Montag, 15. Juni 2015

I heart Krakow

 

Ein Wochenende in Krakau ist viel zu kurz, um sich alles anzusehen, vor allem wenn sich die Temperaturen durchgängig um die 30° bewegen. Aber alles, was ich in dieser wunderschönen Stadt gesehen habe, gefiel mir. Hier ein Blick auf den Hauptmarkt, einen der größten mittelalterlichen Plätze Europas

A weekend in Krakow is much too short to visit all the places of interest especially when temperatures reach more than 30°. But everything that I’ve seen in this lovely city was really beautiful and gave me the feeling, that I have to come back! Have a look at the Main Square Market, one of the greatest medieval places in Europe

 

IMG_8718

 

und die Marienkirche

with the St. Mary’s Basilica

IMG_8717

 

mit einem der größten gotischen Altäre Europas. Der Altar mit Szenen aus dem Leben Jesus Christus und Maria wird täglich um 12.00 geöffnet, also pünktlich sein!

with its gotic altar, one of the greatest in Europe. The altar shows scenes of Jesus Christ’s and St. Mary’s life, normally, the altar is closed but is opened every day at 12 o’clock in the daytime, so you have to be on time!

IMG_8710

 

Wer wollte, konnte sich mit einer Kutsche durch die Stadt fahren lassen.

You can discover the city with a horse buggy.

IMG_8707

 

Hobbymalerei an den Schutzmauern

Colorful paintings seen at the old city wall.

IMG_8722

 

Wunderschöne Keramiken, mir gefielen diese beiden Damen in rot besonders gut,

I loved the Polish potteries, especially these two ladies in red,

IMG_8725

 

und natürlich diese Blütenpracht!

or these flowers in front of a small florist!

IMG_8730

 

Wie aus der Zeit gefallen aber trotzdem ganz lebendig präsentierte sich das jüdische Viertel,

The Jewish quarter with

IMG_8749

 

in dem auch das Geburtshaus von Helena Rubinstein steht.

the birthplace of Helena Rubinstein.

IMG_8750

 

Wer nach Krakau bzw. nach Polen fährt, kommt nicht an diesem einfachen aber köstlichen Gericht vorbei, russische Piroggen – einfach ein Gedicht!!!

Traveling to Krakow or Polen also means falling in love with the simple but so delicious soul food like the Russian dumplings!

IMG_8756

 

Jetzt wisst ihr auch, warum es hier nichts Quiltiges zu sehen gibt, habt eine schöne Woche!

Now you know, why I can’t show you some quilty stuff, have a wonderful week!

Kommentare:

  1. Liebe Martina, ja Krakow ist wunderschön und ich freu mich, dass Du auch kulinarisch was fur Dich finden konntest, Danke für die Mitnahme in diese bezaubernde Stadt (ein Teil meiner Ahnen kam dort her).
    Liebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Martina,
    Danke für diesen schönen Bericht, er macht Lust auch einmal hinzufahren.
    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Seit Tagen fragte ich mich, wo sie denn wohl ist, die Martina. Sie wird doch wohl nicht mit Sommergrippe flachliegen? Nö, während ich mir Sorgen mache, tingelst du durch die wunderschöne Weltgeschichte. Ist aber wirklich supernett, dass du uns anhand deiner hochinformativen Reiseberichte immer mitnimmst.
    Eine Frage hab ich noch...sind die beiden roten Damen nun in Köln?
    Die wirst du doch wohl nicht in Polen gelassen haben?
    Liebste Grüße, deine Heike

    AntwortenLöschen
  4. Oh so schöne Fotos von Krakau!
    Quiltladen hast keinen gefunden?
    Liebe Grüsse Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Martina,
    ohne Stoff nach Hause gekommen? Hoffentlich hast du dafür die beiden roten Damen eingepackt! ;-)
    Schöne Bilder zeigst du uns von Krakau, lohnt sich bestimmt mal hinzufahren.
    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Martina,
    fast hatte ich schon vergessen, wie interessant Krakau ist, dein Bericht hat meiner Erinnerung wieder auf die Sprünge geholfen. An ein Stoffgeschäft erinnere ich mich allerdings auch nicht ;-)
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  7. Was für wunderbare Fotos. Ich war noch nie dort. Danke, dass du uns mitgenommen hast.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Martina,

    danke für die farbenfrohen Fotos und den netten Reisebericht. In Krakau war ich zwar noch nie, aber ich kenne Piroggen...hmm lecker.

    Herzliche Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Martina,
    jetzt ist klar, warum es so still rund um Köln war ;-). Piroggen kenne ich - schmecken köstlich. Danke, dass du uns mit auf deine Runde in Krakau genommen hast. So schnell werde ich da nicht hinkommen.
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Martina,
    für die schöne Stadführung mit den wunderbaren Fotos lieben Dank. ich war noch nie in Krakau und es ist ein schöner Eindruck den Du uns vermittelst.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Martina,
    in Krakau war ich auch vor schon fast ewig langer Zeit - das sind fast 20 Jahre her - mein Gott, wie die Zeit vergeht. Das war die Firmfreizeit von unserer Kirche. Auf jeden Fall fand ich Krakau auch wunderschön und ich habe mir damals sehr günstig (es gab noch den Sloti mit einigen Nullen dran) ein handgeschnitztes Schachspiel in der Markthalle gekauft. Ich kann dich also gut verstehen, dass es dir sooooo gut gefallen hat. :)
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  12. Ui, lecker, ich will auch Piroschki :-)
    Krakau sieht toll aus - da hattet ihr eine klasse Zeit ausgesucht, da kann man sich ja nur ins Kaffee setzen und entspannen!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Martina,
    dankeschön das du uns mitgenommen hast auf deinem Spaziergang durch Krakau...
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Martina,
    Krakau ist eine Reise wert ! Die Bilder wecken Erinnerungen. Vor 10 Jahren haben wir dort eine Radrundreise gestartet.--- Nun ? gibt´s beim nächsten Frühstück Piroggen??
    Liebe Grüße
    Marianne`

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Martina,
    da wollten wir eigentlich in den Sommerferien hin, haben jetzt aber ganz spontan umgeplant... Aber ein Wochenende in Polen ist für nächstes Jahr fest eingeplant. Wobei ich auch ein bisschen zu Danzig tendiere. Mal sehen, Deine Fotos machen jedenfalls sehr viel Lust auf Krakau! Bisher kenne ich nur Warschau, aber auch das hat mich sehr beeindruckt!
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  16. Hach, Krakau! So wunderschön und so tolles Kunsthandwerk ! Ich mag die Stadt sehr, ich habe dort sehr schönen Silberschmuck gefunden, den ich immer noch gerne trage! Und ich erinnere mich gerne an die Führung durch die Burg Wawel.... Unserer Führerin war eine süße, ältere Dame in einem blauen, langen Velourmantel, die sehr für die scheeenen Glasmalerrrreien geschwärmt hat!

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Martina,
    danke dir für diesen schönen Reisebericht und die Damen in rot sind wirklich traumhaft schön!
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  18. Wunderschöne alte Gebäude, weiße Kutschen, Blumenpracht und lecker Essen aber keinen Stoffladen,ts,ts,ts
    LG Angelika

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails