Samstag, 24. November 2012

Grau liebt Farbe

 

Erst recht im November – da muss ein Stimmungsaufheller auf den Kopf. Diese schnell gehäkelte Mütze ist superkuschelig und macht schon beim Häkeln gute Laune, zumal sie in 1 1/2 Stunden ausgehfertig auf dem Kopf sitzt. Da muss jetzt nur noch der Faden vernäht werden, der hat sich doch glatt mit auf’s Photo geschummelt! Ich finde es ja immer so eine Sache, sich selbst im Spiegel aufzunehmen, aber erstaunlicherweise hat es diesmal ganz gut geklappt! Wolle und Anleitung sind übrigens von Daniela, die nächsten Samstag Stephen West bei sich im Shop begrüßt und ich bin auch dabei :-)

IMG_9927

Söhne mögen es hingegen lieber etwas gedeckter dafür aber stylish und was ist momentan angesagter als mit einer Boshi – natürlich von Mama gehäkelt – den Campus unsicher zu machen *LOL*

 

IMG_9916

Mama hingegen bleibt bei Farbe und da ich gerade Gelb als Kopfbedeckung für mich entdeckt habe, dachte ich mir, dass sich diese Farbe sicher auch in den Händen gut macht. So war mal wieder eine Clutch nach meinem absoluten Lieblingsschnitt von iThinkSew fällig,

IMG_9932

und wo ich mich gerade so schön warm genäht hatte, musste noch ein iTote-Täschchen nach diesem tollen Workshop hinterher. Darin sind eure Phones und Pads oder e-Book-Reader bestens und modisch aufgehoben!

 

IMG_9934

So sieht das gute Stück von hinten aus, diesen Taschen-Workshop von Amy Gibson kann ich nur empfehlen!

IMG_9935

Ach, und dieses superschöne Buch von Victoria Findlay Wolfe kann ich euch nicht nur empfehlen, das ist ein absolutes Must-Have für alle, die gern modern, wonky, scrappy und irgendwie mal ein bisschen anders patchen wollen. Genaue Angaben, wie die wunderschönen Quilts aus dem Buch nachzunähen sind, findet ihr darin nicht, aber 1000 und eine Idee, wie ihr mit nur 15 Minuten “Nähspielerei” am Tag alle eure Stoffe, egal ob nun wow oder auweia in Quilts mit dem gewissen Etwas verwandeln könnt. Victoria lässt ihre Leser an ihrer sehr persöhnlichen Quiltgeschichte teilhaben und man erfährt auf sehr unterhaltsame Weise, wie Großmütter den Grundstein zu Quiltkarieren legen. Dieses Buch liebe ich schon jetzt!!!

IMG_9929

Sonntag, 18. November 2012

WIP

Ja, ich war diese Woche fleißig und habe meine Wonky-Log-Cabin-Blöcke zum Top zusammen gesetzt. Schwarze Streifen freihand geschnitten, geben dem Ganzen Ruhe und unterstreichen dabei den “modern touch”. Mir hat das Nähen viel Freude gemacht, zumal alle Blöcke so nebenbei entstanden sind!

IMG_9889

Auch so nebenbei habe ich dieses schnelle Top genäht.Es besteht aus einem großen Hinguckerstoff, Streifen drumherum und fertig ist das “Schummeltop” ;-) Als Rückseite werde ich einen megakuscheligen Fleece nehmen und zur Abwechslung auch mal wieder selbst quilten! Den Stoff gibt’s übrigens hier, nur für den Fall, dass ihr ebenfalls noch ganz schnell einen Quilt bis Weihnachten fertig haben müsst ;-)

IMG_9894

Ich habe aber nicht nur WIPs sondern auch etwas Fertiges zum Vorzeigen! Ein weihnachtlich angehauchtes Deckchen, das aus ganz vielen

IMG_9891

übrig gebliebenen hellen 2,5 Inch großen Quadraten besteht, die ich mit hellbraunem Stoff kombiniert habe, damit das Ganze nicht zu wirr wird.

 

IMG_9892

Für die Rückseite wählte ich noch diesen Winterherzenstoff, wodurch 2 komplett verschiedene Deckchen entstanden sind. Ist auf der Vorderseite ein Fleck, wird einfach gewendet!

 

IMG_9893

Zum Schluss gibt’s noch einen kleinen Blick auf meinen neu gestalteten Zuschneideplatz mit dem Meerquilt aus den Geschenkeblöcken meiner PW-Gruppe. Ich modele derzeit mein gesamtes Nähzimmer um, Anregungen wie es bei anderen Quilterinnen aussieht, findet ihr z.B. hier. Bei mir sieht es noch zu chaotisch aus, um euch zum Rundgang einladen zu können *LOL*

IMG_9890

Sonntag, 11. November 2012

An meiner Designwand

 

hängen zur Zeit diese Blöcke, einfach kunterbunt aus Resten, Streifen und Fitzelchen meist nach dem Log-Cabin-Prinzip zusammengenäht, ohne viel nachzudenken ist das dabei herausgekommen. Es macht Spaß, schrubbt die Reste und sieht auf wundersame Weise dann doch irgendwie harmonisch aus! Jetzt muss ich mir noch Gedanken ums Zusammennähen machen, vielleicht ordne ich alles ein bisschen wonky an! Wer Lust auf ein bisschen mehr Leben in seinen Quilts hat, der schaue sich mal auf Victorias Blog um, die Fundgrube schlechthin!!!

IMG_9870

Fertig geworden ist aber auch etwas, nämlich Webkanten-ToLas.

IMG_9854

Einmal verspielt und dann welche in

IMG_9855

einer Edelversion, je nach Gusto, Küche und Webkanten ;-)

 

IMG_9856

So schauen sie auf der Rückseite aus, und verschenkt sind sie auch schon!

IMG_9857

 Dagmar überraschte mich mit diesen 3 tollen Fingerhüten, die sie aus Spanien mitgebracht hat, an dem Bär, der am Erdbeerbaum knabbert, kann ich mich gar nicht satt sehen! Vielen herzlichen Dank, liebe Dagmar, du hast mir damit eine große Freude gemacht!

IMG_9853

Ich hatte mich mit diesem Buch beschenkt, einfach nur so, auch wenn ich den Titel etwas holprig finde (erinnerte mich spontan an “Zusammen ist man weniger allein”). Aber, “Zu Zweit Tut Das Herz Nur Halb So Weh” ist ein ganz wunderbarer Roman, den ich nicht mehr aus der Hand legen konnte. Wir mögen es zwar heute als Selbstverständlichkeit empfinden, dass die USA mit Obama zum zweiten Mal einen farbigen Präsidenten gewählt haben, im Kentucky der 30-er Jahre sah das aber alles noch ganz anders aus. Schwarze durften sich nach Anbruch der Dunkelheit nicht mehr in der Öffentlichkeit zeigen, sie besuchten andere Schulen und Kirchen als die Weißen, kauften woanders ein und tauchten in der Welt der Weißen nur als Dienstboten auf. Isabelle, Tochter aus gutem Hause, verliebt sich in Robert, den Sohn einer farbigen Hausangestellten ihrer Eltern und findet zunächst heimliche Wege, um mit ihm zusammen zu sein. Damit riskiert sie nicht nur den Ruf ihrer Familie sondern auch Roberts Leben und das Auskommen seiner Mutter und Schwester. Es kommt zum Eklat, als die beiden Liebenden aus der Enge ihrer Heimatstadt fliehen, heiraten und Isabelle ein Kind von Robert erwartet. Wie das Drama seinen Lauf nimmt, verrate ich jetzt nicht. Beim Lesen erfährt man immer mehr über Isabelles und Roberts Schicksal, denn 70 Jahre später bittet die hochbetagte Isabelle ihre farbige Friseurin Dorrie darum, sie zu einer Beerdigung zu fahren. Der Weg führt die beiden so unterschiedlichen Frauen durchs halbe Land und ins Innerste ihrer Herzen. Gegenseitig erzählen sie sich die Dinge, die sie sonst eigentlich niemandem anvertrauen würden,denn die beiden Frauen verbindet eine tiefe Freundschaft. Am Ende ihrer Reise kann Isabelle endlich ihren Frieden mit sich machen und auch Dorrie  erkennt, welche Menschen ihr wirklich etwas bedeuten! Unbedingt lesen!!!

IMG_9871

Herzlich gratulieren möchte ich der lieben Claudia zum Geburtstag, lass dich feiern, ich denke an dich!

IMG_9798

Sonntag, 4. November 2012

Inspired Modern Quilts

 

Als dieser Workshop von Elisabeth Hartman bei Craftsy angeboten wurde, hab’ ich nicht lange nachdenken müssen und mich sofort angemeldet. 7 kleine Projekte werden in verschiedenen Lektionen erarbeitet, dies ist meine Umsetzung des ersten Projektes. Es macht unglaublich viel Spaß, Elisabeth’s Empfehlungen und Tipps zu folgen, ohne diesen Workshop hätte ich keine Designwand und viele Dinge, die sie vorschlägt, lohnen einen Versuch!

IMG_9800

Der Quilt passt sich seiner Umgebung gut an, das Muster eignet sich auch prima für größere Projekte

IMG_9801

und ließ sich super quilten. Ich hatte nach langer Pause erstmals wieder mit dem von mir wenig geliebten Walking Foot gequiltet und war angenehm überrascht, wie gut das ging!

IMG_9802

So sieht die Rückseite aus, ich mag  sie halt auch schön ;-) Apropos Rückseite: Bei Craftsy gibt’s einen kostenlosen Miniworkshop von Elisabeth Hartman, in dem sich alles um die Rückseite eines Quilts dreht, falls ihr mal ausprobieren wollt, wie sich so ein WS von ihr anfühlt. Zwei sehr zu empfehlende Bücher über moderne Quilts hat sie auch herausgegeben, ihren Erstling gibt’s sogar auf deutsch, das zweite Buch “Modern Patchwork” bisher nur auf englisch, ist aber genauso klasse wie “Die Grundlagen des Patchwork”.

IMG_9803

Überraschung! Meine liebe Freundin Karen aus Neuseeland schickte mir  ein Exemplar des “New Zealand" Quilter” Magazins, feinste handgefärbte neuseeländische Merinowolle, liebe Grüße und einen popigen Kuli, was hab’ ich mich gefreut. Herzlichen Dank, die Zeitschrift ist sehr interessant und ich glaube, mit der Wolle werde ich mir Socken stricken!

Surprise! My dear friend Karen from New Zealand sent me an issue of the “New Zealand Quilter” Magazine, the most fine hand-dyed yarn from Merino-Sheep, greatings and a stylish pen, how happy I was about all these gifts! So many thanks, the magazine is very interesting and I think, I’m gonna knit some socks for my own!

 

IMG_9804

Damit aber nicht genug, auch die liebe Virginia hatte an mich gedacht und immer fleißig Webkanten gesammelt. Als ich ihr Päckchen öffnete und mich die  farbenfrohen Webkanten anlachten, war ich erstmal sprachlos, aber nicht lange, denn einige sind bereits vernäht ;-) Auch dir, liebe Virginia gilt mein herzlicher Dank!

IMG_9799

Offensichtlich wird weltweit an mich gedacht, denn diesen tollen Fingerhut hat Brigitte aus meiner Laufgruppe organisiert!

IMG_9806

Er hat keinen geringeren Weg als Alaska-Köln hinter sich und jetzt einen Ehrenplatz in meinem Setzkasten!

 

IMG_9805

Brigitte, das hast du ganz toll hinbekommen!!!

Donnerstag, 1. November 2012

Süßes oder Saures?

 

Diese Frage musste ich mir gestern gar nicht stellen, denn da die liebe Quiltbiene mich mit einer wunderschönen Halloween-AMC überrascht hat, brauchte ich nur noch für das “Süße” zu sorgen, denn die Deko stand! Vielen herzlichen Dank, ich kenne wirklich niemanden, der Photostoffdruck so perfekt beherrscht wie Sabine!

IMG_9796

So ganz untätig war ich auch nicht, diese Loops sind für Hannas Weihnachtsmarkt, dessen Erlös ausschließlich der Unterstützung Hilfebedürftiger dient. Eine tolle Sache, für die ich gerne nähe.

IMG_9769

Solche Loops sind schnell fertig,

IMG_9770

mein Favorit ist dieser hier und wenn ihr euch auch einen nähen möchtet, das TuTo dazu findet ihr hier. Keine Frage, dass sich so ein feiner Schal auch wunderbar als Weihnachtsgeschenk macht ;-)

IMG_9771

Wobei wir schon beim Thema sind, ja, ich weiß, Weihnachten kommt immer so plötzlich, bei euch etwa auch *LOL* Ich habe schonmal die Geschenkeproduktion angeworfen, dank toller Webkantenspenden konnte ich diese edlen ToLas in Braun und Türkistönen nähen,

IMG_9793

aber ich finde sie auch von der Rückseite mit dem fabelhaften Stoff von Lotta Jansdotter ausgesprochen sehenswert! Ein Mini-TuTo für diese Art von ToLas findet ihr hier.

IMG_9795

Ein Riesendankeschön geht an meine liebe Freundin Bärbel, die mich heute mit diesen tollen Fingerhüten von ihrer Reise nach Sizilien überrascht hat. Bärbel, you make my day!!!

IMG_9791

Diese 3 Neuzugänge nehme ich mal zum Anlass, euch meinen Setzkasten mit all seinen Schätzen zu zeigen, darin trifft sich die ganze Welt ;-)

IMG_9792

Ja, und weil sich das Jahr bedenklich schnell dem Ende zuneigt, will ich doch wenigstens über meine Fortschritte beim Craftsy-BOM berichten. Gut, die ersten Blöcke fluppten, bis der Einbruch mit den April-Blöcken (applizierte Hexagone) kam :-( Die sind immer noch nicht fertig, aber mit den sinkenden Temperaturen, fiel mir auch wieder der Craftsy-BOM ein und nun habe ich mir zumindest mit 6 Blöcken einen hoffnungsvollen Anschluss ernäht! Wer von euch macht da eigentlich noch außer mir und Michi mit?

IMG_9797

Übrigens, Amy, die Designerin des BOMs hat schon für 2013 einen ganz tollen neuen BOM angekündigt…ahnt ihr es…ich bin dabei!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails