Sonntag, 10. März 2013

Dies&Das This&That

 

Kommt euch so eine Unterhaltung bekannt vor? Der (längst erwachsene) Sohn ruft an und erzählt, sein Freund sei wieder Vater geworden, ja, und weil er (der Sohn) das Baby am nächsten Tag besuchen wolle…jetzt kommt’s…wollte er mal fragen…ob ich da noch irgendwas in meinen Kisten rumliegen hätte? Hat Mama natürlich nicht, aber so ein kleines Kissen aus Scraps mit Kindermotiven ist ja schnell genäht. Fazit: Sohn ist glücklich, Baby hat ein Geschenk und die Scrapkiste ist wieder um eine homöopathische Dosis geschrumpft *LOL*

Do you know kind of conversations with your grownup son like this? Hi Mum, I’ve so visit a friend who’s become father again and as I want to see the newborn tomorrow, I thought, that there might be something in your boxes with all the fabrics? No, as there wasn’t someting else than fabric, I started to sew a pillow using those leftover scraps with children designs and in the end, my son was happy, the baby had a present and my scrapbox was a little bit emptier!

IMG_0362

So schaut Baby’s Kissen von der Rückseite aus – die Tierwelt tanzt!

This is how the back looks – dancing animals!

IMG_0363

Der Skill Builder BOM ist in die 2. Quiltrunde gegangen, da musste ich doch direkt mal antesten, ob ich noch Kurven und Steine quilten kann.

At Skill Builder BOM it’s now the 2nd round for the FMQ-Lessons, that’s why I had to test how it felt quilting curves and stones.

IMG_0380

Hier die Rückseite, es ging noch ganz gut ;-)

Here’s the back, not so bad, I guess ;-)

IMG_0379

Richtig tricky war dann aber Block Nr.2, da ich mir meinen Motivstoff nicht wegquilten wollte. Meine Spirallösung erscheint mir noch etwas “ausbaufähig”…

The other block wasn’t so easy to quilt because I didn’t want to quilt into the fabric motifs in the middle, so guess, I’ll have to practice my quilting with those tricky spirals…

IMG_0382

Hier die Rückseite, die großen Kreise mit den kleinen Mittelkreisen fand ich ganz witzig!

That’s the back, the great circles including the small ones give a funny quilting design!

IMG_0384

Fertig geworden ist auch der März-Block von Quilt Doodle Design, ein schneller Rail Fence mit den traumschönen Stoffen aus Brigittes Juggling Summer Serie.

I also finished March block of the Quilt Doodle Design BOM, a quick rail fence withe the stunning fabrics of Brigitte’s Juggling Summer collection.

IMG_0381

Auch der “Forget Me Not” Block vom Sugar Block BOM ist fertig, Amy hat die Anleitung für diesen hübschen Block als kleines Extra für alle Blogbesucherinnen frei gepostet, vielleicht auch für euch ein kleiner Anreiz, da noch einzusteigen ;-)

Also finished the “Forget Me Not” block of  Sugar Block BOM. Amy presents this funny March block on her blog for free. This might be a little appetizer for all of you, who think about joining this BOM ;-)

IMG_0377

Um’s Nichtvergessen geht es auch in dem Roman von Rachel Simon “Die Geschichte eines schönen Mädchens”, der mich so beeindruckt hat, dass ich ihn euch unbedingt ans Herz legen möchte, denn Lynnies Geschichte (sie ist das schöne Mädchen) trifft ganz tief und mitten ins Herz! In einer kalten und regnerischen Novembernacht des Jahres 1968 flüchten Lynnie und ihr Freund Homan aus einer Anstalt für schwer Erziehbare und geistig  Behinderte und suchen Unterschlupf auf der einsam gelegenen Farm einer verwitweten Lehrerin. Nach dieser Nacht wird auch für die 70-jährige Martha, die Lynnie und Homan bei sich aufnimmt, nichts mehr so sein, wie es war. Als die Polizei an Marthas Tür klopft, gelingt es nur Homan, einem tauben Afroamerikaner, zu fliehen während Lynnie gefesselt abgeführt wird.Zuvor hat sie sich von Martha verabschiedet und ihr “verstecken” ins Ohr geflüstert. Gemeint ist damit Lynnies Baby, ein Mädchen, das sie während ihrer Flucht geboren und auf Marthas Dachboden versteckt hatte. Dass in der Anstalt niemand etwas von Lynnies Schwangerschaft mitbekommen hat, kann Martha wiederum nicht wissen, weshalb sie ihre Farm kurzentschlossen verlässt und mit Julia, so nennt sie Lynnies Baby, ein neues Leben weit weg von der berüchtigten Anstalt beginnt. Vergessen kann sie dabei weder Lynnie noch Homan. Was wird aus Lynnie in der Anstalt, wohin ist Homan geflohen und wie leben Martha und Julia, werden sich Lynnie und Homan jemals wiedersehen, wer sind sie überhaupt und wer ist dafür verantwortlich, dass sie in einer Anstalt gelandet sind? Wird Julia jemals etwas über ihre Eltern erfahren, ist Homan überhaupt Julias Vater? 40 Jahre nach jener Schicksalsnacht sind alle Fragen beantwortet und als Leserin würde man Lynnie am liebsten noch ein paar Jahre länger begleiten…denn aus dem schönen Mädchen ist eine lebenskluge Frau geworden…aber mehr verrate ich jetzt nicht!

Actually, I was reading “The Story of a Beautiful Girl” by Rachel Simon, a book, that touched my heart so deeply! So if you are interested in this book, please read more about it here!

IMG_0385

Schon lange habe ich kein Rezept mehr gepostet, deshalb kommt hier, weil es das heute bei uns gibt,

Norberts Herrencreme!

Ganz schnell und megalecker:

Zutaten:

1 Packung Dr. Oetker Galetta Vanille, 200ml süße Sahne, 50g Schokoraspel,30g Mandelblättchen,1EL Rum

Zubereitung:

Galetta Vanillecreme gem. Anleitung anrühren (dauert 1min) , süße Sahne fest aufschlagen und unter die Vanillecreme rühren, Schokoraspel, Mandelblättchen und Rum ebenfalls mit der Creme vermischen und kalt stellen – fertig!

IMG_0386

For a longtime, I didn’t post a recipe, here’s a very quick and delicious dessert.

“Norbert’s Creme”

You need 1 pack of Dr. Oetker Galetta (Vanilla Creme) 200ml whipping creme, 50g chocolate splitters, 30g almond slivers and 1 spoon of rhum

Prepare the Galetta creme as said on the package (this doesn’t take more than a minute),mix it with the whipping creme, the chocolale splitters, almond slivers and the rhum, cool it in the refrigerator and it’s ready. Enjoy!

Kommentare:

  1. Liebe Martina, Du warst diese Woche ja wieder mega fleißig. Was hat dein Sohn für ein Glück, Dich als Mutter zu haben, wer bekommt schon so prompt so ein schönes Geschenk genäht.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  2. I love these pillows!!! Pozdrawiam, Kasia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Martina,
    Super, wie Du das hingekriegt hast, ein süßes Geschenk, Deine Blöcke sind wieder sehr gut gelungen, Übung macht den Meister.
    Das Buch MUSS ich unbedingt auch lesen und die Creme würde ich am Liebsten sofort noch machen. Wieder einmal ein echter Martina Post, interessent vom Anfang bis zum Ende -
    schönen Abend wünsche ich Dir noch mit lieben Grüßen
    Hanna

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Martina
    Was für ein toller und vielfältiger Post! Ich habe mich herzlich amüsiert über die Kissenstory - genauso läufts! Das kenne ich gut! Dann die vielen Blöcke,die du genäht und gequiltet hast - ich bin sehr beeindruckt. Und das Buch muss ich mir unbedingt besorgen - das geht mir schon ans Herz wenn ich deine Zusammenfassung lese! Und die Creme möchte ich auch gerne ausprobieren!

    So, jetzt wünsche ich dir noch einen schönen Abend und dann einen
    fulminanten Start in die neue Woche! Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Martina,
    am Schönsten finde ich ja, dass Dein Sohn seinem Freund etwas Gequiltetes für sein Baby schenken möchte. Mehr Wertschätzung geht nicht, oder? Das Kissen ist wirklich schön geworden, so schnell hätte ich das nicht hinbekommen.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Martina,

    dein Posting ist ein Fest der Sinne...die Augen staunen das niedliche Kissen und die schönen Blöcke an, die Zunge erlebt eine wahre Gaumenfreunde und das Buch ist sicherlich etwas für die Seele. (hört sich gut an, mal als Lesetipp speichern)

    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  7. Dieses Kissen würde ich auch sofort adoptieren ;-)) und Herrencreme, ja die könnte auch wieder mal auf dem Tisch stehen. Dankeschöne für den Denkanstoß, liebe Martina.
    LG von Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Das Kissen ist ein wunderbares Geschenk. Und das letzte kleine löckchen gefällt mir auch sehr gut. Von einer Herrencreme habe ich noch nie etwas gehört, das Rezept klingt aber einfach und lecker.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  9. Das kenne ich auch ;-) Es soll ja Leute geben, die immer ein passendes Geschenk für alle Fälle liegen haben, aber ich gehöre definitiv nicht dazu.
    Deine Blöcke sehen klasse aus !
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Martina, schön dass es bei dir i m m e r "dies und das und vieles anderes" zu lesen, sehen, und auszuprobieren gibt. Der skillbuilder BOM war ein hervorragender link, aber die Herrencreme muß verschoben werden )) Aber "Huhn an Pflaume" wäre mal wieder schön !!!
    LG Ulla aus der Nachbarstadt

    AntwortenLöschen
  11. Das Kissen ist ja ganz bezaubernd geworden! Wie immer warst du sehr fleißig :-)
    Ich wünsche dir eine schöne Woche!
    Liebe Grüße,
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Martina,

    da hattest du auch ein quiltiges Wochenende.
    Ich bin auch immer dankbar für kleine Überraschungen, die der Restekiste gut tun.
    Ich habe gerade meiner Restekiste eine Radikalkur verschrieben.
    Deshalb sind meine SBB-Blöcke noch nicht gequiltet, da ich mich erst ganz mit meinen Resten Schluss machen möchte. dann bin ich im Kopf frei für das Maschinenquilten. Freue mich aber darauf und ein paar tage habe ich ja bis die neuen Blöcke kommen.
    Liebe Grüße Uli

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ja 2x eine schöne Mama-Ausbeutung :-).
    Du bist aber fleißig mit Quilten!!!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Martina,
    das ist aber ein wunderschönes Baby-Geschenk; gut, wenn man eine Mutter hat, die "eben mal schnell" ein so tolles Geschenk zaubert.
    Deine Blöcke sind ausgesprochen schön. Ab dieser Woche werde ich mich auch mal mit dem Skill Builder BOM anfreunden. Das Buch liegt schon seit einigen Wochen lesebereit vor mir. Manches erscheint mir noch ein wenig kompliziert, aber anderes werde ich wohl bald umsetzen können. Ich bin im Moment am Überlegen, welche Stoffe ich nehme.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die Woche und sei ganz lieb gegrüßt
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Martina,
    der neue Erdenbürger bekommt ein wunderschönes, kuscheliges Kissen und wird sicherlich ganz brav und ruhig vor sich hinschlummern und süße Träume träumen.
    Deine Blöcke-Rallye ist beeindruckend - bleib weiterhin so brav dran.
    Ja, und Dein Rezept probiere ich heute aus. Geh nach dem Büro gleich einkaufen und mache diesen kulinarischen Genuss nur für mich alleine - wieviele Kalorien werden das wohl ;-)
    Wünsch Dir eine schöne Woche!
    lg
    Michi
    P.S. Mein neuer Nähversuch soll eine große Decke werden - denke, so 4 x 5 Blöcke.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Martina
    Deine Kissengeschichte ist so köstlich, aber so sind sie die lieben Nachkommen, gell.
    Trotzdem es schnell gehen musste ist es wunderschön geworden.
    Deine Blöcke sind alle super toll geworden und der Buchtip macht schon ganz neugierig.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche und grüsse dich ganz lieb Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Martina, oh ja, die Sohnemann-Geschichte kommt mir sehr bekannt vor. Wobei es bei mir ja meist um Gestricktes oder Gehäkeltes geht, weil es mit meinen Nähkünsten noch nicht so weit her ist.
    Hab vielen Dank für den sehr verlockenden Buchtipp!!! Diese Art Creme gibt es bei uns auch sehr gern. Ich nehme für die Paradies-Creme gern auch mal statt Milch pürierte TK-Beeren mit einem Klitzer Sahne :-) oberlegger!!!
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche - liebe Grüße von Lene

    AntwortenLöschen
  18. Da hast Du Deinem Sohn aber super aus der Patsche geholfen. Das Babykissen ist echt schön geworden.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Martina,
    du hast wie immer viel zu bieten, schöne Blöcke, perfekt Gequiltetes und ein gutes Rezept. Ich glaube, damit kann ich meinem Mann eine Freude machen. Das Buch klingt ganz nach meinem Geschmack, das muss ich lesen.
    Eine perfekte Mama bist du auch, Anruf genügt, und ein bezauberndes Geschenk ist im Nu fertig!
    Recht liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Martina!
    So sind sie, die Prinzen! Wissen genau, wen sie fragen müssen.
    In deine Restekiste möchte ich auch einmal greifen, du hast so schöne Stoffe daraus gefischt. So süße Motive.
    Deine BOM Blöcke sind sehr schön geworden, besonders der von Amy Gibson gefällt mir gut, die Blume im Zentrum ist ein schöner Eyecatcher.
    Liebe Grüße
    Michi

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Martina,
    das Thema mit deinem Sohn ist so lieb geschildert und kommt mir so bekannt vor....und am Maschinquilten bist d fleißig dran. Im Gegensatz zu mir....
    LG aus Wien
    Mona

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Martina,
    das ist ja wieder einmal ein Post der Extraklasse. Deine Blöcke sind wunderschön, der Babypolster bezaubernd und das Buch klingt sehr verlockend. Deine Creme wird sicher das ein oder andere Familienessen als Dessert abrunden.
    Liebe Grüße und ein schönes kreatives Wochenende
    Ursula

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Martina,
    nun komme ich erst dazu deinen tollen Post zu lesen. Das Kissen einfach super, wie immer schnell und fix von dir gezaubert. Lernst du mir das zaubern, meine Topflappen dauern immer ewig.
    Deine Blöcke sind einfach sensationell. Am Ende des Jahres hast du wohl einige wunderschöne Quilts mehr in deinem Wohnzimmer.
    Liebe Grüße und viel Spaß beim Maschinenquilten.
    Birgit

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Martina,
    Du kannst gut in den Kurven "fahren" und auch Steine sind kein Hinderungsgrund für Dich, Deine Quiltarbeiten gefallen mir gut, ebenso das kinderkissen, Ja, Söhne meinen wir können zaubern, und Du kannst es...
    lg
    Gabi

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails