Sonntag, 8. April 2018

Schnipsel-Chaos


Auf Instagram grassiert ein ganz schlimmer Virus, ihr ahnt es, hat irgendwas mit Stoff zu tun, genauer gesagt mit Schnipseln, Scraps, also all dem Zeugs, was nach dem Nähen zu klein zum wegwerfen aber nicht groß genug zum einsortieren ist. Bei mir landen solche Reste in diesem Körbchen. Soweit so gut, oder auch nicht? Irgendwie nicht, denn man könnte damit ja irgendwann noch mal etwas damit anfangen...Kommt euch das bekannt vor?

















Wenn sich jetzt euer Puls erhöht hat, weil der Blick zu eben jener Scrapkiste, die jede von uns hat, gewandert ist, dann bist auch du reif für den Scrap Vortex QAL! Auf dem Blog von Amanda Jean alias Crazy Mom Quilts gibt es ein Tutorial, aber der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, einzige Voraussetzung ist eine überquellende Scrapkiste und jeden Tag ein paar Minuten Zeit zum nähen! Die hat jede von uns, dann muss die Tagesschau eben einmal ausfallen ;-)





Das Prinzip ist denkbar einfach, in die Chaoskiste greifen und Stoffschnipsel aneinander nähen, begradigen und wieder zusammen nähen usw. usw. Ich nähe solange aneinander, bis ich einen 12,5 Inch Block schneiden kann. Das sieht dann so aus.

















Später werden dann alle Blöcke zu einem Top zusammen genäht, die Blöcke helfen mir dabei, den Überblick zu behalten und eventuell ein paar farbliche 'Korrekturen' vorzunehmen. Allerdings nähe ich bisher wirklich fast ausschließlich nach dem Zufallsprinzip, ich achte lediglich darauf, dass helle Stoffe ab und an auftauchen.

















Das sieht dann so aus und eh ich mich versehe, habe ich schon wieder einen Block fertig:





















Vielleicht ist der Funke jetzt übergesprungen und ihr legt sofort los. Dazu muss man natürlich nicht auf Instagram registriert sein, könnte aber ein guter Grund sein, dieser durch und durch freundlichen Community beizutreten! Dort läuft dieses Scrap Project für 100 Tage, aktuell sind wir bei Tag 5, glaube ich jedenfalls und es macht einfach riesigen Spaß zu verfolgen, was all die anderen Scrap-Verrückten so jeden Tag an Fortschritten posten! In diesem Sinne:





Kommentare:

  1. Ja davon habe ich auch schon gehört. Aber so richtig ist der Virus bei mir noch nicht übergesprungen, obwohl ich mehr als genug Schnipsel hätte. Ich mag ja bunt, aber gerne mit Weiß abgesetzt. Und das ist mir im Moment noch zu bunt. Und wie ich da einigermaßen gut weiß reinbringen soll, damit es auch tatsächlich zufällig aussieht weiß ich noch nicht.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Auch eine wunderbare Idee seine Reste loszuwerden!
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Ist schon wunderbar so ein Scrap Verarbeitungs Virus , nicht wahr ? Das ich mich aber auch immer so schnell davon anstecken lasse, tz, tz, tz.
    Deine ersten Blöcke gefallen mir schon sehr gut.

    lg otti

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, diese Scrappy Blöcke haben es in sich. Da kann ich deine Begeisterung voll verstehen. Ich hab solche Blöcke, allerdings nur 6x6 inch groß, seit langer Zeit als Ufos liegen. Jetzt motivierst du mich, wird langsam Zeit es von der Ufo-Liste zu streichen.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  5. Autsch, ich bin angesteckt! Tolle Blöcke hast du fertig bekommen....lg claudi

    AntwortenLöschen
  6. Ach Martina.... , ja ich habe es auch schon gelesen und mal die im Moment aktuellen Scraps gebügelt. Soviel habe ich gar nicht, aber so zwei, drei kleine Schachteln stehen auch da. Und wenn es wirklich am Tag nur ein Viertelstündchen ist... ich überleg es mir tatsächlich.
    Herzliche Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Das wird ja herrlich bunt! Interessant finde ich die Einbindung der Dreiecksblöcke, das bringt richtig gut Spannung rein.
    Aber anstecken darf ich mich nicht lassen - erst die UFOs! ;-)
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Martina,
    ich bin noch in der Findungs-Phase ;-)) Heute war das Wetter definitiv zu gut, um an der Nähmaschine zu sitzen, aber das Wetter wird sich sicher demnächst wieder ändern :-)

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Martina,
    tolle Blöcke hast Du genäht. Mal schauen, ob ich mich auch noch anstecken lassen, Reste sind genug da.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  10. Klingt ganz gut - Resteabbau, nur 15 Minuten pro Tag und das Ergebnis ist auch nicht so schlecht. Aber dann hätte ich wieder ein UFO mehr ...
    Ich wünsche dir viel Spaß beim Nähen.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  11. also reste hab ich genug, aber ich will mir nicht noch ein grosses projekt aufhalsen, das geht sonst schief :0) das sieht auf jeden fall interessant aus und ich werde deine blöcke mal mitverfolgen :0) wer weiss? ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Martina,
    Sieht jetzt schon richtig fröhlich aus. Ich hätte auch genug Reste, aber wir planen gerade in der Gruppe ein größeres Projekt, da möchte ich lieber passen -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Martina, Reste sind genug vorhanden - aber auch unvollendete Dinge, über die ich mich zuerst hermachen möchte.
    Deine Blöcke sind Dir gut gelungen.
    LG Sigrid

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Martina!
    Kunterbunt und fröhlich fällt mir da ein !
    Das Objekt räumt die Restekisten ! Nein ich lasse mich nicht anstecken ich habe noch einige Dinge auf der Liste abzuarbeiten, außerdem ist derzeit noch Platz in meiner Kiste.
    Liebe Grüße
    Marianne

    AntwortenLöschen
  15. Hi Martina, I found Crazymoms blog the other day and it's very exciting. I can't start it yet as I've got too many other things on the go but I never throw any scraps away so it will happen.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Martina,

    ohh das klingt wirklich nach einem schlimmen Virus. Ich habe so viel Ufo´s... aktuell versuche ich meinen Spiderweb fertig zu stellen und das frisst bekanntlich schon Reste :-) allerdings gefallen mir deine Blöcke sehr gut.

    Herzliche Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Martina,
    mein Puls ist wirklich leicht erhöht und ich könnte sofort nähen gehen.
    Leider muss ich mich bremsen. Aber es ist ein Näheochenende in Sicht 😀
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  18. Du schreibst sehr motivierend über Dein neues Projekt. Ich fühle mich auf Instagram auch sehr wohl es ist wirklich eine freundliche Gemeinschaft! Viel Spaß an Deinem 100 Tage Projekt es ist sehr spannend Deine Fortschritte zu verfolgen.
    Jetzt noch was Anderes, Du verlinkst froh weiter wie bisher, machst Du Dir keine Sorgen um die neue Datenschutzverordnung?
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  19. In meine Scraps Kiste passt nichts mehr rein - ich müsste dringend mal ein Projekt starten. Aber erst müssen ein paar andere Sachen fertig werden... Ich bin gespannt auf dein fertiges Werk!
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  20. Hallo,

    ich bin schon lange als Leserin Deines Blogs eingetragen. Mit der neuen Datenschutzrichtlinie, die Ende Mai in Kraft tritt, ist das Besuchen von unverschlüsselten Blogs nicht datenschutzkonform.

    Da Dein Blog unverschlüsselt ist, müsste ich mich als Follower bei Dir austragen. Das fände ich schade. Du kannst Deinen Blog sehr leicht schützen. Das funktioniert so:

    Du gehst im Dashbord in "Einstellungen" - "grundlegende Einstellungen" - dort findest Du den Absatz "HTTPS". Setze dort den Haken auf "ja", dann ist Dein Blog geschützt. Du erkennst es an dem "https:" vor Deiner Blogadresse und an einem (grünen) Schloss in der Browserzeile.

    Geht ganz leicht und hat eine große Wirkung. Auch andere Leser Deines Blogs stehen nämlich vor der Frage Entfolgen-oder-nicht. Und ich fände das schade.

    Liebe Grüße!

    Valomea


    AntwortenLöschen
  21. Tja da geht ganz schön was rum im Netz, aber ich folge dir gerne, denn ich will ja auch weiter wissen, was da so kunterbuntes entsteht. Die ersten Bilder hab ich schon bei Instagram gesehen. Toll.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  22. Was für eine schöne Idee, Stoffresten hat man immer!

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails