Mittwoch, 29. August 2012

Prince Charming

 

IMG_8544

Tadaaa, hier kommt Prince Charming, die tolle Stoffserie von Tula Pink, die ich mir in Birmingham am Stand von CottonPatch gegönnt habe. Zugegebenermaßen hab’ ich beim Kauf nicht im Traum daran gedacht, dass sich mein Prince Charming so schnell in ein Top verwandeln würde,da sieht man mal was passiert, wenn man einen Frosch küsst! Ich wusste nur eines, nämlich dass ich weder die wunderschöne Frösche noch dieses Traumtropfendesign zerschneiden könnte. Beim Durchblättern des neuen Love Patchwork Magazins,(siehe dazu auch meinen letzten Post) sprang mich auf Seite 102 ein Quilt an, den ich unbedingt nachnähen wollte, übrigens ein Modell der Australierin Kathy Doughty von Material Obsession. Schaut mal hier und scrollt dann ganz runter, da seht ihr das Original, es heißt dort Retro Starbust. Kombiniert habe ich Prince Charming mit Amy Butler Stoffen, die ich bei Brigitte gekauft hatte und ich finde, das passt perfekt. Das Nähen ging wirklich ruckzuck, das Modell ist absolut anfängertauglich und eignet sich ganz hervorragend zur Präsentation von Lieblingsstoffen, in die man nicht hineinschneiden mag!  Jetzt muss das gute Stück “nur” noch gequiltet werden *LOL*

Sonntag, 26. August 2012

Ein Quilt für Laura

 

Dieser Quilt lag schon ganz lange bei mir, es fehlte nur noch das Binding und ein lieber Mensch, den es zu beschenken galt. Das Binding ist dank eines “Wunderwerkzeuges”, das ich mir in Birmingham zugelegt habe, ruckzuck mit perfektem Abschluss angenäht worden,

IMG_8408

und das mit dem lieben Menschen war dann letztendes nicht wirklich ein Problem. Weit gereist ist mein Pandoras Box Quilt, denn inzwischen schmückt er Lauras Zuhause in Mexiko!

IMG_8409

Jetzt aber zu dem “Wunderteil”, sicher kennt ihr das, Binding ist bis kurz vor knapp angenäht, und jetzt möchte man natürlich auch einen schönen Abschluss haben. Was hab’ ich mir die Augen wund gelesen um diesen feinen schräg auf schräg Abschluss hinzubekommen – immer Fehlanzeige. Schon dieses ganze messen und überprüfen und vorsichtshalber nochmal stecken und messen war mir viel zu umständlich und irgendwie hab’ ich die beiden Enden immer noch zusammengenäht bekommen, wenn auch nicht so schön im Schrägverlauf!

IMG_8404

Dieses feine Lineal macht’s möglich und ich sage euch, es ist genial. Ursula hatte in Birmingham als erste zugeschlagen und mich mit ihrer Begeisterung sofort angesteckt.Ich habe meinen Kauf bereits nach dem allerersten Nähtest nicht bereut.

 

IMG_8522

Schaut nur, wie toll der schräge Abschluss ausschaut,

IMG_8406

und das Beste ist noch sein absolut perfekter Sitz, ohne Welle, ohne …nochmals nachmessen und eventuell trennen etc. habe ich das Binding einfach umgelegt und angenäht. So einfach ist das mit dem entspechenden Lineal. Es gibt einige Videos auf You-Tube dazu.Aber die brauchte ich gar nicht, ich bin einfach den Anweisungen auf dem Lineal gefolgt und gut war!

 

IMG_8405

Ich bin  bei meiner Rückkehr aus dem Urlaub auch beschenkt worden, nämlich von der lieben Quiltbiene, die mich mit dieser süßen AMC und einem Nadelmäppchen im Retrostil überraschte.

IMG_8523

Bei ihrer Reise durch den Spreewald und nach Dresden hat die Sabine auch noch an meine Leidenschaft für Fingerhüte gedacht, klar, dass ich mich riesig über diese tolle Post gefreut habe!

IMG_8524

Und last but not least ein Hinweis auf ein neues Patchworkheft aus dem Hause “Simply Stricken” Für alle FB-ler, schaut mal auf FB, da hat Simply Stricken einen Auftritt, ansonsten habe ich dazu keinen brauchbaren Link gefunden. Ein farbenfrohes richtig gut gemachtes Heft, das sich eher an Anfängerinnen wendet, in dem viel mit Scraps und modernen Stoffen a la Amy Butler genäht wird, das allerdings mit fast 10 EUR auch seinen Preis hat.

IMG_8519

Schaut mal, wen ich da gefunden habe, unsere Iris, bzw. Julimonds Patchwork, ist das nicht schön! Iris, das habe ich jetzt extra für dich gepostet, damit das Warten ein Ende hat!

IMG_8521

Donnerstag, 23. August 2012

Birmingham Favorits

 

Goldmedaille für The Quilter’s Games (nicht nur von mir) in der Kategorie Gruppenquilts. Die Rollschneiderübergabe beim Staffellauf ist doch nicht mehr zu toppen!

IMG_8388

Ich bin dafür, Quilten als neue olympische Disziplin einzuführen!

IMG_8391

Diese Gruppenarbeit ist zurecht preisgekrönt worden. Britischer Humor at its best! Eine Komplettansicht des Quilts gibt’s übrigens hier, er war so umlagert, dass ich ihn nicht im Ganzen photographiert bekommen habe.

IMG_8392

Sehr schön, weil so autentisch waren die Schulklassenbeiträge zum Thema Diamond Jubilee.

IMG_8344

Diesen Quilts konnte man wirklich ansehen, dass da Schüler und nicht etwa ehrgeizige Lehrerinnen am Werk waren.

IMG_8350

Und an Humor mangelt es den Kiddies ebenfalls nicht!

IMG_8346

 

Diesen Quilt habe ich extra für Bea aufgenommen, schau mal, was aus deinen Stoffen geworden ist!

IMG_8354

Leider habe ich trotz intensiver Suche nicht Beas Quilt gefunden.

IMG_8355

Dieser Klatschmohnquilt gefiel mir ganz besonders,

IMG_8380

und bei diesem Quilt finde ich das Quilting  richtig witzig und gelungen!

IMG_8382

Was wäre so ein Event ohne Shopping, deshalb mussten dieses feine Buch von Tula Pink und Stoffe aus ihrer Prince Charming Kollektion unbedingt mit. Die Stoffe gibt es übrigens auch bei Bettina.

IMG_8411

Mrs. Pink ist supernett und genauso charming wie die von ihr designten Frösche, ganz anders übrigens als ihr Kollege Mr. Fassett, der dieselbe “Koje” mit ihr teilte, aber eher gelangweilt strickend (ja, ihr habt richtig gelesen, er strickte bei einem quiltigen Event) seine Zeit absaß. Dafür gibt’s natürlich keine Goldmedaille, ich hatte bereits vor 2 Jahren das Gefühl, dass Herr Fassett nicht so richtig bei der Sache war. Den Kauf von Stoffen bzw. Büchern von ihm habe ich mir natürlich verkniffen, so ein Verhalten sollte nicht noch belohnt werden!

IMG_8319

Über das Antique to Heirloom Quilts Jelly Roll Buch habe ich bereits in meinem letzten Post berichtet, Stoffe und noch ein kleines Buch zzgl. Linealen wanderten am umlagerten Stand der so symphatischen Pam und Nicky Lintott ebenfalls ins Körbchen!

IMG_8410

Diese bezaubernden Kindermotive werden vom französischen Shop Il Etait Une Fois aus Tours designt, leider ohne Internetauftritt.

IMG_8412

Geschenke gab’s auch, mit diesen hübschen Knöpfen überraschte mich Cordula

IMG_8415

und Hanna muss wohl Nachtschichten eingelegt haben, um mir diese außergewöhnliche Kette zu stricken, ein Hingucker, auf den ich in der Messe mehrmals angesprochen wurde. Gleich 2 neue Fingerhüte, Austria und Stratford on Avon schenkte mir Hanna außerdem noch, das war wirklich Weihnachten im Sommer!

IMG_8414

Ein richtiger Eyecatcher ist auch Michis Strick(kunst)werk, in diesem gefalteten aber gestrickten “Beutel” verbarg sich ebenfalls ein neuer Fingerhut, alles verpackt in ein Fat Quarter hübschen Weihnachtsstoff…das Fest kommt ja bekanntlich immer so plötzlich…

IMG_8413

Das war meine kleine Auswahl an Quilts, Geschichten, Shopping und Geschenken frisch vom Festival of Quilts aus Birmingham, ich hoffe, sie hat euch gefallen!

Montag, 20. August 2012

Festival of Quilts in Birmingham

 

Es war wunderwunderschön und leider viel zu kurz, das werden Ursula, Ingrid, Michi, Cordula und Hanna zu 100% unterschreiben!

IMG_8403

Wenn ich an The Little Owl Pub denke, wo wir abends in fröhlicher Runde bei leckerem englischen Essen (ja, ihr habt richtig gelesen) unseren Spaß hatten, wird mir schon wieder ganz weh ums Herz. Dieser schnuckelige Pub, nur einen Steinwurf vom Hotel entfernt, sieht doch wirklich wie aus dem Bilderbuch aus!

 

IMG_8400

Üppige Blumenampeln luden auch im Garten des Pubs zum Verweilen ein, merkt ihr, ich könnte sofort wieder losfliegen!

IMG_8401

Was soll ich euch zeigen, am liebsten alles, ich werde mich aber heute auf eine kleine feine Ausstellung antiker Quilts, die mir besonders gut gefallen haben, beschränken. Sicher sagen euch die Namen Pam&Nicky Lintott etwas. Dieses Mutter-Tochter-Team steht hinter den meisten Jelly Roll Quilts Büchern und mit ihrem letzten Buch “Antique to Heirloom Jelly Roll Quilts” haben sie sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

 

IMG_8358

Insgesamt 12 antiken Quilts haben sie mit jeweils nur einer Jelly Roll und entsprechendem Begleitstoff ein modernes Pendant verpasst. In der Ausstellung hing dann neben dem antiken Original die moderne Variante, was sehr spannend wirkte. Im Vordergrund seht ihr die neuen Schulhäuser, oben das alte Vorbild.

 

IMG_8359

Hier ein Half Square Triangle Quilt, seitlich die Replik.

IMG_8360

Mir hatte es besonders dieser antike Tumbling Blocks Quilt angetan,

IMG_8361

ich finde seine heutige Version aber ebenfalls bestechend schön!

IMG_8362

Wie wär’s mit einem Log Cabin

IMG_8363

oder Pyramid Triangles?

IMG_8364

Unverkennbar alt, und hat doch nichts von seiner Schönheit eingebüßt!

IMG_8366

Dieser 16-Patch-Block könnte genauso der Scrap-Kiste einer Todays-Quilterin entsprungen sein, hat tatsächlich so an die 80 Jahre auf dem Buckel!

IMG_8367

Das Beste an dieser Ausstellung war aber, dass man sich all diese Schmuckstücke in Pams und Nickys “Antique to Heirloom Jelly Roll Quilts” Buch ins Haus holen, oder besser noch, das ein oder andere Exemplar nachnähen kann…eine Jelly Roll und schon seid ihr auf halbem Weg zu eurem Heirloom *LOL* Stimmungsvolle Bilder und die Geschichten der antiken Quilts machen dieses Buch zu einem absoluten Must Have, ahnt ihr, dass ich es natürlich haben musste. Das war ein erster kleiner Rückblick, Fortsetzung folgt!

Donnerstag, 16. August 2012

Urlaub

 

…ist ja sooooowas von anstrengend, mag sich Bruno gedacht haben, aber Frauchen war ebenfalls faul, und meldet sich erst jetzt mit ein paar Impressionen zurück.

IMG_8268

Es fing toll an, denn bei einem Zwischenstop in Rennes traf ich mich mit Bea, die nicht nur perfekt deutsch spricht, sondern auch eine wunderbar charmante Stadtführerin für uns “spielte”. Hier stehen wir beide vor dem Schwimmbad im Belle Epoque Stil, schaut nur, was Bea da für ein schmuckes Täschchen mit sich führt!

 

IMG_8040

Zu finden ist diese It-Bag in Beas tollem Buch “Granny Squares auf andere Art”, in dem sie als Co-Autorin acht wunderschöne und nicht alltägliche Häkelmodelle präsentiert. Ich bekam das Buch mit einer Widmung geschenkt, einen besseren Urlaubsstart kann man sich doch gar nicht wünschen!

 

IMG_8315

Also, dieses Täschchen steht auf meiner To-Do-Liste ganz obenan, erst häkeln, dann filzen, das ist ganz nach meinem Geschmack!

IMG_8054

Damit aber nicht genug, Bea schenkte mir außerdem noch kuschelweiche Mohairwolle von bretonischen Mohairziegen, etwas ganz Besonderes!

 

IMG_8313

Das wurde nur noch von Beas gehäkelten Fingerhut getoppt, Urlaub kann ja sooooowas von schön sein! Danke Bea, für diesen unvergesslichen Tag mit dir, das wird wiederholt, aber dann in Köln!!! Übrigens, viele von euch kennen Bea, ohne es zu wissen. Von ihr wurden bereits mehrmals Anleitungen in der LandLust veröffentlicht, blättert mal eure alten Hefte durch.

 

IMG_8314

Wehmütig blickt Bruno ein letztes Mal auf’s Meer

 

IMG_8253

wahrscheinlich fragt er sich, wo Frauchen abgeblieben ist.

IMG_8262

Nein, da bin ich auch nicht mehr, wunderschön war’s, und um das Urlaubsfeeling noch ein bisschen zu konservieren, findet ihr mich am Wochenende hier – vielleicht trifft man sich, ich würde mich freuen!

 

IMG_8096

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails