade bei Cappuccino und Vanille-Kipfel und bestaune Deine Kekse, Danke fürs Rezept. Das ist ja quasi eine Aufforderung die eigene Backstube nochmals in Betrieb zu nehmen. **lol*
    Einen schönen vierten Advent wünsche ich Dir.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Martina
    Das Rezept liest sich lecker, danke dafür.
    Deine Lesezeichen sind wunderschön und auch ich bedanke mich ganz lieb für deine tolle Weihnachtspost.
    Ich wünsche dir einen schönen 4. Advent und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Martina,
    It is with great affection that I wish you a Merry Christmas and a happy New Year with a lot of love peace and beautiful quilts.
    Hugs
    Iva (São Paulo-Brasil)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails