Montag, 30. Januar 2012

Für ein Geburtstagskind

 

haben wir zwar keine Geburtstagstorte, dafür aber eine leckere Lasagne in den Ofen geschoben. Dies ist mein Stück, und weil diese Jelly Rolls einfach süchtig machen,

securedownload (2)

und man zur Ergänzung vielleicht den einen oder anderen Streifen benötigt, noch eine Mini-Roll und ein Mini-Stück Lasagne dazu.

securedownload (1)

Und weil es so ein besonderer Geburtstag ist,gibt es noch einen Halsschmeichler, damit diesem Geburtstagskind nicht kalt wird…wie schön, dass du geboren bist…

securedownload

Für alle anderen habe ich auch noch etwas, bzw. nicht ich, sondern Susanne. Besucht ihren Blog, da gibts es zum Bloggeburtstag ein richtig schönes Give-Away, ach, was sag ich, 3 Give-Aways – nichts wie hin und viel Glück!

Sonntag, 29. Januar 2012

Und noch ein Paar

 

Ich konnte es nicht lassen und musste direkt noch ein Paar Webkanten-ToLas nähen, ist eine “Bestellung” bunt sollten sie sein – bitte sehr – das pimpt doch jede Küche *LOL*

IMG_6992

Einige von euch wollten nach meinem letzten Post wissen, wie breit denn nun die Webkanten abgeschnitten werden sollen. Ich habe euch mal den unteren Teil eines ToLas aufgenommen, damit ihr sehen könnt, dass ich bei besonders schönen Webkanten, wie z.B. denen von “tante ema”, recht viel Stoff an der Webkante lasse, damit alles so richtig schön zur Geltung kommt. Allerdings lasse ich meistens weniger Stoff dran, nur bitte nicht ausschließlich die reine Webkante abschneiden, dann habt ihr einfach zu wenig zum Festnähen und Präsentieren! Für alle, die es noch nicht wissen, tolle Ideen zum Nähen mit Webkanten findet ihr auf dem Selvage-Blog und in Karen’s Buch.

IMG_6993

So sieht die Rückseite aus, soll ja schließlich auch was hermachen.

 

IMG_6994

Was gab’s sonst noch in der letzten Woche? Die liebe Helga feierte Geburtstag und hatte sich von ihrer/unserer Geburtstagsrunde Crazyblöcke in Lila gewünscht und ich glaube, da ist doch so einiges zusammen gekommen.

securedownload

Ich hatte keinen Geburtstag, habe aber von Karen aus Neuseeland ein verspätetes Weihnachtsgeschenk in Form eines Überraschungspäckchens bekommen, für das sich wohl auch der Zoll sehr begeistert hat. Ob die dort alle Quilter sind *LOL* Vielen herzlichen Dank, liebe Karen, ich habe mich riesig gefreut und deine Geschenke gerne auch im Januar genommen!

 

IMG_6996

Viel geschnibbelt habe ich die Tage, nämlich 300 Patches zu 2,5 Inch. The Curious Quilter hatte zum Postage-Stamp-Fabric-Swap aufgerufen und allen, die da gerne mitgemacht hätten, sei gesagt, dass es im April eine Neuauflage geben wird. Zur Wahl standen Patches von 1,5 bis 2,5 Inch, sicher werden es im April dieselben Maße sein.

 

IMG_6988

So ganz nebenbei habe ich ein neues Projekt angefangen, das ich den “Nebenbei-Quilt” getauft habe. Wie das geht? Unten seht ihr meine aktuellen Scraps, ein bunt zusammen gewürfelter Stoffhaufen, den ich direkt neben meiner Nähmaschine plaziert habe. Egal, an welchem Projekt ich gerade nähe, die letzte Naht gilt immer meinem “Nebenbei-Quilt”.

 

IMG_6989

 

Die Blöcke nähe ich in etwa nach einer freien Log Cabin Technik, frei Schnauze solange, bis   ich sie auf ein Maß von 25 cm zurückschneiden kann.

 

IMG_6990

Das ist meine Januar Ausbeute, und ich weiß auch schon, was ich daraus machen werde, blättert mal in diesem Buch, das ist Inspiration pur, jetzt muss es nur noch kommen!!!

IMG_6991

Vielleicht habt ihr ja auch Lust auf einen “Nebenbei-Quilt”? Einfach mal drauflos nähen und schaun, was bei rumkommt. Ich würd’ mich freuen.

Sonntag, 22. Januar 2012

Ein schnelles Geschenk

ToLas sind immer schnell genäht und wenn sie aus Webkanten bestehen, sind sie nicht nur ein schnelles, sondern auch ein ganz besonderes Geschenk, denn mal ehrlich, es dürfte nicht viele geben, die ihre Webkanten (wenn sie denn überhaupt welche besitzen) über dem Herd dekorativ präsentieren.

IMG_6986

Wir Quilterinnen haben damit keine Probleme, und weil das Wetter eh’ nicht zum Spaziergang einlädt, nähen wir uns jetzt ein Paar ToLas

IMG_6987

aus Webkanten in frühlingsfrischen Farben, direkt auf Vlies,denn es soll ja schnell gehen!

IMG_6976

Die Webkanten näht ihr so wie unten zu sehen übereinander, d.h. die Webkante wird immer über die “rohe” Stoffkante gelegt und dann darüber genäht. Das wiederholt ihr solange, bis euer ToLa-Vlies mit Webkanten übernäht ist. Nun schneidet ihr die überstehenden Webkanten ab.

IMG_6981

Aus einer Webkante, an der extra viel Stoff ist, macht ihr euch Aufhänger, indem ihr den Stoff zur Webkante hin zweimal einschlagt und knappkantig abnäht. Euren Aufhänger legt ihr doppelt mit der offenen Seite an die Stelle, wo ihr eure Aufhängung haben wollt. Ich habe meine ToLas so genäht, dass sie hochkant hängen, also muss der Aufhänger auch an die entsprechende Ecke plaziert werden. Ihr lasst ihn etwas überstehen und fixiert ihn mit ein paar knappkantigen Stichen.

 

IMG_6982

Jetzt legt ihr euren Rückseitenstoff, den ihr gut einen cm größer zuschneidet rechts auf rechts über eure ToLa-Vorderseite, und näht den ToLa von der Vliesseite (der Rückseite des Webkantenteils knappkantig unter Berücksichtigung einer ca. 10 cm großen Wendeöffnung zu. Den überstehenden Rückseitenstoff schneidet ihr zurück und wendet euren ToLa. Die Wendeöffnung könnt ihr jetzt mit kleinen Stichen per Hand vernähen, oder aber, ihr macht es wie ich, und quiltet ein Mäandermuster auf eure ToLas, indem ihr gleichzeitig ein wenig enger um die Wendeöffnung näht. Beim Quilten wird sie mit geschlossen, glaubt mir, das ist später nicht mehr zu sehen! Fertig ist und ihr habt in kurzer Zeit etwas Schönes für euch oder einen lieben Menschen geschaffen!

 

IMG_6983

Eine sehr geduldige Bloggerin, nämlich Britta, bildete das Schlusslicht in unserer BlockZeit-Runde.Sie hat’s aber mit Fassung getragen, zumal wir sie bereits im Sommer zu ihrem Geburtstag mit einem Schwung an Winterblöcken beschenkt haben. Britta wünschte sich als Ergänzung nun etwas Winterliches, aber kein Weihnachten, trotzdem mit ein wenig Rot, was ich gar nicht so einfach fand…also das mit dem Rot aber kein Weihnachten. Herausgekommen ist ein Cardinal nach einem PP-Pattern von Margaret Rolfe aus ihrem tollen Buch “A Quilter’s Ark” und ich hoffe, dass der kleine rote Kerl Britta auch im Januar gefällt!

IMG_6984

Auf der AMC gesellt sich noch ein Schneehase dazu, habt ihr schonmal einen Cardinal in freier Natur gesehen, ich glaube, die gibt’s bei uns gar nicht, oder?

IMG_6985

Was wollt ihr sonst noch mit diesem stürmischen Sonntag anfangen? Vielleicht Stoffstreifen für Karen’s neues Quiltprojekt nähen, ich glaube, sie würde sich freuen. Infos zu diesem Projekt findet ihr auf ihrem Selvage-Blog, und wenn ihr genau hinschaut, seht ihr meine Streifen in ihrem angefangenen Top bereits vernäht, ist doch toll, was in der Bloggerwelt so alles abgeht!!!

IMG_6954

Und weil ihr so schön fleißig ward, erst ToLas, dann Streifen genäht habt, habt ihr euch eine Pause verdient. Klickt doch mal Iris Blog an, sie hat da eine schöne Empfehlung für einen deutschen Podcast, wirklich sehr entspannend. Daher: ENJOY!

Sonntag, 15. Januar 2012

Puzzle Box Quilt Along

Erinnert ihr euch an Brigittes Puzzle Box Quilt Along? Mein Quilt ist – zum Glück – schon seit einiger Zeit fertig und schmückt inzwischen die Couch meiner Freundin. Seht nur selbst, wie gut die Farben mit der Einrichtung harmonieren, ich hatte die Oakshotts, die aus Brigittes Shop sind, mit ihrer Hilfe genau darauf abgestimmt.

IMG_6961

Toll finde ich, dass Brigitte alle Puzzle Box Quilts, die in ihrem Quilting Service waren, unterschiedlich gestaltet hat. Schaut mal auf Brigittes oder

IMG_6965

Karins Blog. Unten rechts im Bild seht ihr die Rückseite,

IMG_6962

hier noch einmal aus der Nähe, und dieser schöne Stoff hat mich dann so überzeugt,

IMG_6964

dass ich ihn spontan auch für’s Binding genommen habe, ich finde, die richtige Entscheidung!

IMG_6963

Dieser Puzzle Box Quilt Along ist inzwischen ganz schön bekannt. Ihr findet ihn nicht nur bei der Designerin Brigitte, sondern auch im Moda Bake Shop und in der aktuellen Ausgabe des Patchwork Magazins. Modern, stylish und flott runter zu nähen, ist dieses Projekt ideal für alle, die sich mal in “modern” probieren wollen, selbst PW-Neulinge werden an Brigittes Tutorials ihre Freude haben und bald mit einem wunderschönen Quilt belohnt werden!

Donnerstag, 12. Januar 2012

Mystery Happening fertig!

 

Gerade fertig geworden – tadaaa – mein Mystery Happening, ich kann’s kaum glauben! Die Farben machen gute Laune und irgendwie kommen beim Betrachten Frühlingsgefühle auf, weshalb ich den Quilt  “Frühling im Winter” nennen werde. Ich bedanke mich ganz herzlich bei Ania, die diesen Mystery entworfen und uns durch die vergangenen Monate begleitet hat!

IMG_6955

Ein klein wenig stolz bin ich schon, dass ich durchgehalten habe, denn eigentlich sind so kleine Teile (5,5cm) eher nicht mein Ding.

IMG_6958

Für das Top habe ich ausschließlich Stoffe aus meinem Stash verwendet, nur wirklich kleiner ist er nicht geworden!

IMG_6957

Hat irgendwie etwas Sakrales, das Top so gegen ein Fenster gehalten.

IMG_6959

Über eure Kommentare zu dem Babyquilt in meinem letzten Post habe ich mich riesig gefreut. Die “Scandinavian Stitches” erscheinen übrigens im März auf deutsch und in Kürze wird es Kajsas Entwürfe auch in diesem Kölner Shop geben.

Sonntag, 8. Januar 2012

Fox on the run

oder, Frosty Baby Quilt, so jedenfalls nennt Kajsa Wikman den Babyquilt, den ich aus ihrem inspirierenden Buch “Scandinavian Stitches” nachgenäht habe. Dass ich diesen kleinen Fuchs mit Lätzchen sofort in mein Herz geschlossen habe, könnt ihr sicher nachvollziehen, nur fehlte mir bisher ein Baby,und das musste direkt mehrere Bedingungen erfüllen, nämlich ein Junge und im Winter geboren sein. Jetzt war es soweit, dieser Fuchs macht sich

IMG_6951

durch den Winterwald auf

IMG_6949

zu Johannes nach Köln…

IMG_6950












Ob die 3 fliegenden Gesellen ihm den Weg weisen?


IMG_6952

Willkommen im Leben, Johannes, ich bin mir sicher, du und der kleine Fuchs werdet ganz dicke Kumpel! Wenn ihr noch nach den etwas anderen Nähideen sucht, dann ist Kajsas Buch für euch ein absolutes Must Have, schaut nur mal hier, da gibt’s Bilder aus dem Buch, übrigens auch für Menschenkinder, die zu anderen Jahreszeiten geboren werden!

IMG_6953

Freitag, 6. Januar 2012

Glückskind

Toll, wenn das neue Jahr direkt mit einem Gewinn startet :-) Bei der Quiltbiene gab’s diesen wunderschönen Kalender und das Losglück war mir hold. Bereits gestern kam er

IMG_6946

zusammen mit dieser witzigen Happy New Year-AMC angeflogen, da war die Sabine mit dem Schicken schneller als ich mit dem Posten. Ich bedanke mich ganz herzlich und kann als Entschuldigung für die Verspätung nur

IMG_6947

diesen kleinen Kerl, der sich durch’s Schneegestöber kämpft, vorschieben, denn, Mädels, das muss bis morgen fertig sein…werde berichten und bin jetzt weg, nämlich zum Nähen…

IMG_6945

Montag, 2. Januar 2012

Neues Jahr–neuer BOM

Kennt ihr schon den brandneuen Jahres-BOM von Craftsy? Nichts wie hin, er ist kostenlos! Ihr müsst euch nur registrieren und schon kann der Spaß mit 2 Blöcken pro Monat, für die es tolle Video begleitete Anleitungen gibt, losgehen. Unten seht ihr den Asterix Block und

IMG_6942

den Wonky Pound Sign Block. Über das Badget rechts in meiner Blog-Leiste kommt ihr direkt zur Anmeldung.

IMG_6943

Das ist meine Stoffauswahl, allerschönste Fassetts, wie es sie nur bei Brigitte gibt.

IMG_6944

Ich weiß auch schon, für wen der Quilt ist, nämlich für eine ganz besondere junge Frau in Mexiko, mit einer Vorliebe für Rot und Pink und …

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails