Mittwoch, 29. Februar 2012

Herzensgrüße

 

Für Mariana, lucky girl!!!

IMG_7132

Dieses Streifenherzkissen habe ich nach einem Tutorial von hier genäht.Bärbel aus meiner PW-Gruppe hat das Sticken übernommen, vielen Dank dafür!

 

IMG_7133

Herzliche Geburtstagsgrüße gingen gestern mit Lasagne und Loop zur lieben Barbara,

 

IMG_7126

und ich hoffe, dass für Michi mit diesem Deutschlandfingerhut ein Herzenswunsch in Erfüllung geht. Sie hatte zu meinem letzten Post kommentiert, ein solcher Fingerhut fehle noch in ihrer Sammlung! Liebend gerne bin ich daraufhin zum Kölner HBF geeilt, denn da gibt’s nicht nur besagte Sammlerstücke, sondern auch

 

IMG_7134

Zeitschriften, die mein Herz erfreuen. Eigentlich hatte ich es ja “nur” auf die neue Servus, das österreichische Pendant zur deutschen LandLust, abgesehen, aber als ich dann Mollie Makes entdeckte, war’s um mich geschehen, das Heft musste einfach mit,ich glaube, ihr kennt dieses Gefühl!

 

IMG_7135

Sonntag, 26. Februar 2012

Schwarz-Weiß-Quilterei

 

Für unsere Ausstellung am 18.März ist wieder mal etwas fertig geworden, ein kleiner, feiner Tischläufer in schwarz-weiß Tönen, der verkauft werden soll.

IMG_7127

Für die Rückseite habe ich einen Stoff aus der aktuellen Stoff&Stil Kollektion genommen, ich bin ganz begeistert von der Qualität und den Preisen!

 

IMG_7128

Gequiltet habe ich Schnecken “frei Schnauze”, wenn man einmal den Dreh raus hat, ist das Muster wirklich ganz einfach.

IMG_7129

Im Mittelteil habe ich nur ganz sparsam Akzente mit “bretonischen Steinen” gequiltet und jetzt drückt mir mal die Daumen, dass sich für den Läufer eine Liebhaberin findet.

 

IMG_7130

Dieses brandneue Buch von Miriam Dornemann und Malwina Ulrych wird mit Sicherheit viele Abnehmerinnen finden, es ist einfach nur klasse, und das nicht nur wegen des unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnisses von 14,99EUR für Taschen, die keinen Wunsch mehr offen lassen. Diesmal gibt es sogar welche aus Leder und LKW-Plane, schaut mal hier, da findet ihr einen Auszug aus dem Buch.

IMG_7131

Diese beiden Exemplare sind auf dem Weg nach Norwegen. Ich habe mit Tone einen Fingerhuttausch vereinbart, und wenn ihr mit mir mal tauschen wollt, e-mail genügt!

IMG_7125

Donnerstag, 23. Februar 2012

Mystery Happening done!

 

Ich melde Vollzug, mein Mystery Happening ist fix und fertig! Ist er nicht schön?

IMG_7106

Gequiltet hat ihn Brigitte in einem sanften All-Over-Schnecken-Wellen-Muster (so nenn ich das mal). Das gibt dem Top Ruhe und gleichzeit ist der Quilt kuschelig geblieben.

 

IMG_7107

Hier seht ihr es noch einmal im Detail.

 

IMG_7109

Die Rückseite mit dem Kaffe Fassett Stoff (auch von Brigitte) gefällt mir ebenfalls sehr. Ich habe das Binding einfach zur Vorderseite hin genäht, weil der Rückseitenstoff das hergab, schneller ist diese Methode allerdings nicht. Ein herzliches Dankeschön geht an Ania, die diesen tollen Mystery entworfen hat. Das hast du einfach super hinbekommen, liebe Ania!!! Das Muster ist übrigens immer noch zu haben, für kleines Geld bekommt ihr eine Top-Anleitung, in der alles bis ins kleinste Detail stimmt. Einfach auf Anias Seite gehen, da findet ihr die Infos.

 

IMG_7108

Sonntag, 19. Februar 2012

Eine neue Garage

 

für mein Lieblingsspielzeug war schon lange fällig, und als Kristin auf ihrem wundervollen Blog “Getting Stitched OnThe Farm” ein neues Pattern für i-Phones, i-Pads, Kindles & Co vorstellte, war das Liebe auf den ersten Blick. Ja, so ein kuscheliges gefilztes Etwas

IMG_6999

wollte ich auch für mein i-Phone haben. Das Pattern gibt es in 4 verschiedenen Größen und Mustern unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades, ich wollte ein schnelles Ergebnis und habe mich für die einfachste Variante entschieden, aber die anderen Muster werde ich auch noch ausprobieren!

IMG_7000

Fertig war das i-Phone Tech-Cozy, wie Kristin ihr Pattern nennt, nach 3 Stunden, ich find’s immer wieder spannend, was da dann anschließend aus der Waschmaschine herauskommt. Gestrickt habe ich das Cozy mit der Wash+Filz-it! fine von Schachenmayr, die ist bei einer LL von 100m für ein 50g Knäuel nicht ganz so dick und wirklich perfekt für das Muster geeignet

 

IMG_6996

Und dann kam doch noch etwas ganz Tolles und sehnsüchtig Erwartetes, nämlich eine Jelly Roll der neuen Stoffkollektin “Reunion” von Sweetwater, die es bei Brigitte gibt! Die Stoffe sind sowas von schön, ich kann mich gar nicht satt dran sehen!

 

IMG_7008

Ganz zum Schluss noch eine Bitte an alle, die auf ihren Blogs die Kommentarfunktion mit einer Sicherheitsabfrage kombinieren. Ich weiß nicht, was google sich dabei gedacht hat, aber seitdem diese Sicherheitsabfrage geändert wurde, ist das Kommentieren zu einer wahren Geduldsprobe mutiert, oder könnt ihr mit einem Blick erkennen, welche Kombi da unten abgefragt wird? Manchmal klebe ich förmlich vor dem Bildschirm um die Buchstaben zu erraten, allerdings gebe ich nach dem 3. erfolglosen Versuch auf und verzichte lieber auf’s Kommentieren, weil das nicht nur nervig sondern auch total zeitaufwändig ist. Überlegt euch doch mal, ob es da nicht eine andere Möglichkeit gibt? Ich z.B. habe gar keine Sicherheitsabfrage und eigentlich keine Probleme mit Spam.

 

IMG_6998

Sonntag, 12. Februar 2012

Ein Muster–Zwei Quilts

Erinnert ihr euch noch an diesen Post? Hier ist er nun, der (fast) fertige Babyquilt, dem nur noch das Binding fehlt. Das näht meine Freundin in Ruhe bei sich zu Hause an, aber ich konnte nicht mehr warten und wollte euch doch gerne diesen unglaublich farbenfrohen Babyquilt zeigen. Richtig stolz bin ich auf meine Freundin, denn das ist wirklich der erste Quilt, den sie genäht hat.

IMG_7018

So schaut die Rückseite aus, Patchworkstoffe bunt gemischt mit den Stoffen der verstorbenen Mutter meiner Freundin, ich war selbst ganz erstaunt, wie gut das alles zusammen passt, gequiltet habe ich das Top in einem großzügigen Mäandermuster,

 

IMG_7019

und hier seht ihr meine Freundin beim Heften der 3 Lagen.

 

IMG_7017

Das Disappearing Ninepatch Muster ist ideal für Anfängerinnen, absolut empfehlenswert und super nach diesem oder diesem Tutorial nachzunähen!

 

IMG_7025

Schaut mal, da wurde direkt noch ein zweiter Babyquilt fertig. Erstaunlich, wie dasselbe Muster in einer anderen Farbskala, total anders wirkt!

 

IMG_7021

So sieht die Rückseite aus, einfach aus 3 Stoffen, die passten, zusammengesetzt und schon ist auch diese Seite ein kleiner Blickfang. Wenn ihr einmal mit einem PW-Neuling einen Quilt plant, näht einen Disappearing Ninepatch und der Erfolg ist euch sicher.Ich sollte noch erwähnen, dass meine Freundin derzeit einen Quilt in Eigenregie plant ;-)

 

IMG_7023

Dieses ganz unquiltige Bild möchte ich euch zum Abschluss gerne zeigen, Bruno und Frau Gerichtsstufen heute morgen am Fühlinger See,

 

IMG_7016

der wirklich komplett zugefroren ist, da muss sich bis zum SJ noch einiges tun,Tobe!

 

IMG_7013

Ich wünsche euch einen guten Wochenstart – man liest sich…

Sonntag, 5. Februar 2012

Verliebte Nachbarn

 

Für unsere PW-Ausstellung im März benötigen wir ( unsere PW-Gruppe) noch nette, selbstgenähte Kleinigkeiten zum Verkauf. Wir wollen aber nur Dinge anbieten, die unseren Geschmack treffen, da macht das Nähen gleich doppelt Freude. Ich hatte noch ein paar gut zu gebrauchende Stoffabschnitte von einem anderen Projekt übrig, habe ein wenig rumgespielt und herausgekommen ist dieses Kissen, ich nenne es “Verliebte Nachbarn”.

IMG_7000

Genäht habe ich alle Applikationen in Raw Edge Technik, muss man mögen, ich steh’ momentan drauf!

 

IMG_7001

Hier eines der Wonky Häuschen im Detail, sogar mit Rasen vorm Haus.

 

IMG_7002

 

Namensschildchen aus Webkanten,

 

IMG_7003

ebenso die Hausnummer

IMG_7004

So schaut die Kissenfront von der Rückseite aus, ihr seht, dass das Annähen der Applis gleichzeitig das Quilting ist. Geht außerdem schön schnell. Bitte sehr, wenn euch “Verliebte Nachbarn” gefällt, dürft ihr sie gerne nachnähen. Da es sich um meinen Entwurf handelt, würde es mich freuen, wenn ihr beim Zeigen auf euren Blogs auf den Gerichtsstufen-Entwurf hinweist!

IMG_6999

Inspiriert hat mich dabei dieses Buch von Rayna Gillman, über das schon Susanne berichtete. Nur damit ihr nicht enttäuscht seid, im ganzen Buch findet ihr keine Anleitung für mein Kissen, aber tolle Ratschläge, wie ihr mit dem, was ihr habt, Kreativität entwickeln könnt. Einige ihrer Tipps kann man wirklich sofort umsetzen, nämlich: Näht mit dem, was gerade da ist, ja, vor euch liegt. Denkt nicht so lange darüber nach, was ihr tun wollt, macht es einfach und wagt etwas, fügt hinzu, teilt, zerschneidet und schon geht die Phantasie spazieren und man sieht Herzen aus Schornsteinen in den kalten Winterhimmel emporsteigen. Allein was Rayna aus ganz normalen, übrig gebliebenen Blöcken zaubert, ist absolut sehens-und nachahmenswert!

 

IMG_7005

Sehenswert ist auch die neue “Servus”, mit der mich die liebe Michi gestern überraschte. Da lag ein dicker Umschlag in der Post, mit traumhaft leckerer Schokolade, lieben Zeilen und Suchtlektüre, herzlichen Dank, Michi, you make my day!

 

IMG_6997

Für das Tüpfelchen auf dem “i” sorgte dann noch meine liebe Freundin, Marianne, als sie mir diesen feinen Fingerhut, eine Sonderedition 300 Jahre Friedrich der Große schenkte. Aus feinstem Porzellan mit silbernem Rand und dem Alten Fritz, auch darüber habe ich mich riesig gefreut und bedanke mich hier noch einmal von Herzen! Ja, das war meine letzte Woche und jetzt bin ich mal gespannt, was euch so alles wiederfahren ist.

Samstag, 4. Februar 2012

Eine Buchvorstellung

 

CIMG1452

 

Karen Griska kennt ihr inzwischen sicher alle von ihrem Selvage Blog und bei vielen von euch steht bestimmt auch ihr erstes Buch, Quilts from the Selvage Edge im Regal. Jetzt hat sie wieder ein Buch herausgebracht und ich habe die Freude und Ehre, es vorzustellen! Es heißt “Stairstep-Quilts” und darin dreht sich, wie der Name bereits sagt,alles um einen bekannten Klassiker,das Stairstep-Pattern.13 farbenfrohe Quilts laden zum sofortigen Nachnähen ein, was selbst für Patchworkneulinge kein Problem ist, denn Karen erklärt ausführlich, wie’s geht und da können selbst erfahrene Quilterinnen noch einiges lernen!  Karen verrät uns beispielsweise, wie die Stufen in einer Wonky-Variante überraschend modern daherkommen und wie man durch gezielte Auswahl der Farben und Anordnung der Blöcke überraschende Ergebnisse erzielt. Tipps für’s besonders schnelle Nähen mit Pre-Cuts oder Jelly Rolls fehlen natürlich auch nicht und falls doch noch Fragen aufkommen sollten, bietet die sympathische Autorin an, sie per e-mail zu kontaktieren. Schaut euch ein paar der Quilts aus Karens Buch auf ihrem Blog und hier an, die machen doch alle Lust zum Nachnähen. Ob Scrappy, Wonky, 2-farbig, Baby-Quilt, Amish oder als Stash-Buster, da ist für jede etwas dabei, denn alle Quilts lassen sich problemlos mit dem, was eure Stoffvorräte so hergeben, realisieren! Das Allerbeste ist aber, dass ihr das Buch sofort haben könnt, denn es handelt sich um ein e-Book, 24 Seiten voller Ideen, zu ordern über Karens etsy-shop, übrigens auch eine tolle Geschenk-Idee, wenn man einer Freundin mal auf die Schnelle eine Freude bereiten will. Ich jedenfalls habe mich riesig gefreut, als die Stairstep Quilts in meiner Mailbox lagen und ich bedanke mich ganz herzlich bei Karen für diese tolle Überraschung! Auf Karens Blog gibt es übrigens aus Anlass ihres neuen Buches gleich 4 Give-Aways, daher nichts wie hin und kommentieren! Karen freut sich bestimmt über eine weltweite Beteiligung!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails