Sonntag, 22. Juli 2012

Täschchenfieber

 

Ich hab’s wieder getan und direkt 3 Clutches nach meinem Lieblingstäschchenmuster von ithinksew genäht, nämlich die Pleated Zipper Pouches. Das englische Pattern kommt in 3 Größen daher, ist reich bebildert und auch für solche unter uns geeignet, die entweder über eine ausgeprägte Zipper-Allergie verfügen oder aber nicht soviel englisch können.Durch die Photos kann man die Clutch gut mit ein wenig Nähkenntnissen nachnähen.

IMG_8008

Der Zipper sitzt jedenfalls und das sogar unter Verwendung eines Endlosreißverschlusses. Ich liebe ja diesen Parisstoff, aber

IMG_8015

die strickenden Schafe sind auch nicht ohne!

IMG_8017

Besucht mal den stash-books-Blog, da gibt es nämlich aktuell ein freies Täschchenpattern der Designerin Kim Sue. Und das Allerbeste ist, dass ihr tolles englisches Taschenbuch im September bei und auf deutsch erscheint. Schaut mal hier.

IMG_8016

Meine Täschchen werden alle verschenkt, deshalb habe ich sie zusätzlich mit TaTüTas gefüllt, natürlich passend zur jeweiligen Clutch.

IMG_8013

Genäht wurden die TaTüTas nach dem genialen Tutorial von Gabriele, ich schwöre euch, dass ihr nach einmaligen Ansehen des Videos so eine TaTüTa in Echtzeit nachnäht. Danke, Gabriele für dieses feine TuTo!

 

IMG_8014

Mit diesem Bild verabschiede ich mich in den Garten, das Wetter ist einfach zu schön. So etwas darf übrigens nur unsere Miss Molly!

 

IMG_8019

Mittwoch, 18. Juli 2012

Kleine Glücksmomente


Ist es wirklich das Wetter, das uns glücklich macht – die fehlende Sonne ist ja das Thema des (Un)-Sommers schlechthin, oder sind es nicht vielmehr diese kleinen Momente in unserem Alltag, die Glücksgefühle unabhängig von jeder Wetterlage auslösen?
Glück ist ein Fingerhut aus Jamaika, aber noch vielmehr das Gefühl, dass Dagmar an mich gedacht hat!
Lucky me, von Michi mit einem Fingerhut aus Russland und einem ganz bodenständigen vom Peterhof beschenkt zu werden.
Glück ist, wenn mir ein verliebtes Paar aus Paris Fingerhüte mitbringt…
IMG_7889
Bea mir liebe Zeilen und ein Traumstöffchen schickt, einfach nur so, weil sie weiß, dass mich das glücklich macht!
IMG_7890
Glück ist, wenn mir meine Freundin Marianne Christrosensetzlinge
IMG_7892
und ein selbstgenähtes Lavendelherz schenkt.

IMG_7891
Mich macht der Blick  auf die Hortensien in meinen Garten glücklich.

IMG_7894
Ein zart duftender Pizzateig ebenso…
IMG_7893
die fertige selbstgebackene Pizza noch vielmehr,

IMG_7912
und dazu kleine Tomaten-Mozarella-Spieße,

IMG_7895
vielleicht ein Aperol Spritz und die Freude über eine langsam wachsende Handarbeit!

IMG_7911
Regen – Sonne – Glück ist unabhängig davon…und was macht dich glücklich?

Sonntag, 15. Juli 2012

Nähen gegen den Wetterfrust

 

Der Regen prasselte am Wochenende ein bisschen zu heftig gegen das Fenster meines Nähzimmers, dem musste ich etwas entgegensetzen. Gesagt, getan, etwas Schönes, Schnelles und Witziges, das lässt sich alles mit Webkanten zaubern. Diese 8 Blöcke sind meine erste Ausbeute, es sollen aber noch einige hinzukommen, denn an

IMG_7868

Webkanten mangelt es mir nicht. Allein zum Geburtstag bekam ich von lieben Bloggerinnen so viele schöne Exemplare geschenkt, dass ich mich für eine Kombi in Blau, Grün und Türkis entschied. So sieht es aus, wenn ein Selvage-Block “gebaut” wird. Zunächst recht wüst,

 

IMG_7857

aber nett in Form geschnitten, kann sich so ein Blöckchen schon sehen lassen!

 

IMG_7858

Dann noch 4 Dreiecke aus dem phantastischen Kona Cotton Snow drumherum, und fertig ist ein Webkantenblock ganz nach meinem Geschmack.

 

IMG_7859

Apropos Geschmack, das ist auch der Grund, warum ich heute “verspätet” poste: Ein leckerer Brunch mit lieben Menschen hilft ebenfalls gegen den Wetterblues!

 

IMG_7861

Das ultimativ allerbeste Rezept gegen Regen ist allerdings ein fertiges Top,hier nach einem Entwurf aus den Sunday Morning Quilts, na ja, nicht ganz fertig, denn jetzt muss noch eine Blätterranke draufappliziert werden. Das klappt am besten bei Sonnenschein im Garten. Schaut doch bitte mal eine nach, ob sich die Sonne bei euch versteckt hat, hier hab’ ich sie schon überall vergeblich gesucht gesucht, nur irgendwo muss sie doch auftauchen…

IMG_7870

Sonntag, 8. Juli 2012

Summer Crafts

 

Da der Sommer nun endlich auch bei uns angekommen ist, habe ich in der vergangenen Woche nicht allzuviel Zeit an der Nähmaschine verbracht, sondern lieber im Garten die Nadeln klappern lassen. Für einen bekennenden BVB-Fan ist dieses gefilzte i-Phone-Cozy nach Kristin Nicholas’ toller Anleitung in insgesamt 5 verschiedenen Größen für i-Phone, Tablets, e-Reader, Laptop und Co entstanden, die ich nur jedem, der einigermaßen englisch versteht, empfehlen kann.

IMG_7799

Filzen erinnert mich immer ein wenig an den Griff in die Wundertüte, hier, in die Waschtrommel, nachdem das gestrickte Teil im 40°-Waschgang ordentlich bearbeitet wurde. Eigentlich kann das nichts werden, denkt man beim Anblick dieses Strickschlauches,

 

IMG_7798

aber, oh’ Wunder, herausgekommen ist ein i-Phone-Cozy in perfekten Maßen, ich habe meines einmal daneben gelegt, erinnert ihr euch noch daran? Wem einmal das Handy, nein, sein i-Phone, auf den Boden geknallt ist, der wird dies kuschelige gefilzte Umhüllung nicht mehr missen wollen!

 

IMG_7800

Ja, und weil mich der Sommer, der leider an diesem Sonntag eine fürchterliche Pause eingelegt hat, eher in den Garten als an die Nähmaschine treibt, habe ich Lucy’s  berühmtes Rosenkissen, das es hier in deutscher Übersetzung gibt, mit Wolle von hier angehäkelt. Das Buch, Lieblingssachen häkeln, hat mit dem Rosenkissen nichts zu tun, es handelt sich hierbei um einen gestern getätigten Lustkauf, den ich nicht bereut habe, denn Nicki Trenchs Buch ist einfach zu schön! Wie geht es euch, was handarbeitet ihr so bei steigenden Temperaturen? Ich bin gespannt!

 

IMG_7813

Sonntag, 1. Juli 2012

Webkanten-Fieber

 

Als ich gebeten wurde, für die aktuelle Ausgabe der Patchwork Gilde Austria ein Webkanten-ToLa-Tutorial zu schreiben, nähte ich zunächst einen “Prototypen” bzw. zwei, die bei weiterer Überlegung aber verworfen, nein, verschenkt wurden, denn mir erschienen die ToLas in der waagerechten Version zu schlicht.

IMG_7738

Ich bevorzuge die Webkanten-ToLas in der diagonalen Variante und bin immer wieder von den tollen Webkanten an den modernen Stoffen begeistert!

 

IMG_7761

Klar, dass so eine Rückseite aus Kaffe Fassett Stoffen immer mit einer Hingucker-Webkante einherkommt. Wer jetzt neugierig geworden ist, kann sich das Tutorial in der aktuellen Ausgabe der Pinwand ansehen, wozu man Mitglied der österreichischen Gilde sein sollte, aber vielleicht kann man das Heft auch einzeln kaufen, oder besser noch, ihr werdet gleich Mitglied. Dazu braucht ihr weder neue Sprachkenntnisse noch müsst ihr Österreicherin sein. Ich hab’s nicht bereut, die österreichische Gilde ist klein, aber fein, es herrscht ein total netter Umgangston, man kennt sich halt und jede wird wie eine gute Freundin willkommen geheißen. Vielleicht ist das ja auch etwas für euch!

IMG_7762

Und wenn ihr jetzt wissen wollt, was das wohl für ein Baum ist, in dem ich die ToLas photographiert habe, verrate ich das gerne. Es ist eine Catalpa, die momentan wunderschön in Rispen, die an Orchideen erinnern, blüht.

 

IMG_7763

Damit nicht genug an Webkantenfieber. Die liebe Hanna hatte mich anlässlich ihres letzten Besuches mit einem tollen Webkantennadelkissen beschenkt, zu sehen links im Bild. Irgendwie hat mich dieses Nadelkissen dann nicht mehr losgelassen, auch weil es im täglichen Gebrauch sehr praktisch ist. Das wollte ich nachmachen! Gesagt, getan, Hanna hatte keine Anleitung, sie war auch über ein solches Webkanten Pincushion von ihrer Freundin Jana auf den Geschmack gekommen und hatte es dann “frei Hand” nachgenäht. So hab ich’s dann ebenfalls gemacht, mein Pincushion ist daher wohl ein wenig länger ausgefallen.

 

IMG_7759

Es handelt sich übrigens um einen Entwurf von hier, die Anleitung wurde seinerzeit im Quiltmaker veröffentlicht. Ist alles keine Zauberei, wie ihr auf dem Bild unten sehen könnt!

 

IMG_7758

Dann gibt’s noch ein Geburtstagskind zu beglückwünschen. Die liebe Britta feiert heute ihren Ehrentag und wird mit hoffentlich vielen Häusern im Bernadette Mayr Stil unter die Städteplanerinnen gehen! Ich habe Bernadettes Buch noch einmal neben meine Häuser gelegt, weil ich  es jeder nur empfehlen kann, die ein bisschen “freier” nähen will und Häuser jedweder Art liebt.

 

IMG_7714

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails