Sonntag, 26. Oktober 2014

Geschenke Gifts

 

Gestern hatte Heike, die Organisatorin und gute Seele hinter der Kölner Herzkissen Aktion zum gemeinsamen Nähen in die Frauenklinik der Kölner Uni eingeladen und ganz viele nette Frauen waren gekommen und haben fleißig Herzkissen genäht und Mützen gehäkelt. Es war ein wunderschöner Tag und wer mag, besucht doch einmal den Kölner Herzkissen Blog, Heike freut sich über jede, die mitmachen will! Ich habe Heike diese Webkanten ToLas mitgebracht, sie sollen ein bisschen an Halloween erinnern. Ein Tutorial für diese ToLas findet ihr hier.

Yesterday, a crowd of quilters and some hooking ladies gathered in the womens hospital of University of Cologne to sew heart pillows for the the heart pillow project and crocheted beautiful caps. Heike, the ever busy organisator of the Cologne Heartpillows made a great job by organising, fabrics, batting and all those little things, that make a perfect day. All of us were busy sewing or crocheting and if you want to join us, have a look at the Cologne Heart Pillow blog, Heike is always happy about any support. I’ve sewn a little gift for Heike, my selvage pottholders reminding a little bit of Halloween. If you want to sew selvage pottholders on your own, have a look at this Tuto.

 

IMG_2065

 

Und weil Heike dafür gesorgt hat, dass mir so bald die Webkanten nicht ausgehen (bei dieser Gelegenheit nochmal ein herzliches Dankeschön), habe ich ein Webkanten Kissen für Heike’s  ‘Webkantenquelle’ genäht. Das Pattern stammt von Karen, der Selvage-Queen schlechthin!

And as Heike organized selvages for me, that I couldn’t trust my eyes, I’ve sewn a Selvage Pillow, as a little gift for Heike’s selvage ‘source’. The pattern is from Karen, for me the Selvage Queen!

 

IMG_2063

 

Die Rückseite wurde ebenfalls mit einer Webkante versehen, hat m.M. nach Stil!

The back side of the pillow was embelished with a beautiful selvage, that gives it a special touch!

 

IMG_2064

 

Aber auch woanders im Bloggerland wird immer wieder dafür gesorgt, dass mir die Webkanten nicht ausgehen, diese hier haben einen langen Weg hinter sich, denn Barbara dachte sogar in Schweden an mich und schickte mir diese feine Sendung mit lieben Grüßen, auch darüber habe ich mich sehr gefreut!

Blogging friend Barbara also gifted me her selvages, that she even sent from Sweden, where Barbara is living during the summer.

 

IMG_2061

 

Am weitesten waren aber der kleine Buddha und der Fingerhut daneben unterwegs, sie kommen nämlich aus Sri Lanka. Heike wollte mich mit einem Fingerhut von ihrer letzten Reise dorthin überraschen, musste dann aber selber überrascht feststellen, dass Buddhas auf Sri Lanka wesentlich leichter zu bekommen sind als Fingerhüte. Diesen kleinen, der eigentlich zum Nähen gedacht ist, bekam Heike von einer Hotelangestellten, an die sie sich bei ihrer verzweifelten Suche nach Fingerhüten gewandt hatte. Da Heike eine Frau ist, die sich zu helfen weiß, wurde der Fingerhut mit einem Sri Lanka Schriftzug versehen, es geht doch, ich finde die Geschichte hinter diesem Fingerhut einfach zu schön! Natürlich liebe ich auch den kleinen Buddha, von dem Fingerhut aus Winterberg, den mir Heike auch noch ins Päckchen gelegt hatte, ganz zu schweigen!

This little Buddha and the small thimble in the middle had the longest journey, as they came from Sri Lanka. Heike thought, that is would be a nice idea, to surprise me with a thimble from her last trip , but never had imagined, that it could be a problem to find a thimble. As she really was frustrated about her surch, she asked an hotel employee for help and a day later, Heike got the thimble – not the one that she had in her mind, but Heike took it, wrote Sri Lanka on it and this is the way, how a common thimble transformed into a ‘Sri Lanka’ thimble – what a lovely story! Needless to say, that I also love the thimle on the very right side from Winterberg, Heike’s hometown!

 

IMG_2062

 

Ich habe mich jedenfalls über alle eure Geschenke riesig gefreut, sie erwärmen mein Herz und erinnern mich an die Großzügigkeit, die das Miteinander in der Bloggerwelt so einmalig macht!

I’m really blessed with your generousity, that’s, what makes blogging so unique. You all make my day!!!

Kommentare:

  1. Toll deine Tolas! Und diese Webkanten hebe ich auch alle auf und habe hin und wieder auch das Glück welche geschenkt zu bekommen.
    Und weil mir deine Tolas so gut gefallen, schaue ich mir jetzt das Tutorial an und beuche dien SelvageQueen. Die kenne ich nämlich gar nicht!

    Lieben Grüße schickt Marion

    AntwortenLöschen
  2. Die Topflappen und das Kissen sind wunderschön. Genau nach meinem Geschmack.
    Ganz liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Martina,
    Ihr habt bestimmt einen netten Tag bei der Herzkissen Aktion verbracht - auch ich war heute nähtechnisch unterwegs. Toll, Dein FH von so weit her und ein Buddha verströmt viel Ruhe, das braucht man ab und zu -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Martina,
    Deine Webkantentolas sind immer wieder schön, aber das Kissen ist ein richtiger Blickfang.
    Liebe Grüße
    Marianne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Martina!
    Deine Webkantentopflappen sind immer ein Hingucker. Auch die neuesten sehen wieder klasse aus.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  6. Deine Webkanten Tolas faszinieren mich immer wieder,auch das Kissen ist prima.
    Ich schaue mir jetzt auch mal den Link an.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Martina,
    Das Selvage-Kissen ist DER Hit, schaut einfach "schnittig" aus! Und ein großes Lob für eure Herzkissen-Aktion - Quilterinnen haben eben auch ein Herz für andere.
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Martina,
    das Kissen und die Topflappen sind klasse ! Mit den Fingerhüten ging es Gittas Freundin in Indien ähnlich wie Heike in Sri Lanka. Sammler-Fingerhüte waren nicht aufzutreiben, aber das macht die mitgebrachten Fingerhüte nur noch wertvoller. Eine Kollegin und treue Fingerhutlieferantin ist schon in Städten gescheitert, in denen sie fest damit gerechnet hatte, welche zu finden. Andererseits hatte sie das Wort Thimble in Malaysia und dem Sultanat Brunei kaum ausgesprochen, bevor sie vor entsprechenden Händlern stand :-)
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Martina,
    super, was Du aus den Weblkanten genäht hast. Gefällt mir super und das Kissen sieht sehr edel aus. Manchmal sammle ich auch die Webkanten, werfe sie aber auch weg. Nun das wird sich wohl ändern. Bei den Herzkissen habe ich auch vorbeigeschaut. Eine schöne Aktion gemeinsam zu nähen.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Martina,
    deine Tolas aus Selbstkanten sind echt schon legendär, zum Benutzen viel zu schade. Das Kissen sieht richtig edel aus und du hast deine Maschinenquiltkunst perfekt eingesetzt. Bewundernswert!
    Ich finde es so schön, wie du dich über Kleinigkeiten freuen kannst. Dass alle an dich denken, liegt eindeutig an dir!!!
    So ein Herzkissen habe ich selbst im vergangenen Jahr in der Klinik geschenkt bekommen, als ich in einer Woche drei Operationen hinter mir hatte und nur knapp dem Tod entronnen bin. Die Geste der Schwestern, mich mit diesem Herz zu trösten, hat mich sehr gerührt und mir gut getan. Somit kann ich aus Erfahrung die gute Sache bestätigen.
    Liebste Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Martina,
    wunserschöne Geschenke hast du aus den Webkanten gezaubert. Das Kissen ist ja der Hit schlechthin. Zum Glück nähen wir demnächts in unserer Gruppe mal ein Kissen, das wird dann für mich Prämiere. Wünsche dir eine schöne Zeit.
    Bis bald
    Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Eine wirklich schöne Geschichte, wie du zu deinem "Sri Lanka-Fingerhut" gekommen bist. Ich finde ja immer, dass solche Dinge einen besonders hohen, ideellen Wert haben.

    Wenn ich deine Webkanten-Projekte so anschaue, muss ich feststellen, dass ich den Kanten bis jetzt zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt habe. ;-)
    Bei mir fliegen die in die Mülltonne. Das muss ich wohl ändern!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Martina,
    die Herzkissenaktion ist schon eine tolle Geschichte. Deine Tolas wie immer ein echter Hingucker und der Polster wunderschön. Die Fingerhutgeschichte beweist wieder einmal, wie flexibel und kreativ Patchworkerinnen sind. :o)
    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Martina,
    ja, ist denn schon Weihnachten? Tolle Geschenke hast du genäht - das Kissen ist der Hammer - und tolle Geschenke bekommen.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Martina,
    die Herzkissen sind wirklich eine tolle Aktion!
    Deine Tolas begeistern mich immer wieder aufs Neue und das Kissen erst :-)
    Schaut wirklich super aus!!!
    Wünsch Dir eine schöne Woche noch!
    Liebe Grüße
    Michi

    AntwortenLöschen
  16. Webkanten Tolas in "herbstlich" sehen auch ganz gut aus!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Martina, das Kissen gefällt mir besonders gut. Und für Nachschub ist ja wieder gesorgt, also kann keine Langeweile aufkommen ;-).
    Liebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Martina,
    dein Sri Lanka - Fingerhut ist etwas ganz Besonderes! Eine tolle Geschichte :)
    Das Kissen ist eine Wucht, vor allen Dingen, weil du für den Verschluss auch eine Webkante verwendet hast. Sehr kreativ!
    Liebe Grüße,
    Dagmar

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails